PLAYCENTRAL NEWS Paladins

Paladins: Erscheint für Nintendo Switch, ist nicht Free-2-Play

Von Ben Brüninghaus - News vom 08.06.2018 10:57 Uhr

Ein Hero-Shooter á la Overwatch erscheint für die Nintendo Switch. Erst soll eine kostenpflichtige Version von Paladins veröffentlicht werden, bevor im Sommer eine Free-2-Play-Version folgt.

Der Hero-Shooter Paladins, der in seinen Grundfesten an Overwatch erinnert, erscheint für die Nintendo Switch. Hi-Rez hat bestätigt, dass sie eine entsprechende Version für die Hybridkonsole veröffentlichen möchten, die Crossplay zur Xbox One als Feature mitbringt. Der Titel kann sogar schon im Nintendo eShop vorbestellt werden. Das Veröffentlichungsdatum beläuft sich auf den 12. Juni 2018, also erscheint das Spiel in wenigen Tagen während der E3 2018 für die Switch.

Im Gegensatz zur PC-Version ist das Spiel für die Nintendo Switch nicht Free-2-Play. Es kostet rund 30 US-Dollar. Doch hierbei handelt es sich um ein Paladin's Founder Pack, das alle 36 Helden freischaltet und auch die zukünftigen Helden sollen damit umgehend zur Verfügung stehen. Eine Free-2-Play-Version soll irgendwann im Sommer erscheinen.

Was ist Paladins?

Bei Paladins handelt es sich um einen teambasierten Shooter, den man mit Overwatch oder Team Fortress 2 vergleichen könnte. Die Spieler dürfen hier auf verschiedenste Helden zurückgreifen, die allesamt mit unterschiedlichen Spezialfähigkeiten daherkommen. Dabei stehen Waffen und mächtige Zauber zur Verfügung, wie es z.B. bei MOBAs aus der Top-Down-Sicht der Fall ist, nur eben hier aus der Egosicht. Dabei wird eine Einteilung in Klassen vorgenommen. Ihr könnt also mit Tanks (starke Frontkämpfer), Damagedealer (hoher Schadens-Output), Supporter (Heiler und Co.) sowie Flanker, die ihre Feinde in einem langen Bogen umlaufen und ablenken, in die Schlacht ziehen. Dabei treten zwei Teams gegeneinander an.

PaladinsPaladins: Neuer Battle Royale-Modus wie in PUBG, heißt sogar Battlegrounds

Paladins hat verschiedene Spielmodi. Dazu zählen Team-Deathmatch, Siege (Payload zum Ziel schieben) und Onslaught. Letzterer Modus sieht das Kämpfen um diverse Kontrollpunkte vor. Und sogar ein Battle-Royale-Modus ist geplant, der in Bälde Einzug ins Spiel halten soll! 

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
Streamer Trymacs mit Traumauto via Instagram Trymacs spricht offen über seinen Verdienst als YouTuber: „Es ist natürlich unfassbar viel!“ The Witcher-Macherin stellt sich der Kritik der Fans um das Schicksal von Plötze Tusken-Räuber und Kraytdrache - Perle Star Wars: Wie sehen die Tusken-Räuber ohne ihre Masken aus? Mega-Deal: Microsoft kauft Activision Blizzard!
Dragon Ball Super: Super Hero Bösewichte Red-Ribbon-Armee Anime-Kinofilm Dragon Ball Super: Super Hero – Das sind die Bösewichte des neuen Anime-Kinofilms PS5 Abwärtskompatibilität alter PlayStations Erste PS3-Games im PS Store gesichtet, ohne PS Now Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC erscheinen neu AMD Radeon RX 6500XT RX 6500 XT kaufen: Offiziell vorgestellt – erscheint am 19. Januar 2022 Boba Fett: Fans zeigen sich begeistert über Cameo-Auftritt von Danny Trejo in Star Wars-Serie RTX 3050 kaufen RTX 3050 kaufen: Offiziell vorgestellt – Spezifikationen, Preis und Datum MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS