PLAYCENTRAL NEWS Oculus Rift

Oculus Rift: Hohe Systemvoraussetzungen für die Consumer-Version

Von Ben Brüninghaus - News vom 16.05.2015 12:45 Uhr

Der Hersteller der VR-Brille Oculus Rift gab nun in einem eigens angelegten Blog Auskunft über die minimalen Systemvoraussetzungen. Notebooks gehen beim Verwenden der VR leer aus und auch sonst dürfte der eine oder andere Computer ins Wanken geraten, da die Spezifikationen sehr hoch ausfallen.

Chief Architect Atman Binstock von Oculus VR hat nun die Anforderungen der Consumer-Version der Oculus Rift offen gelegt und es wird schnell deutlich, wieso man sich bislang immer sehr bedeckt hielt mit dem Treffen von Angaben. So wird es von Nöten sein, dass zwei Bildschirme (Head-mounted-Displays) der VR gleichzeitig bedient werden. Es werden zwei OLED-Panels mit einer Auflösung von 1.080 x 1.200 Bildpunkten zum Einsatz kommen. Das entspricht einer Gesamtauflösung von 2.160 x 1.200 Pixeln. Sie setzt – genauso wie die Steam VR – auf 90 Hz. Atman Binstock gibt zu verstehen, dass theoretisch 233 Mio. Pixel pro Sekunde berechnet werden müssen, jedoch sähe das in der Praxis mit 400 Mio. (shaded) Pixel pro Sekunde noch ein Stück weit anders aus. Demnach benötigt das Rendering dreimal so viel GPU-Rechenleistung, als ein herkömmlicher Monitor in 1080p-Auflösung.

Die erforderliche Leistung, um dies zu bewerkstelligen, dürften nur Computer mit einer sehr guten Hardware aufbringen können. So ist es laut Hersteller auch mit schwächeren Komponenten möglich, es mindere aber die Qualität dieses neuen Mediums.

Die Voraussetzungen zum Verwenden der Oculus Rift mit dem PC lauten folgendermaßen:

  • Betriebssystem: Windows 7 Service Pack 1
  • Prozessor: Intel i5-4590
  • RAM: 8 GB
  • Zwei USB-3.0-Anschlüsse
  • Grafikkarte: NVIDIA Geforce GTX 970, AMD 290
  • HDMI 1.3 Video-Output

Notebooks gehen in der momentanen Ausstattung offenbar leer aus, denn es gibt noch keine technischen Geräte, die die Grafikleistung aufbringen könnten. Bei Mac- und Linux-Nutzern ist es dasselbe, weil die Consumer-Version scheinbar nur mit Windows ab der Version 7 (Service Pack 1) kompatibel ist.

Die Consumer-Version der Oculus Rift wird im ersten Quartal 2016 von Oculus VR veröffentlicht werden.

News & Videos zu Oculus Rift

Oculus Rift: Entwickler von Beat Saber gekauft Oculus Rift: Amazon Prime Day: Jetzt für nur 400 Euro im Touch-Bundle! Oculus Rift: Titanfall-Macher kündigen VR-Titel an Oculus Rift: Starke Preissenkung angekündigt Oculus Rift: Palmer Luckey möchte Hardware-Standard für VR-Porn Oculus Rift: VR-Brille verringert Abstand zu HTC Vive auf Steam
MontanaBlack PS5 PS5: Weshalb der Streamer MontanaBlack vom Kauf der PlayStation 5 abrät Valheim - beste Mods Valheim-Upgrade, die besten Mods! First-Person, geteilte Map & besseres Bausystem – Guide Otto PS5 Bundle kaufen PS5 bei Otto kaufen: Zahlreiche Käufer klagen über eine Stornierung RX 6700 XT bei diesen Händlern kaufen AMD Radeon RX 6700 XT ab dem 18. März kaufen! – Liste aller Händler und Custom-Modelle
GTA Online Cayo Perico Heist: Komplettlösung zum Raubüberfall mit Tipps & Tricks (Guide) Assassin´s Creed Valhalla, Entscheidungen und Konsequenzen Assassins Creed Valhalla – Lösung: Alle Entscheidungen, die die Handlung beeinflussen können – Guide Pokémon Legends Arceus Legenden Pokémon Legends: Arceus – Setting, Gameplay, Release: Alle Infos zum Open-World-Game! Pokémon Strahlender Diamant Leuchtende Perle Pokémon Strahlender Diamant & Leuchtende Perle – Es gibt Hinweise für die Rückehr von Mega-Entwicklungen Diamanten im Cayo Perico Heist stehlen GTA Online: Das ist die beste Beute im Cayo Perico Heist – Preise von Gemälden, Tequila & Diamanten (Guide) Pokémon Strahlender Diamant Leuchtende Perle Pokémon Strahlender Diamant & Leuchtende Perle – Artstyle, Features, Release: Alle Infos zu den Remakes! MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS