Kategorien: Games
| vor 5 Jahren

GTA: San Andreas: Lässt sich auf Steam nicht mehr kaufen

Von Wladislav Sidorov

Der Open-World-Titel GTA: San Andreas lässt sich auf der Vertriebsplattform Steam nicht mehr kaufen. Diverse Gerüchte besagen derzeit, dass Entwickler Rockstar Games neben der aufgefrischten Version für die Xbox 360 auch ein Remake für den PC plant.

Advertising
Advertising

Merkwürdigerweise lässt sich der Klassiker GTA: San Andreas derzeit nicht mehr auf der Vertriebsplattform Steam erwerben. Unklar ist, ob es sich dabei schlicht um einen technischen Fehler handelt oder ob Entwickler Rockstar Games den Titel eigenständig aus dem Store genommen hat.

Zwar wird auf der entsprechenden Shopseite angedeutet, dass man den Titel kaufen könne (wenn man das Spiel bereits besitzt, wird beispielsweise der Hinweis "Kaufen Sie dieses Spiel als Geschenk für einen Freund" eingeblendet), doch ein entsprechender Button ist nicht vorhanden. Lediglich eine fette Warnung mit dem Inhalt "Hinweis: Die deutsche Mac Version des Spieles ist zurzeit nicht spielbar" prangert auf der Seite.

Diverse Gerüchte besagen, dass Rockstar Games neben der kürzlich angekündigten Remastered-Version für die Xbox 360 auch ein Remake für den PC plant – diese würde somit die bisherige Fassung ersetzen. Ein offizielles Statement des Entwicklers steht derzeit noch aus.

Wenn ihr den Titel trotzdem kaufen wollt – dann tut das doch für Mobilgeräte. Die entsprechende Version ist derzeit reduziert erhältlich.

Wladislav Sidorov

Diese Website verwendet Cookies und externe Skripte, um Inhalte optimiert darzustellen und Statistiken zu erfassen.

Mehr erfahren