PLAYCENTRAL TESTS Mass Effect

Mass Effect Legendary Edition im TEST – Starkes Remaster oder billige Neuverwurstung?

Von Benjamin Braun - Test vom 13.05.2021 14:00 Uhr
© EA/BioWare
Mass Effect im Test

Fazit und Wertung von Benjamin Braun

Die PlayCentral-Redaktion spricht eine Kaufempfehlung aus und meint: „Great“!

Wer von der Mass Effect Legendary Edition die ultimative Version der packenden Spacey Odyssey von Commander Shepard erwartet, könnte enttäuscht werden. Dafür hätten Bioware und Electronic Arts technisch, vor allem aber inhaltlich noch etwas härter rangehen müssen. Das ändert unterm Strich jedoch wenig daran, dass die Legendary Edition die mit Abstand beste Fassung eines Science-Fiction-RPGs ist, das euch mit seinem akribisch ausgearbeiteten Setting locker weit über 70 Stunden genauso faszinieren, erzählerisch fesseln und spielerisch bestens unterhalten wird.

Von den technischen Verbesserungen mit 4K-Auflösung, flächendeckend hochwertigeren Texturen und Charaktermodellen oder den neuen Effekten profitiert insbesondere der atmosphärisch dichteste erste Teil, der als einziger auch bei Interface und Bedienung eine umfangreiche Frischenzellenkur verpasst bekommt. Dass das auf Konsole faktisch nur auf Last-Gen-Niveau passiert, ist aufgrund des stimmigen Gesamterscheinungsbildes am Ende bei einem Multiplattform-Titel ungefähr genauso egal, ob ihr nun eine PS5 oder Xbox Series X zuhause stehen habt.

Als großer Fan der Reihe bin ich jedenfalls absolut glücklich mit der Umsetzung. Klar gibt es unzählige Kleinigkeiten, die man noch hätte besser  machen können. Aber ich genieße es einfach nur sehr, drei der meiner Meinung nach besten Rollenspiele noch einmal zu erleben, in einer visuellen Qualität, von der ich zum Ur-Launch nur hätte träumen können. Für Fans ist die Sammlung ein Muss, das ich auch Genre-Anhängern, die mit der Reihe bislang noch nicht in Kontakt gekommen sind, allgemein guten Gewissens empfehlen kann.

Pro

+Insgesamt technische gute bis sehr gut Neuauflage
+Erheblich detaillierte Charaktermodelle und stimmungsvolle neue Effekte
+Sinnvolle spielmechanische Neuerungen in Teil 1
+Durchweg flüssige Darstellung in 4K
+Faszinierendes Science-Fiction-Universum mit packender Story
+Riesiger Umfang (70 Stunden plus) und hoher Wiederspielwert
+Multilinguale Version mit erstklassigen Dialogen und Sprechern (auch auf Deutsch!)

Contra

-Mehrspieler-Modus ersatzlos gestrichen
-Praktisch keine spielmechanischen Verbesserungen bei Teil 2 und 3
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Mass Effect 1 Cover
Mass Effect Action-Rollenspiel PS3, Xbox 360, PC
PUBLISHER Electronic Arts
ENTWICKLER BioWare
KAUFEN
Dragon Ball Super: Super Hero – Anime-Kinofilm spielt kurz vor dem DBZ-Ende! Pokémon Karmesin Purpur Guide Champ Nemila Pokémon Karmesin & Purpur: So besiegt ihr Champ Nemila Pokémon Karmesin Purpur Top 4 Top-Champ Pokémon Karmesin & Purpur: So gewinnt ihr gegen die Top 4 und den Top-Champ Marvels Guardians of the Galaxy 3: Erster Trailer stellt neuen Gegenspieler Adam Warlock vor
Friendly Fire 8 im Starfield Look Starfield ist der Hauptsponsor von Friendly Fire 8, morgen geht’s los Indiana Jones Bethesda Todd Howard nennt Bethesdas Indiana-Jones-Spiel einen Liebesbrief an Indy Die Ringe der Macht Staffel 2: Neuer Ada-Darsteller und weitere Neuzugänge bestätigt Pokémon Karmesin Purpur Pokémon Karmesin und Purpur: Nintendo entschuldigt sich „für die Unannehmlichkeiten“ God of War Ragnarök God of War Ragnarök: So besiegt ihr Walkürenkönigin Gna (Lösung) Indiana Jones 5: Erster Trailer mit einem verjüngten Harrison Ford ist da! MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x