PLAYCENTRAL GUIDES Pokémon Karmesin – Pokémon Purpur

Pokémon Purpur & Karmesin: Die Starter und Entwicklungen – Wen wählst Du?

Von Daniel Busch - Guide vom 19.12.2022 06:01 Uhr
Pokémon Karmesin Purpur
© The Pokémon Company

Pokémon Karmesin & Purpur sind frisch erschienen und stellen euch gleich zu Beginn des neuen Abenteuers vor eine schwierige Wahl: Mit welchem Partner-Pokémon soll man die Reise beginnen?

Wir stellen euch die drei Starter Felori, Krokel und Kwaks mitsamt ihrer Entwicklungen kurz vor, damit ihr eine Entscheidungshilfe habt. Verratet uns gerne in den Kommentaren, für welchen Starter ihr euch entschieden habt. Habt ihr Karmesin oder Purpur gewählt?

Pokémon Purpur und Karmesin: Starter und ihre Entwicklungen

Ihr könnt nur einen wählen:  Setzt ihr die ersten Schritte in Paldea, werdet ihr alsbald einen Starter aussuchen dürfen. Die anderen beiden Pokémon dürft ihr leider nicht ebenfalls mitnehmen. Entscheidet euch also gut.

Per Tausch lassen sich die anderen Starter trotzdem erhalten: Die anderen beiden Starter könnt ihr euch aber trotzdem ertauschen. Entweder mit einem Freund oder ihr habt Glück beim Zaubertausch. Wenn ihr selbst jemandem eine Freude machen wollt: Mithilfe der Picknicke lassen sich Eier züchten. Lasst also einfach euren Starter und ein Ditto herumtollen und ihr könnt weitere Exemplare eures Starters erhalten, die sich weitertauschen lassen.

Starter-Pokémon: Felori

Felori ist der Pflanzen-Starter. Die kleine Katze mit dem grünen Fell putzt sich sehr gern und schaut seinen Trainer mit seinen großen, süßen Augen an. Es gehört der Gattung Florakatze an und versucht stets im Mittelpunkt zu stehen.

© The Pokémon Company

Pokémon-Entwicklungen: Feliospa

Auf Level 16 entwickelt sich Felori zu Feliospa weiter. Diese Form der Entwicklung lässt erahnen, wo die Reise hinführt.

@ The Pokémon Company

Pokémon-Entwicklungen: Maskagato

Auf Level 36 erreicht Feliospa seine letzte Entwicklungsstufe und wird zu Maskagato. Das katzenähnliche Pokémon mit den Typen Pflanze und Unlicht steht auf zwei Beinen und besitzt neben dem grünen Fell außerdem schwarzes Fell in Form einer Maske und Stiefeln. Es handelt sich um ein trickreiches und verschlagenes Pokémon, das der Gattung Magier angehört.

Sein Angriffs- und Initiative-Wert sind am besten, wodurch es sehr flink ist und physisch gespielt werden sollte. Neben seiner Fähigkeit Notdünger kann es stattdessen die versteckte Fähigkeit Wandlungskunst beherrschen, womit es den Typ der Attacke annimmt, die es einsetzt. Sein Special Move ist Blumentrick, der immer trifft und sogar eine Volltreffergarantie aufweist.

© The Pokémon Company

Starter-Pokémon: Krokel

Krokel ist der Feuer-Starter und ein kleines zweibeiniges Krokodil, das immer etwas dümmlich aber herzallerliebst wirkt. Seine Ärmchen sind ziemlich klein, aber dafür besitzt es ein großes Maul, aus dem es Feuer speien kann. Über seine Schuppen am Bauch und Schweif kann Krokel Hitze aufnehmen und in Feuer-Energie umwandeln.

Das Starter-Pokémon Krokel aus Pokémon Karmesin & Pokémon Purpur.
© The Pokémon Company

Pokémon-Entwicklungen: Lokroko

Auf Level 16 entwickelt sich Krokel zu Lokroko weiter. Es sieht ziemlich lustig aus und ist ebenfalls ein Feuer-Pokémon.

© The Pokémon Company

Pokémon-Entwicklungen: Skelokrok

Mit Level 36 erreicht Lokroko seine Endform und entwickelt sich zu Skelokrok. Das riesige, furchterregende Krokodil besitzt nun die Typenkombination Feuer und Geist und bewegt sich auf vier Beinen fort.

Skelokrok besitzt hohe Werte in KP, Verteidigung und Spezial-Angriff, was es zu einem guten Allrounder macht, der mit speziellen Angriffen ordentlich einheizen kann, aber selbst gegen physische Angriffe gut geschützt ist. Seine Spezial-Attacke ist Loderlied, eine spezielle Attacke, die den Spezial-Angriff bei jeder Nutzung erhöht und somit bei jedem Mal stärker wird.

© The Pokémon Company

Starter-Pokémon: Kwaks

Als Dritten im Bunde haben wir die kleine Ente Kwaks. Er ist der Wasser-Starter und besitzt hauptsächlich weißes Gefieder, bis auf seinen blauen Federbüschel auf dem Kopf. Es legt großen Wert auf ein gepflegtes Äußeres und hasst es, schmutzig zu werden. Kwaks ist seinem Trainer immer sehr loyal und befolgt aufrichtig dessen Anweisungen.

© The Pokémon Company

Pokémon-Entwicklungen: Fuentente

Auf Level 16 entwickelt sich Kwaks zu Fuentente weiter.

© The Pokémon Company

Pokémon-Entwicklungen: Bailonda

Die Endform der Entwicklung erreicht Fuentente auf Level 36 und entwickelt sich zu Bailonda. Das Wasser/Kampf-Pokémon hat Ähnlichkeiten zu einem Pfau und besitzt am ganzen Körper schöne blaue Federn, die an ein brasilianisches Karnevals-Kostüm erinnern. Passend dazu bewegt es sich in rhythmischen Tanzschritten.

Die Stärke von Bailonda liegt zweifelsfrei in seinem Angriff-Wert. Alle übrigen Werte kommen nicht da dran, wobei der Initiative-Wert mit einigem Abstand noch den zweithöchsten Wert darstellt. Seine Spezialattacke Wogentanz ist ebenfalls physischer Natur und bewirkt, dass der Initiative-Wert bei jeder Nutzung steigt.

© The Pokémon Company

Immer im Beast-Mode und manchmal ganz schön verpeilt. Sport-Enthusiast, der die USA liebt und von seiner eigenen Harley träumt. Super Saiyajin im Training, Trophäenjäger an der PlayStation. Bevorzugt Sony-Exclusives, God of War, GTA V und RDR2.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Gronkh Hogwarts Legacy Stellungnahme Shitstorm um Aussage zu Hogwarts Legacy: Gronkh nimmt live Stellung The Last of Us Episode 3 Folge 3 Recap Frank alt The Last of Us-Serie: Welche Krankheit hatte Frank? The Last of Us Episode 3 Folge 3 Recap Bill und Frank The Last of Us: Was bedeutet das Ende von Episode 3 Long Long Time mit Bills Playlist? Twitch Streamer Atrioc entschuldigt sich für Deepfake-Pornografie. Streamerinnen werden zum Ziel von Deepfake-Pornografie
DualSense Edge im Test – Ist Sonys Pro-Controller für die PS5 wirklich 240 Euro wert? Wird Cal Kestis aus Star Wars Jedi: Survivor in Staffel 3 von The Mandalorian auftauchen? Samsung Galaxy S23: Die wichtigsten Neuerungen der neuen Modelle Resident Evil 4 erhält ganz neuen Charakter Neue PS5 Beta Firmware mit Discord-Sprachchat, Controller-Updates und mehr veröffentlicht Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy: Preload gestartet & Download-Größe bekannt (Update) MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter
0
Kommentar hinterlassen!x