PLAYCENTRAL NEWS Rainbow Six: Siege

Rainbow Six: Siege: Patch nimmt sich Spawn-Killing, Cheating und Ranked Matches vor

Von Ben Brüninghaus - News vom 30.03.2016 07:00 Uhr
PlayCentral Default Logo
© PlayCentral.de

Ubisoft hält ein neues Update für Rainbow Six Siege bereit, das mit Anti-Cheat-Maßnahmen und einem verbessertem Matchmaking-System auftrumpft. Außerdem gibt es zahlreiche Veränderungen an den Operatoren und Waffen sowie Anti-Spawn-Kill-Methoden.

Heute am 30. März ist es wieder soweit. Der Taktik-Shooter Rainbow Six Siege bekommt ein neues Update spendiert und es geht den Cheatern an den Kragen. Mit dem nächsten Patch sollen zahlreiche Änderungen implementiert werden und man möchte das Spawn-Killing endlich ausmerzen sowie die Ranked-Matches verbessern. Konsolen-Spieler müssen sich noch bis zum 5. April gedulden.

Ubisoft hat die Patch-Inhalte auf ihrer offiziellen Webseite innerhalb des Forums näher beschrieben. Es wurden nunmehr Hindernisse ins Spiel gesetzt, die dem Töten der Angreifer beim Spawn weiter entgegenwirken sollen. Beispielsweise einen Eisblock auf der Karte Yacht oder eine Pinnwand mit Werbung auf der Karte Bank. 

Außerdem ein Problem sind die anhaltenden Lags gewesen, denen sich Ubisoft jetzt ebenfalls angenommen hat. Sie möchten Spielern mit einer niedrigeren Ping-Zahl im Durchschnitt keine Vorteile gegenüber Spielern mit einem höheren Ping einräumen. Die Ranked-Matches sollen ebenfalls noch weiter verbessert werden, indem sie die UI mit einem 'Abandon System' austauschen, um zu verhindern, dass Spieler die Lobby verlassen, wenn sie die Statistiken der gegnerischen Spieler begutachtet haben. 

Zu guter Letzt haben sie ihr System optimiert, um Cheater zu identifizieren, welche wiederum länger von den Matches ferngehalten werden sollen oder gänzlich gebannt. Waffen-Balancing und Änderungen an den Operatoren wurden schließlich betrieben, indem man beispielsweise der Super 90 Shotgun des Frosts erst ab 3,5 Metern anstatt der bisherigen 5 Meter, den Schaden zusichert. Im Ubisoft-Forum erhaltet ihr noch einmal die vollständigen Patch-Notes.

11-Jähriger spielt Rainbow Six Siege und wird zum Held

Erst kürzlich berichteten wir euch über die bewegende Geschichte des kleinen Jungen, der bis in die Morgenstunden Rainbow Six Siege spielte und seiner Familie somit das Leben rettete. 

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
Rainbow: Six Siege Produkt
Rainbow Six: Siege Taktik Shooter PC, PS4, Xbox One
PUBLISHER Ubisoft Montreal
ENTWICKLER Ubisoft
KAUFEN
Nintendo Switch OLED - Bilder für Aufmacher Nintendo Switch OLED und Lite günstiger am Cyber Monday Black Friday 2022 - Amazon Cyber Monday bei Amazon: Black Friday-Angebote verlängert! Wednesday-Netflix Wednesday: Das passiert im Staffelfinale des Netflix-Hits – Ende erklärt 7 vs Wild Fritz bewertet Teilnehmer Fritz Meinecke bewertet Kandidaten: Wer ist der Beste bei 7 vs. Wild?
Wednesday-Netflix-Staffel-1 Wednesday: Showrunner haben Pläne für Staffel 2 Epic Games Store August 2020 Ende Epic Games Store: Soll über Weihnachten jeden Tag kostenlose Spiele anbieten 7 vs. Wild Drop off abgesagt 7 vs. Wild Panama: Darum wäre die Staffel kurz vor Start fast gescheitert Need for Speed Unbound Need for Speed Unbound: Fast 20 Minuten Gameplay noch vor Release gestreamt The Elder Scrolls Online The Elder Scrolls 6 ist laut Microsoft nicht groß genug und erscheint deshalb nicht für PlayStation Wednesday-Netflix Bekommt Wednesday eine zweite Staffel auf Netflix? MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS