PLAYCENTRAL NEWS Kurioses

Kurioses - The Legend of Zelda mit Zelda spielen

Von Sascha Scheuß - News vom 18.03.2013, 17:57 Uhr
Kurioses Screenshot

Wer kannte es nicht? Als man früher über The Legend of Zelda geredet hatte, musste man Außenstehenden erst mal erklären, dass der Hauptprotagonist Link und nicht Zelda heißt. Doch dies hat sich nun geändert...

Die kleine Kenna W. wollte früher unbedingt The Legend of Zelda für die NES spielen - mit einer Prinzessin als Heldin. Doch da sie in der Welt der Computerspiele nicht bewandert war, wurde sie prompt enttäuscht, als sie ihren spielbaren Charakter sah. Es war nämlich nicht die erhoffte Prinzessin Zelda sondern ein Junge Namens Link. Obwohl sie mit der Rollenverteilung unzufrieden war, spielte sie das Spiel mit voller Begeisterung durch.

Einige Jahre später nagte der Gedanke, dass man eigentlich hätte, Zelda spielen müssen weiterhin an der Animatorin Kenna und sie holte sich prompt einen Freund an ihre Seite und programmierte das Spiel mit ihm kurzerhand um. An der Story und dem Gameplay hat sich nichts getan, einzig und allein das Model (der spielbare Charakter) wurde verändert. Jetzt rettet nämlich die junge Prinzessin Zelda das Königreich Hyrule. Wer die ROM für einen NES-Emulator haben möchte, der kann sich diese hier herunterladen.

KOMMENTARE

News & Videos zu Kurioses

Kurioses Kurioses - The Masked Singer: Ninja tauscht seinen PC gegen ein Eiskostüm Kurioses Kurioses - KFC arbeitet an einem Dating-Simulator, der eure frittierten Träume wahr werden lässt Kurioses Kurioses - Böses Mobiliar: Seht den ersten Trailer zu Killer Sofa Kurioses Kurioses - Dieses Star Wars-Merch wurde an Flughäfen verboten Kurioses Kurioses - Warum VR die Zukunft ist Kurioses Kurioses - Wenn Game of Thrones auf DOOM treffen würde Die Sims 4 Die Sims 4 - An die Uni! Das sind die wichtigsten Cheats für die neue Erweiterung Die Sims 4 Die Sims 4 - An die Uni! Uhrzeit, Preis und mehr zum Release-Start der neuen Erweiterung
News zu Release-Vorschau

LESE JETZTRelease-Vorschau - Diese Games erscheinen 2020 für PS4, Xbox One, Nintendo Switch und PC