PLAYCENTRAL NEWS Netzkultur

Netzkultur: Hacker haben schlechtes Gewissen und machen Trojaner harmlos

Von Dustin Martin - News vom 19.05.2016 12:31 Uhr

Offenbar haben die Entwickler des TeslaCrypt-Trojaners ein schlechtes Gewissen bekommen oder wollten sich einfach aus dem Staub machen. Ihr Virus verschlüsselte alle Daten auf der Festplatte des Opfers und machte sie nur mit einem käuflichen Schlüssel wieder nutzbar – nun wurde der Masterkey publik.

TeslaCrypt gehörte zu den verheerendsten Computerviren der letzten Monate. Er verbreitete sich durch E-Mail-Spam weiter. Wurde er geöffnet, macht er durch Verschlüsselung die gesamten Daten des PCs unbrauchbar. Wer sie wiederhaben wollte, musste auf einer Seite im Darkweb einen Schlüssel kaufen, der die Festplatte nach und nach wieder entschlüsselte.

Heute kam der Trojaner zu einem abrupten und überraschenden Ende. Die Entwickler stellten auf der Kaufwebseite den Masterschlüssel online, mit dem jeder verseuchte Rechner wieder zum Laufen gebracht werden kann. Aus welchen Gründen sie diesen Schritt gingen, ist noch unklar. Allem Anschein nach haben sie in der Zeit, in der ihr Virus aktiv war, eine Menge Geld verdient.

Trojaner TeslaCrypt ist Geschichte

Im Wortlaut schrieben sie: „Project closed. Master key for descrypt: Wait for other people make universal decrypt software. We are sorry!“ Übersetzt heißt das so viel wie: „Das Projekt wurde geschlossen. Wartet auf andere Leute, die eine universale Entschlüsselungs-Software entwickeln. Es tut uns leid.“

Der Masterkey lautet 440A241DD80FCC5664E861989DB716E08CE627D40C7EA360AE855C727A49EE.

Die 25 beliebtesten Passwörter 2015: Noch immer geben sich Internet-Nutzer nicht großartig viel Mühe beim Sichern ihrer Konten. Die 25 beliebtesten Passwörter des Jahres 2015 sind erneut erschreckend.

News & Videos zu Netzkultur

Mit Humor gegen Corona: Die 35 besten Memes zur Pandemie Pornhub: Coronavirus sorgt für fragwürdige Such-Trends Netzkultur: Kurzfilm von 1896 via KI auf 4K hochskaliert, Ergebnis wirkt wie Handyaufnahme Netzkultur: Trauer um Kobe Bryant: NBA 2K20 und Gamer gedenken der Basketball-Legende Netzkultur: Die berühmte Internet-Katze Lil BUB ist verstorben Netzkultur: GoldenEye 007: Modder bindet den Cybertruck in ein altes James Bond-Spiel ein
PS5-Konsole Aussehen Optik Look PS5 – Mysteriöser Anschluss entpuppt sich als K-Slot PS Plus Oktober 2020 PS Plus Oktober 2020: Das sind die Top 3 User-Wünsche unserer Umfrage PS Plus Oktober 2020 Die PS Plus-Spiele für Oktober 2020 werden morgen enthüllt PS5 bei Otto PS5 wieder vorbestellen, Otto hat Nachschub – jetzt aber schnell!
PS5 Vorbestellen Preorder 2 PS5 vorbestellen: Derzeit ausverkauft – So sieht es bei Amazon, MediaMarkt & Otto aus PS5 direkt voll: So viel Speicherplatz braucht die gesamt PS Plus-Collection PS5 geeignete TV Geräte Die 10 besten Fernseher für die PS5 in 2020: Ratgeber 4K & 8K-TV – So holt ihr alles aus eurer PS5 raus! PS5 - Vorbesteller-Chaos PS5: Auch bei 2. Welle wieder hunderte stornierte Bestellungen Xbox Series X vorbestellen: Derzeit ausverkauft – Wie ist der aktuelle Stand? PS Plus - Oktober 2020 Welche PS Plus-Spiele wünscht ihr euch für Oktober 2020? MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS