PLAYCENTRAL NEWS Internet

Internet: Reddit sammelt 50 Millionen Dollar und will Nutzer beteiligen

Von Thomas Wallus - News vom 02.10.2014 07:09 Uhr

Es klingelt in den Kassen von Reddit. Da Besucher der Webseite für die Nutzung der Diskussionsplattform beziehungsweise Linksammlung keine Gebühren zahlen, beschaffte sich die selbst ernannte Startseite des Internets 50 Millionen Dollar bei Investoren wie Snoop Dogg.

Reddit soll für seine Nutzer kostenlos bleiben und oft ist Werbung nicht alles, was eine Webseite benötigt, um sich über Wasser zu halten und sich gleichzeitig weiterzuentwickeln. Neues Kapital hat sich die selbst ernannte Startseite des Internets, die mittlerweile immerhin mehr als 60 Mitarbeiter beschäftigt, daher bei zahlungswilligen Investoren gesucht. 50 Millionen US-Dollar sind dabei das Ergebnis und eine stolze Summe. Doch kann man beruhigt sein, dass auch Sam Altman als Mitbegründer des Portals dabei ist und als Lead Investor gilt. Abseits von Altman ist die Liste einiger veröffentlichter Namen prominent besetzt und beinahe schon schillernd, denn im Blog von Reddit nennt man neben Rapper Snoop Dogg auch Schauspieler Jared Leto oder den Investor und ehemaligen CEO von PayPal, Peter Thiel, welcher im Moment mit seinem Buch "Zero to One" Thema ist. 

Reich und erfolgreich sei Reddit durch die Finanzspritze damit noch nicht, heißt es. Lange Zeit habe man unterbesetzt und ohne Kapital für neue Features den Betrieb am Laufen gehalten. Jetzt werde es Zeit für mehr Mitarbeiter, ein stärkeres Team im Community Management und auch für neue Community Tools. Die Liste geht weiter mit dem Ausbau der technischen Infrastruktur und der stärkeren Unterstützung für die Plattform redditgifts. Spektakulär ist die Ankündigung, die Nutzer von Reddit am Geld der Investoren beteiligen zu wollen. Diese hätten den Vorschlag unterbreitet, 10 Prozent der Anteile an die Community zurückzugeben, da die Nutzer mit ihrer Aktivität den Wert von Reddit schaffen. Darauf, wie genau dies geschehen soll, kann man gegenwärtig keine Antwort bieten. Investor Yishan Wong brachte bereits die Einführung einer BitCoin-ähnlichen Währung ins Spiel, räumt aber ein, dass dieser Plan auch schnell wieder Geschichte sein könne. Zu schwer überschaubar sind dazu wohl im Moment die technischen Einzelheiten und wirtschaftlichen Folgewirkungen. Zu gegebener Zeit wird die Community aber natürlich informiert.

 

KOMMENTARE

News & Videos zu Internet

Internet: Uhrzeit vor- oder zurückstellen? Die Winterzeit beginnt morgen Internet: Telekom: Gericht verbietet StreamOn in aktueller Form Internet: Opera kündigt Gaming-Browser GX an Internet: EU will Zeitumstellung abschaffen – Es kann noch bis 2021 dauern! Internet: Vodafone bietet Kunden Gaming-Pass: Zocken ohne Datenvolumen zu verlieren! Internet: Die 10 schlechtesten Passwörter des Jahres
Netflix: Neu im März 2020: Alle Serien und Filme bekannt! Minecraft: Über 9 Jahre Arbeit: Die gesamte Welt von Mittelerde mit Klötzchen nachgebaut Francesca Findabair in Gwent Dreharbeiten gestartet: Das sind die Neuzugänge in der 2. Staffel von The Witcher Mark Hamill und Mads Mikkelsen wurde die Rolle des Vesemir in der Witcher-Serie angeboten!
Stargate: Origins: Regisseur Roland Emmerich hat wenig Hoffnung auf neue Stargate-Filme und -Serien EA-Games bei Amazon bis zu 90 Prozent reduziert! Neuer Killer für Dead by Daylight – Der Deathslinger schwingt hasserfüllte Ketten Hardware: Micro-LED-Technologie: Samsung stellt riesigen Bildschirm mit 583 Zoll vor PlayStation Plus: Die PS Plus-Spiele für März 2020 werden nächste Woche enthüllt Welche PS Plus-Spiele wünscht ihr euch für März 2020? MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Gothic Remake Action-Rollenspiel
Sons of the Forest Survival-Horror
Die Sims 5 Lebenssimulation
Age of Empires 3 Echtzeit-Strategie
Project: Mara Simulation
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS