PLAYCENTRAL NEWS Pokémon Karmesin – Pokémon Purpur

Pokémon Karmesin & Purpur: Was kann das neue Feature Terakristallisierung?

Von Maike Apelt - News vom 04.08.2022 10:21 Uhr
Evoli terakristallisiert
© YouTube: The Official Pokémon YouTube channel

Pokémon Karmesin und Purpur sind längst angekündigt und alle Fans der Taschenmonster können sich auf ein Open-World-RPG freuen. In einer Präsentation auf YouTube haben Spieler*innen nun unter anderem weitere Einblicke in die neuen Erweiterungen der Pokémon-Welt bekommen.

Neben der Region, in der die beiden Games Karmesin und Purpur primär spielen, einigen Charakteren und den speziellen Paldean-Formen wurde auch ein neues Feature vorgestellt: Das Phänomen der Terakristallisierung. Wie die neue Form funktioniert, erklären wir euch in diesem Beitrag.

Pokémon Karmesin & Purpur: Was ist die Terakristallisierung?

Dieses Phänomen taucht nur in der Region Paldea auf, in der Pokémon Karmesin und Purpur spielt. Es bringt eure Monster dazu, zu glitzern wie Edelsteine. Dabei bekommen sie einen Boost und ihre Angriffe werden stärker. Ihr könnt Pokémon während des Kampfes kristallisieren und euch damit einen Vorteil verschaffen.

Das Feature ist auf alle Pokémon im Spiel anwendbar. Manche Monster ändern ihren Typ, wenn sie kristallisiert werden. Pikachu wird zum Beispiel von einem Elektro- zu einem Flug-Pokémon. Der Tera-Typ bestimmt, welches Pokémon zu welchem Typ wird.

Erweiterungen in Zusammenhang mit der Terakristallisierung

Pokémon werden durch die Kristallisierung stärker und können ihren Typ ändern. Die verschiedenen Typen sind unterschiedlich selten.

In Tera-Raids tauchen eher Typen auf, die sonst weniger häufig angetroffen werden. Mit bis zu drei Freunden kann gegen kristallisierte Monster angetreten werden.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Um die Terakristallisierung geht es ab Minute 16:00.

Das Kampfsystem ist etwas anders als man es kennt: Ihr kämpft nicht abwechselnd, sondern könnt eure Fähigkeiten jederzeit und gleichzeitig einsetzen.

Ihr müsst zum Beispiel mit einer wichtigen Heilung nicht warten, bis ihr dran seid, sondern könnt sie einsetzen, sobald es nötig ist. War euer Kampf erfolgreich und habt ihr das Pokémon besiegt, könnt ihr noch versuchen es zu fangen und in euer Team aufzunehmen.

„Pokémon Karmesin“ und „Pokémon Purpur“ erscheinen am 18. November 2022 für Nintendo Switch und können bereits jetzt vorbestellt werden.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Praktikantin, die keine Lust hat nur Kaffee zu kochen und deshalb lieber Artikel schreibt. Wenn ich eine Superkraft hätte, würde ich Einhörner in alle Star Wars-Filme einbauen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
JBL Soundgear Sense: Open-Ear-Kopfhörer für mehr Flexibilität und Sport in eurem Leben PS5 Pro: Erscheint die performantere Konsolenversion nicht mehr 2024? Horrorspiel Emio von Bloober Team? Nintendos neues Geheimnis Alien: Rogue Incursion – Neues Alien-Spiel geleakt! Astro Bot: Das ist die Spielzeit des Plattformers Enma: Was macht das Königsschwert von Zorro so besonders? Älteste One Piece-Zeichnung von Schöpfer Oda-san aufgetaucht! Cyberpunk 2 soll kein Launch-Debakel werden… GTA 6: Erster Trailer knackt neuen Rekord Hogwarts Legacy: Avalanche Software veröffentlicht Update 1.06 Phasmophobia Geister draußen töten Phasmophobia kommt für Konsolen mit einem Haken MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter