PLAYCENTRAL NEWS Overwatch

Overwatch: Entwickler vernehmen Kritik am Anniversary-Event

Von Ben Brüninghaus - News vom 29.05.2017 09:03 Uhr

Die Problematik rund um den Anniversary-Event in Overwatch spitzt sich zu. Die Vielzahl an neuen Inhalten macht es schwierig alles freizuschalten und Jeff Kaplan hat sich nun zu Wort gemeldet.

Vor wenigen Tagen berichteten wir über den neuen Event in puncto Overwatch. Die Mannen von Blizzard veranstalten in regelmäßigen Abständen besondere Events, damit im Helden-Shooter keine Langeweile aufkommt und die Spieler bei der Stange bleiben. Sie sind zumeist zeitlich begrenzt und es werden neue kosmetische Gegenstände zur Verfügung gestellt, die sich die Spieler erkämpfen können. Weitere Infos dazu in der News:

OverwatchOverwatch: Anniversary-Event bringt drei Arena-Maps und neue Skins

Alternativ können die Anniversary-Lootboxen auch gegen Echtgeld freigeschaltet werden, allerdings müssen die Spieler hier schon ein wenig in die Tasche greifen. Da es sich hierbei ausschließlich um kosmetische Items handelt, haben sie keinen direkten Einfluss auf den Spielverlauf. Und dennoch kam es jüngst zu sehr viel Unmut in der Overwatch-Community. 

So wurde vielerseits kritisiert, dass die Vielzahl an neuen Inhalten (insgesamt 108 Items) eine rege Herausforderung darstellen und sie nicht in diesem begrenzten Zeitrahmen freizuschalten sind. Der Grund dafür liege unter anderem an den 56.475 Credits, die ein Spieler für alle Items benötigte. Und auch die Drop-Rates bei den Lootboxen in Bezug auf die Legendary-Skins sind sehr gering, sodass es äußerst schwierig ist, alles rechtzeitg freizuschalten.

Blizzard vernimmt Feedback

Der Game Director Jeff Kaplan hat sich diesbezüglich nun zu Wort gemeldet. Er hat innerhalb des Forums kundgetan, dass die Kritik der Community vernommen wurde. 

"Wir haben die Einträge zum Thema Lootbox – sei es allgemein oder im Rahmen des Anniversary-Events – sehr aufmerksam verfolgt. Das Feedback und die Anregungen sind eine große Hilfe. Erst gestern hatten wir eine Diskussion zum Thema."

Er kann laut Aussagen zwar noch nichts zu Änderungen sagen, er empfände es jedoch als wichtig, zu sagen, dass sie auf das Feedback der Spieler eingehen möchten. Und wie wir es von Kaplan gewohnt sind, dürfte diesbezüglich dann sicher auch etwas passieren. 

News & Videos zu Overwatch

echo overwatch Overwatch: Echo-Release final für Liveserver bestätigt echo overwatch Overwatch: Neuer Held Echo bestätigt, es ist eine künstliche Intelligenz Overwatch: Retail-Version der Nintendo Switch enthält keine Cartridge Overwatch: Jetzt Warcraft-Skins durch virtuelles BlizzCon 2019-Ticket sichern Overwatch: Fans fordern Link für die Nintendo Switch, so könnte der Skin aussehen Overwatch: Offiziell für Nintendo Switch angekündigt
Overwatch Action-Shooter Xbox One, PS4, PC
PUBLISHER Blizzard
ENTWICKLER Blizzard
KAUFEN
Netflix Mai 2021 Neu Filme Serien Netflix-Neuheiten im Mai 2021 – Die Liste aller neuen Serien und Filme PlayStation Plus Mai 2021 PS Plus-Spiele für Mai 2021: Das ist der Zeitplan für die Enthüllung GTA Online Cayo Perico Heist: Komplettlösung zum Raubüberfall mit Tipps & Tricks (Guide) Diamanten im Cayo Perico Heist stehlen GTA Online: Das ist die beste Beute im Cayo Perico Heist – Preise von Gemälden, Tequila & Diamanten (Guide)
Nintendo Switch Update 12.0.1 Nintendo Switch: System-Update 12.0.1 zum Download bereit – Das steckt drin Diese Spiele erscheinen 2021 Diese Spiele erscheinen 2021 für PS4, PS5 Xbox One, Xbox Series X/S, Switch & PC Johnny und Rogue in Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077: Modder schalten geheime Quests und E3-V frei Asus ROG Strix XG43UQ Asus bringt ersten Gaming-Monitor mit HMDI 2.1 auf den Markt, der Preis ist jedoch entsprechend happig Red Dead Redemption 2 Red Dead Redemption 2: Die besten Wünsche für eine PS5-Version Resident Evil: Infinite Darkness kommt im Juli auf Netflix, neuer Trailer mit Claire und Leon MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS