PLAYCENTRAL NEWS Kurioses

Kurioses: Flug verspätet, nachdem WLAN-Hotspot mit Namen „Samsung Galaxy Note 7“ auftauchte

Von Wladislav Sidorov - News vom 23.12.2016 22:38 Uhr

Ein Flug der Airline Virgin America musste aufgrund eines Streichs verzögert werden. Ein Passagier hat an Bord einen WLAN-Hotspot erstellt, der nach dem Samsung Galaxy Note 7 benannt wurde. Bis das Bordpersonal das Smartphone gefunden hatte, war es jedoch schon zu spät.

Mit seinem neuesten Flaggschiff Samsung Galaxy Note 7 hat sich der südkoreanische Smartphone-Hersteller definitiv keinen Gefallen getan. Jetzt sorgte ein nach dem Handy umbenannter WLAN-Hotspot dafür, dass ein Flug der Airline Virgin America verspätet wurde.

Nachdem herauskam, dass das Galaxy Note 7 in den Händen explodieren und Feuer fangen konnte, wurde das Gerät von nahezu jeder Airline vom Flug gebannt. Wer eins mitnehmen wollte, wurde vertröstet – das Smartphone ist schlichtweg zu gefährlich für den Flugverkehr.

Samsung Galaxy Note 7 bedeutet große Gefahr

Das Bordpersonal eines Flugs von San Francisco nach Boston bemerkte mitten in der Luft den verdächtigen WLAN-Hotspot "Samsung Galaxy Note 7_1097". In mehreren Mitteilungen versuchte man an Bord den schuldigen Besitzer ausfindig und dingfest zu machen.

Sollte ein Samsung Galaxy Note 7 an Bord sein, müsse der Flug umgeleitet und eine Notlandung eingeleitet werden. Die Angst an Bord sorgte dafür, dass der Flug sich aufgrund möglicher einzuleitender Suchmaßnahmen dauerhaft verzögerte.

Samsung Galaxy Note 9Samsung Galaxy Note 9: Note 7 Produktion vorerst eingestellt

Ein Spaß oder keine böse Absicht?

Der Besitzer gab nach einiger Zeit zu, dass er seinen WLAN-Hotspot spaßeshalber nach dem Smartphone benannt habe. Allerdings könnte es auch sein, dass er stattdessen ein einfaches und ungefährliches Samsung Galaxy S7 besessen haben könnte. Sollte damit ein mobiler WLAN-Hotspot eingerichtet werden, kann es dazu kommen, dass im Namen der SSID dennoch "Note 7" steht.

Dafür war es jedoch schon längst zu spät: Offenbar wurde der Rückflug mit demselben Flugzeug aufgrund der eingetretenen Verspätung gestrichen. Ein Ersatzflug erfolgte erst zwei Stunden später. Grund laut Bodenpersonal: Der WLAN-Hotspot.

Samsung Galaxy Note 9Samsung Galaxy Note 9: Hersteller weiß nicht, warum Note7-Akku explodierte

News & Videos zu Kurioses

IKEA stellt 30 Gaming-Möbel von Asus und ROG vor IKEA Gaming Möbel Asus ROG Ikea macht jetzt 30 neue Gaming-Möbel – mit Asus Konami Bombendrohung PES 16-jähriger Schüler nach Morddrohungen an Konami verhaftet Das neue Gaming-Bett löst offenbar Stuhl und Couch ab Kurioses: Junger Mann schließt PS4 an Flughafen-Monitor an und zockt Apex Legends Kurioses: Cats – Nach zerreißenden Kritiken kommt eine überarbeitete Version ins Kino
GTA 6 Vice City Rockstar Games heizt Spekulationen um GTA 6-Reveal an GTA Online Cayo Perico Heist: Komplettlösung zum Raubüberfall mit Tipps & Tricks (Guide) Friendly Fire 6 Spendensumme Friendly Fire 6: Das ist die Gesamtspendensumme für gemeinnützige Organisationen und Projekte (Update) Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge
Assassin´s Creed Valhalla, Entscheidungen und Konsequenzen Assassins Creed Valhalla – Lösung: Alle Entscheidungen, die die Handlung beeinflussen können – Guide Resident Evil - RE Verse Multiplayer Resident Evil ReVerse: Open Beta ist offiziell gestartet – Alle Infos im Überblick Madripoor The Falcon and the Winter Soldier: Madripoor-Website online Diamanten im Cayo Perico Heist stehlen GTA Online: Das ist die beste Beute im Cayo Perico Heist – Preise von Gemälden, Tequila & Diamanten (Guide) Six Days in Fallujah Screenshot Six Days in Fallujah: Muslimische Interessengruppe fordert Valve, Sony und Microsoft auf, den Shooter nicht zu veröffentlichen Far Cry 6 Anton Wie steht es um Far Cry 6? Entwickler deutet baldige Gameplay-Veröffentlichung an MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS