PLAYCENTRAL NEWS PS5 & Xbox Series X

PS5 & Xbox Series X: AMD-Leak: Das könnten die technischen Daten der Next-Gen-Konsolen sein

Von Patrik Hasberg - News vom 01.01.2020 12:36 Uhr
© Microsoft

Über wie viel Leistung werden die kommenden Next-Gen-Konsolen von Sony und Microsoft tatsächlich verfügen und welcher Hersteller wird die Nase letztendlich vorn haben? Durch einen AMD-Leak ist nun bekannt geworden, welche Hardware in den Chips der PlayStation 5 und der Xbox Series X stecken dürfte.

Am Ende dieses Jahres werden Sony und Microsoft ihre beiden neuen Konsolen PlayStation 5 und Xbox Series X veröffentlichen. Zwar wissen wir schon wie die neue Xbox aussehen wird und durften außerdem bereits einige Fakten über die kommende PS5 erfahren, dennoch steht noch immer die Frage im Raum nach der wirklichen Leistung der verbauten Hardware.

Sind das die Specs der Next-Gen-Konsolen?

Fest steht bislang, dass beide Konsolen über leistungsfähige Hardware verfügen werden. Ob die PS5 und die Xbox Series X die Branche aber ordentlich umkrempeln werden oder die neue Generation eher als ein technisches Upgrade zu sehen ist, dürften wir wohl erst in den kommenden Monaten erfahren.

Doch nun sind durch einen Leak seitens AMD offenbar die technischen Daten der Next-Gen-Konsolen bekannt geworden.

PlayStation 5PlayStation 5: Sony kündigt Pressekonferenz auf der CES 2020 an: Kommen Infos zur PS5?

Laut Digital Foundry wird die PlayStation 5 über einen AMD-Prozessor mit 8 Zen 2-Kernen, einen Grafikprozessor mit 36 Compute Units und GDDR6-Arbeitsspeicher verfügen, der für 448 GByte/s ausgelegt ist:

  • Grafikeinheit: RDNA v2
  • Compute Units: 36 @ 2 GHz (9,2 Teraflops)
  • Speicher: GDDR6-Arbeitsspeicher (448 – 512 GByte/s)
  • CPU: 8 Zen 2-Kerne (16 Threads)

Bei der Xbox Series X wird Microsofts ebenfalls auf einen AMD-Prozessor mit acht Zen 2-Kernen setzen. Die GPU wird über 56 Compute Units verfügen, während man ebenfalls auf GDDR6-Arbeitsspeicher setzt, der jedoch bis zu 560 GByte/s schafft.

  • Grafikeinheit: RDNA v2
  • Compute Units: 56 @ 1,675 GHz (12 Teraflops)
  • Speicher: GDDR6-Arbeitsspeicher (560 GByte/s)
  • CPU: 8 Zen 2-Kerne (16 Threads)

Da im Gegensatz zur aktuellen Konsolengeneration eine andere GPU-Architektur verwendet wird, ergibt ein Vergleich zwischen den aktuellen und den kommenden Konsolen keinen wirklichen Sinn.

Untereinander können die PS5 und die Xbox Series X aber sehr wohl miteinander verglichen werden. Laut der Daten würde die neue Microsoft-Konsole mit ungefähr 30 Prozent mehr Teraflops und 25 Prozent mehr Speicherbandbreite vor der PS5 liegen.

Schreiberling, Spieleentdecker, praktizierender Perfektionist und Mann fürs Grobe. Außerdem laufender Freizeit-Hobbit, der Katzen liebt. – Hunde gehen auch. „Auch sonst eigentlich ganz ok“.
7 vs. Wild - Bewerbung 7 vs. Wild Staffel 2: Bitterer Beigeschmack bei Wildcard-Bewerbung, Nazi-Symbolik & Wehrmachtsuniform Amouranth Twitch-Star Amouranth teilt ihr Wissen, bevor sie in den Ruhestand geht One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen Hogwarts Legacy: PEGI-Rating überrascht, wie düster ist das Spiel wirklich?
Hogwarts Legacy - Release Hogwarts Legacy: Produkteseite im Epic Store ist jetzt online, Hinweis auf baldigen Releasetermin? Stranger Things 4: Wer spielt Enzo? Warum euch der Schauspieler so bekannt vorkommt! The Boys Staffel 3 The Boys: Staffel 4 kommt früher als erwartet zu Amazon Prime Video Stranger Things 4 Wann kommt Stranger Things Staffel 5? Stranger Things 4: Wer ist Vecna? PS Plus Extra & Premium im TEST: Nur eine der beiden Varianten lohnt sich MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS