PLAYCENTRAL NEWS Games

Games: „Rollenspiele am Computer fördern roboterhaftes Verhalten“

Von Thomas Wallus - News vom 02.02.2015 10:00 Uhr

Professor Ulrich Weger, Leiter des Departments für Psychologie und Psychotherapie an der Universität Witten/Herdecke, stellt in seiner neusten Studie fest, dass Rollenspiele am Computer roboterhaftes Verhalten fördern.

Videospiele sind nicht erst seit gestern auch ein interessantes Thema für verschiedenste Forschungsdisziplinen. Besonders spannend lesen sich stets die Studien, die aus dem Fachbereich der Psychologie stammen, da sie uns wissenschaftlich zu erklären versuchen, was Computerspiele mit dem Menschen vor dem Bildschirm machen. Einen Beitrag hierzu leistet nun Professor Ulrich Weger von der Universität Witten/Herdecke. Seinen neusten Beitrag in der Fachzeitschrift Psychonomic Bulletin & Review, der unter dem Link am Ende der Meldung kostenlos abgerufen werden kann, schließt er mit dem Fazit ab, dass Rollenspiele am Computer roboterhaftes Verhalten fördern und das eigene Urteilsvermögen des Spielenden senken.

Die im Rahmen der Studie durchgeführten Versuche trennten zwei Gruppen. Die Versuchsgruppe spielte ein Rollenspiel am Rechner, wohingegen die Vergleichsgruppe bloß Zuschauer waren. Im Anschluss galt es, die Berufseignung zweier Bewerber für eine Arbeitsstelle einzuschätzen. Hilfe bei der Entscheidung erhielten die Teilnehmer von virtuellen Assistenten, also wiederum von einem Computer. Diesen Assistenten folgten die Rollenspieler scheinbar häufiger blind als die Probanden es taten. 
„Von besonderem Interesse waren für die Studie die Fälle, in denen die virtuellen Assistenten falsche Urteile abgaben“, erläutert Prof. Weger. „In diesen Fällen zeigte sich, dass Personen, die vorab ein virtuelles Rollenspiel selbst gespielt hatten, eher geneigt waren, sozusagen blind den Einschätzungen der virtuellen Assistenten zu folgen – sie gaben dann auch ihrerseits gehäuft das falsche Urteil ab.“

Eine frühere Studie des Professors kam bereits zu dem Schluss, dass "Spieler eine verminderte Empfindlichkeit gegenüber emotionalen Informationen aufweisen."

Wie steht es um euer Urteilsvermögen: Wie beurteilt ihr das Ergebnis der Studie?

Bilder: Hawken/MechWarrior Online

KOMMENTARE

News & Videos zu Games

Games: Daedalic Entertainment: Hauptanteilseigner Bastei Lübbe nimmt Wertminderung in Millionenhöhe vor Games: Spielbarer Prototyp zu Gothic 1 mit Unreal 4-Grafik veröffentlicht Games: Das sind die 12 besten Videospiele der letzten 10 Jahre Games: Puma veröffentlicht eine Tetris-Kollektion Games: Über soziale Verantwortung in Videospielen Games: Die 12 schönsten Spielwelten aller Zeiten
Die PS Plus-Spiele für März 2020 werden morgen enthüllt WhatsApp: Neuen Darkmode aktivieren, so geht’s! Welche PS Plus-Spiele wünscht ihr euch für März 2020? The Witcher Staffel 2: Erste Bilder vom Set der Netflix-Serie zeigen Yennefer und Co.
Neue Wege in Pokémon Go schnell an PokéCoins zu kommen Netflix: Welche neuen Serien, Filme und Originals erscheinen diese Woche? KW9 GTA Online: Die beiden Formel 1-Wagen Progen PR4 und Ocelot R88 in der Übersicht Gratis Harry Potter-RPG ab sofort in Minecraft spielbar Star Wars: The High Republic – Lucasfilm enthüllt Projekt Luminous Disney Plus jetzt mit Frühbucherrabatt für nur 59,99 Euro vorbestellen MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy 7 RemakeAction-RPG
Final Fantasy 7 Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS