PLAYCENTRAL NEWS Need for Speed Payback

Need for Speed Payback: Minimalen und empfohlenen Systemanforderungen bekannt

Von Patrik Hasberg - News vom 21.09.2017 08:17 Uhr

EA hat jetzt die offiziellen Systemanforderungen zu Need for Speed: Payback bekannt gegeben. Der Titel erscheint am 10. November 2017 für PC, PlayStation 4 sowie Xbox One.

Electronic Arts hat in einem aktuellen Blog-Eintrag nun die offiziellen Systemanforderungen zu dem Arcade-Rennspiel Need for Speed: Payback bekannt gegeben. Dabei handelt es sich zum einen um die minimalen Anforderungen für 720p bei 30 Bildern in der Sekunde, sowie die empfohlenen Hardware für 1080p bei 60 Bildern in der Sekunde.

Systemanforderungen für Need for Speed: Payback bekannt

Bei den minimalen Systemanforderungen sollte es mindestens ein Intel i3 6300 mit 3,8 Gigahertz oder ein AMD FX 8150 mit 3,6 Gigahertz mit 4 Threads sein. Außerdem sollte es mindestens eine Nvidia Geforce GTX 750 Ti oder eine AMD Radeon HD 7850 sein.

Um Need for Speed: Payback in Full-HD-Auflösung mit 60 FPS spielen zu können, empfehlen die Entwickler einen Intel i5 4690K mit 3,5 Gigahertz oder einen AMD FX 8350 mit 4,0 Gigahertz mit 4 Threads. Bei der Grafikkarte wird eine AMD Radeon RX 480 4GB bzw. eine Nvidia Geforce GTX 1060 4GB empfohlen.

Minimale Anforderungen für 720p bei 30 FPS

  • Betriebssystem: 64-bit Windows 7 oder höher
  • Prozessor: Intel i3 6300 @ 3.8GHz oder AMD FX 8150 @ 3.6GHz mit 4 Threads
  • Arbeitsspeicher: 6GB RAM
  • Laufwerk: DVD ROM (nur für Installation von Disc)
  • Festplatte: 30GB
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 750 Ti oder AMD Radeon HD 7850 oder vergleichbare DX11-kompatible Grafikkarte mit 2GB Speicher
  • DirectX: 11
  • Eingabe: Dual analog Controller
  • Onlineverbindung: 192 Kb/s oder schneller

Empfohlene Hardware für 1080p bei 60 FPS

  • Betriebssystem: 64-bit Windows 10 oder höher
  • Prozessor: Intel i5 4690K @ 3.5GHz oder AMD FX 8350 @ 4.0GHz mit 4 Threads
  • Arbeitsspeicher: 8GB RAM
  • Laufwerk: DVD ROM (nur für Installation von Disc)
  • Festplatte: 30GB
  • Grafikkarte: AMD Radeon RX 480 4GB, NVIDIA GeForce GTX 1060 4GB oder vergleichbare DX11-kompatible Grafikkarte mit 4GB Speicher
  • DirectX: 11
  • Eingabe: Dual analog Controller
  • Onlineverbindung: 512 Kb/s oder schneller

Need for Speed: Payback erscheint am 10. November 2017 für PC, Xbox One und PlayStation 4.

Schreiberling, Spieleentdecker, praktizierender Perfektionist und Mann fürs Grobe. Außerdem laufender Freizeit-Hobbit, der Katzen liebt. – Hunde gehen auch. „Auch sonst eigentlich ganz ok“.
Need for Speed Payback Rennspiel Xbox One, PS4, PC
PUBLISHER Electronic Arts
ENTWICKLER Ghost Games
KAUFEN
iPhone 13 kaufen iPhone 13 Pro & Pro Max kaufen: Ab dem 17. September vorbestellen – Preorder-Guide M.2-SSD AORUS Gen4 7000s PS5 SSD: Das sind die besten M.2-Festplatten Nintendo Switch Update 13.0.0 Neues Nintendo Switch-Update 13.0.0 fügt lange gewünschtes Feature hinzu HDMI 2.1 Monitor 4K für PC und PS5 Diese 8 Gaming-Monitore erscheinen 2021 mit HDMI 2.1, 144 Hz und 4K
WD_Black SN850 NVMe SSD PS5 SSD kaufen: WD_Black SN850 NVMe SSD – Diese SSD nutzt Architekt Mark Cerny Hideo Kojima möchte ein Spiel entwickeln, das sich in Echtzeit verändert PS5 Controller DualSense Test Review Praxis Erfahrung PS5: Wascht bitte eure Hände vor Benutzung des DualSense-Controllers! Life is Strange True Colors Spielzeit Länge Stunden Spielzeit von Life is Strange: True Colors – Wie lange braucht ihr für alle Kapitel? Battlefield 2042 Battlefield 2042: Open Beta findet im Oktober 2021 statt (Update) Tomb Raider: Marvel-Heldin wird zu Lara Croft in neuer Anime-Serie von Netflix MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS