PLAYCENTRAL NEWS Sony

Sony: Hohe Verluste trotz PlayStation 4-Launch

Von Wladislav Sidorov - News vom 14.05.2014 16:02 Uhr

Trotz eines überaus erfolgreichen Launches der PlayStation 4 sowie einer starken Smartphone-Sparte muss Elektronikriese Sony hohe Verluste für das Geschäftsjahr 2014 verbuchen. Die Bilanz fällt deutlich negativ aus.

Bei Sony zeigt man sich angesichts starker Verkaufszahlen der PlayStation 4 sowie einer insgesamt erfolgreichen Smartphone-Sparte ernüchtert über das Ende März abgelaufene Geschäftsjahr. 2014 konnte erneut kein Gewinn erzielt werden – zum mittlerweile vierten Mal innerhalb von fünf Jahren.

1,25 Milliarden US-Dollar musste das japanische Unternehmen an Verlust verzeichnen, 2013 konnte noch ein Gewinn von 406 Millionen US-Dollar erzielt werden. Dennoch konnte man die Umsatzerlöse steigern, um gute 4,3% auf nun 75,4 Millionen US-Dollar.

Starker Launch der PlayStation 4 – jedoch mit negativen Auswirkungen

Zwar war der Launch der PlayStation 4 für Sony ein voller Erfolg, jedoch nicht aus wirtschaftlicher: Aufgrund hoher Ausgaben des Unternehmens für Marketing, Entwicklung und Vertrieb kam die Gamessparte in diesem Jahr unter die Räder und verzeichnete ein Minus von 80 Millionen Dollar. 2013 war noch ein leichtes Plus in Höhe von 16,6 Millionen US-Dollar drin. Jedoch stehen alle Zeichen auf Wachstum, immerhin legte die Games-Sparte an sich im Vergleich zum vergangenen Jahr um stolze 38,5 Prozent auf 9,6 Milliarden Dollar zu.

Im Geschäftsjahr 2014 konnte Sony insgesamt 14,6 Millionen Konsolen an den Mann bringen, 1,9 Millionen weniger als noch 2013. Trotzdem konnte das vierte Quartal vollends überzeugen und legte mit 3,7 Millionen verkauften Systemen um 300.000 zu. Für die Handheld-Sparte läuft es jedoch weiterhin nicht rund, nur noch 4,1 Millionen PlayStation Vitas, PlayStation Portables und PlayStation Vita TVs konnten verkauft werden – im Geschäftsjahr 2013 waren es noch gut 7 Millionen.

Auch Spiele werden immer häufiger gekauft

Spiele werden bei Sony jedoch weiterhin massig gekauft. Im Vergleich zu 2013 legte man 266 Millionen auf 374 Millionen verkaufte Titel zu, ein angesichts des schwächelnden Konsolenmarkts erfreuliches Zeichen.

Streamer Trymacs mit Traumauto via Instagram Trymacs spricht offen über seinen Verdienst als YouTuber: „Es ist natürlich unfassbar viel!“ The Witcher-Macherin stellt sich der Kritik der Fans um das Schicksal von Plötze Tusken-Räuber und Kraytdrache - Perle Star Wars: Wie sehen die Tusken-Räuber ohne ihre Masken aus? Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC erscheinen neu
Dragon Ball Super: Super Hero Bösewichte Red-Ribbon-Armee Anime-Kinofilm Dragon Ball Super: Super Hero – Das sind die Bösewichte des neuen Anime-Kinofilms Horizon: Forbidden West Produkt Achtung, Spoiler! Horizon: Forbidden West für PS4 ist offenbar schon im Umlauf Pokémon Strahlender Diamant Leuchtende Perle Die stärksten Pokémon in Strahlender Diamant & Leuchtende Perle Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Assassin's Creed Valhalla Rüstung Schwert Heiliger Georgius Assassin’s Creed Valhalla: Hinweise und Fundorte von Rüstung und Schwert des Heiligen Georgius – Guide PS5 kaufen 2022 PS5 kaufen im Januar 2022: Otto und Co. – Wo kann ich die Konsole bestellen? MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS