PlayNation Vorschau South Park: Der Stab der Wahrheit

South Park: Der Stab der Wahrheit - Grenzenloser Humor

Von Sascha Scheuß - Vorschau vom 21.08.2013 - 16:53 Uhr
South Park: Der Stab der Wahrheit Screenshot

Wer auf fragwürdigen Humor mit einer Prise an Ekel und Stumpfsinnigkeit steht, der ist bei South Park: Der Stab der Wahrheit genau richtig. Wir haben uns den Titel bei Ubisoft mal genauer angeguckt und verraten euch, ob es sich hier um einen Fehlkauf handeln könnte.

Auf der gamescom 2013 in Köln war unter anderem das Rollenspiel zur TV-Serie South Park vertreten. Doch taugt South Park: Der Stab der Wahrheit oder wurde die erfolgreiche Serie nur ausgeschlachtet? Um euch vorerst zu beruhigen: Es erwartet euch kein schlechtes Spiel. Aber leider ist wird es wohl nicht zu den Blockbustern 2013 gehören, obwohl es sich einen Platz in den Reihen auf jeden Fall verdient hätte. In der gut 20-minütigen Präsentation wurden wir mitten ins Spiel geworfen. Cartman verkörpert anfangs einen Zauberer, den man dank einem übersichtlichen Anpassungs-Menüs nach Belieben verändern kann. Die Entwickler fanden, dass Cartman etwas Gemütlicheres anziehen sollte, als eine so klobige Kutte mit Hut und steckten ihn, unter dem Gelächter der Anwesenden, in eine Amazonen-Rüstung.

Es sieht verrückt aus - und das ist es auch: South Park: Der Stab der Wahrheit von Ubisoft

Und da der Zauberstab auch ein wenig unpassend daherkommt, verpasste man dem dicken Jungen noch einen rosa Dildo mit braunen Streifen und strengem Geruch. Ja, das ist der Humor des Spieles. Auch im Trailer wurden viele Anlehnungen und Parodien auf bekannte Filme und Spiele gemacht. So schrie Cartman beispielsweise während einer Fluchtaktion "It's a trap!". Wer auf diesen Humor steht, dem sollte dieser Titel nicht durch die Lappen gehen. Doch kommen wir zum Gameplay, welches für die meisten Spieler als Kernpunkt fungiert.

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu Friendly Fire

LESE JETZTFriendly Fire - Fotoshooting zu Friendly Fire 4 samt Making-of-Video