PLAYCENTRAL NEWS Path of Exile

Path of Exile: Akt IV verändert massiv das Gameplay – Beta startet im April

Von Pierre Magel - News vom 11.04.2015 14:01 Uhr

Mit Akt IV "The Awakening" erhält das kostenlose Action-RPG-MMO Path of Exile die neueste und bisher größte Erweiterung, die eine gewaltige Menge neuer Inhalte liefern wird. Neben frischen Gegnern, neuen Skills und opulenten Gegenden wird es auch eine Veränderung am Skillsystem geben.

Ein extra dafür ausgewähltes Team hat für viele Monate und Jahre daran gearbeitet, das Free-2-Play-MMO Path of Exile um den jetzt detaillierter bekannten Akt IV zu erweitern. Das Ziel war klar: Nicht nur alles größer und besser machen, sondern auch die bereits bestehenden Gameplay-Elemente verbessern. Mit "The Awakening" hat das Entwicklerstudio Grinding Gear Games das bisher gut funktionierende Spiel zerlegt und an vielen Schrauben gedreht, sodass selbst alte Inhalte neuen Spaß bringen können. Beispielsweise hat man einen tiefen Blick auf das Kampfsystem und dessen Balancing geworfen – wenn der vierte Akt voraussichtlich im Juni erscheint, sollen die Spieler größere Unterschiede feststellen können.

Spielen wird die Erweiterung in und um Highgate, einer Minenstadt, die ein dunkles Geheimnis ans Tageslicht brachte: Arbeiter der hiesigen Minen sind auf ein "Biest" gestoßen, das für hunderte Jahre schläft, nun aber aufgewacht ist und damit droht, dem gesamten Kontinent das Leben auszuhauchen. Da die Geschichte erzählt, dass dabei die Seelen der verstorbenen Menschen aufgesaugt werden, trifft man als Spieler während der neun großen Bosskämpfe auf historische Figuren der Hintergrundgeschichte. Durch das Szenario der Traumwelten konnte das Team sich mal so richtig kreativ austoben – ein gigantischer Vogel mit einem Bogen ist da nur ein Gegner.

Die größte Veränderung an Path of Exile wird das Skillsystem erhalten. Das Team hat dem ohnehin schon gigantischen Skillbrett neue Slots, 24 an der Zahl, hinzugefügt, die Platz für Juwelen bieten. Diese haben verschiedenste Effekte und besitzen einen Radius, der innerhalb des Kreises auch andere, freigeschaltete Punkte beeinflusst. So erklären die Entwickler beispielsweise, dass es einen Juwel gibt, der für jeden Stärkebonus innerhalb seines Kreises zusätzlichen Chaos-Schaden gewährt. So muss man sich als Spieler genau überlegen, wo man welchen Juwel platzieren mag – ist man dann aber nicht mehr so ganz zufrieden, darf man, bis auf wenige Ausnahmen, jederzeit tauschen.

Zu diesen Änderungen gesellen sich natürlich die "üblichen" Neuerungen, die weitere Skills, Waffen, Ausrüstungen, Quests, Inhalte, Feinde und Szenarien bringen. Da Akt IV eine solch wuchtige Masse in das Spiel bringt, kann man sich bereits für eine Closed Beta der Erweiterung anmelden, die am 20. April starten wird. Der fertige Release ist für Juni dieses Jahres geplant.

7 vs. Wild Staffel 2 - Zeitplan & Ausstrahlung Ausstrahlung von 7 vs. Wild Staffel 2: Wann erscheinen die Folgen? One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen Takemura in Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077: Alle Hauptmissionen, alle Nebenmissionen in der Liste nach Reihenfolge – Guide (Lösung) Cyberpunk 2077 Guide: Jefferson in Dream On belügen? (Lösung) Cyberpunk 2077: Soll ich Jefferson in „Dream On“ belügen? (Guide)
Cyberpunk 2077 Synchronsprecher Liste Synchronisation Cyberpunk 2077: Die Liste aller Synchronsprecher – Von A bis V House of the Dragon: Wer ist der irre König? Herr der Ringe_Die Ringe der Macht Herr der Ringe-Serie: Das Wanderlied von Ringe der Macht wird zum viralen Hit One Piece: Wo kann der Anime-Hit auf Deutsch im Stream geschaut werden? M.2-SSD AORUS Gen4 7000s PS5 SSD: Das sind die besten M.2-Festplatten in 2022 Delamain in Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 – Delamains Kern zerstören, zurücksetzen oder hacken in Don’t Lose Your Mind? Quest-Entscheidung im Taxi-HQ MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS