PLAYCENTRAL NEWS Games

Games: Die schönsten Weihnachts-Events 2012

Von Christian Liebert - News vom 23.12.2012 16:32 Uhr

Es weihnachtet sehr. Nicht nur auf den Straßen und in den Geschäften, in den Wohnzimmern und im Fernsehen. Nein, auch bei den Onlinespielen hat die beherzte Zeit des Jahres Einzug gehalten. Traditionell lässt es sich natürlich kein Entwickler nehmen, sein Spiel winterlich zu schmücken oder die Spieler mit netten Events zu erfreuen. Auch in diesem Jahr mussten wir das eine oder andere Mal schmunzeln, als wir eine News zu einer solchen Aktion getippt haben. Manchmal sind da nämlich schon recht schöne Ideen dabei. Egal ob fiese Weihnachtsmänner bei TERA, Revell-Baukästen bei World of Tanks oder tägliche Verlosungen bei AION. Wir haben euch die interessantesten Aktionen herausgesucht und zeigen euch auf den nächsten Seiten, wo Weihnachten dieses Jahr besonders spannend war, ist und wird.

Aion Free-2-Play: Tägliche Gewinnspiele

Besonders leicht hat es den Spielern dieses Jahr das mittlerweile von Gameforge betriebene MMORPG Aion gemacht. Neben geschmückten Städten und aufgestellten Weihnachtsbäumen bietet Gameforge einen umfangreichen Adventskalender, der jeden Tag einem Spieler eine Aion-Box mit Plüschtier, USB-Stick, Ingame-Begleiter und Booklet beschert. Dazu muss dieser nicht mehr tun, als sich jeden Tag in das Online-Rollenspiel einzuklinken. Eine ordentliche Portion Glück gehört selbstverständlich auch dazu. Gezogen wird der Gewinner immer am nächsten Tag, unter allen Spielern, die sich am Tag zuvor auf den Servern von Aion befanden. Am 24. Dezember, sprich am Heiligabend, gibt es sogar einen dicken Gaming-PC von Alienware oder ein Kindle Fire HD von Amazon. Es lohnt sich also immer noch, an dieser Aktion teilzunehmen. Weiterhin vergibt das Spiel automatisch Lose, die, in richtiger Kombination, gegen diverse Kleinpreise eingetauscht werden können. Wer es schafft, alle Los-Nummern, von 1 bis 24, zu sammeln, erhält für drei Jahre den Status eines Gold-Users geschenkt und somit Zugang zu zusätzlichen Boni. Was uns daran allerdings nicht gefällt: Die Lose können auch im Echtgeld-Shop erworben werden. Zwar wird die Zahl automatisch generiert und ist damit zufällig, ein bisschen Abzocke ist das aber trotzdem.

Guild Wars 2: Der Wintertag Version 2.0

Veteranen von Guild Wars werden ihn sicher kennen und lieben: den Wintertag. Natürlich darf dieses Spektakel auch im 2012 erschienenen Nachfolger nicht fehlen. In Tyria ist der Winter ausgebrochen und was kommt da besser, als die kühle Stimmung mit etlichen Festtags-Events aufzuwärmen? In Guild Wars 2 dreht sich alles rund um den berühmten Spielzeugmacher Tixx, der mit seiner mobilen Werkstatt unterwegs ist, alle Reiche der Spielhelden zu besuchen. Höhepunkt seiner Reise ist die Menschenstadt Löwenstein, in der Tixx dann auch mit einer 5-Spieler-Instanz aufwartet. Hier gilt des gegen sein verrückt gewordenes Spielzeug zu kämpfen, welches die Kontrolle in Tixx Werkstatt übernehmen will. Eine perfekte Möglichkeit für alle PvE-Spieler also, dem tristen Alltag des Spiels zu entkommen. Bevor es aber soweit war, machte Tixx jeden Tag woanders halt und präsentierte etwas Besonderes. ArenaNet hat für diesen Zweck extra eine Infoseite eingerichtet, auf der ihr nachschauen könnt, wo gerade welches Event läuft. Wer es weniger abenteuerlich mag, kann sich am himmlischen Glockenspiel erfreuen, das durch die Städte schallt, an einer der vielen Schnellballschlachten teilnehmen oder sich am neuen Sprung-Event versuchen, bei dem es vor allem auf das eigene Geschick ankommt. Uns gefällt hierbei vor allem die Vielfältigkeit, mit der ArenaNet seine Spieler jeden Tag aufs Neue dazu motiviert, den Wintertag neu zu erleben. Spaßig, abwechslungs- und umfangreich. So sieht ein tolles Weihnachts-Programm aus.

TERA: Verkehrte Welt?

Also, nicht dass wir da etwas falsch verstehen: Der Weihnachtsmann hat doch eigentlich die Aufgabe, die lieben und artigen Kinder auf der Welt mit Geschenken zu beglücken, oder? Im Hause Gameforge krempelt man diese Socke allerdings um und denkt sich: Wenn es bei unserem Spiel schon darum geht, fiesen Monstern ordentlich Saures zu geben, dann doch bitte auch zu Weihnachten. Prompt schicken die Herren und Damen aus Karlsruhe gierige und mürrische Weihnachtsmänner ins Rennen, die von den Spielern aufgespürt und nach allen Regeln der Kunst vermöbelt werden müssen. Ist dieses Unterfangen erfolgreich, werfen die roten Männer mit Geschenken um sich, die dann direkt in die Taschen der Spieler übergehen. Dabei handelt es sich um allerhand nützliche Dinge, aber auch Spaßgegenstände wie Grinseknaller, Weinachtskerzen und Feuerwerk. Das Besondere bei TERA: Die Weihnachtsaktion geht bis zum 03. Januar 2013. Ihr habt also noch genug Zeit, die fiesen Anti-Weihnachtsmänner ausfindig zu machen. Wer jetzt aber Angst hat, die festliche Zeit würde ganz unchristlich an ihm vorbei gehen: Schöne Weihnachtsdeko gibt es natürlich trotzdem.

World of Warcraft: Der Dinner-for-One-Effekt

Wir alle kennen sie: Dinner for One und Weihnachten bei Hoppenstedts. Die Klassiker des deutschen Fernsehns zu Weihnachten und Silvester. Obwohl wir alle schon gefühlte 100 Mal über James gelacht haben, der mal wieder über den Tigerkopf stolpert, oder darüber, wenn Opa Hoppenstedt – Gott hab Loriot selig – seinen berühmten „Früher war mehr Lametta!“ Spruch zum Besten gibt, freuen wir uns jedes Jahr aufs Neue und lachen immer wieder über die alten Kracher. So ähnlich ist das auch bei World of Wacraft, denn wirklich was Neues gibt es nicht, aber es macht jedes Mal den gleichen Spaß. Wie immer wartet Blizzards Online-Rollenspiel mit geschmückten Hauptstädten, speziellen Weihnachts-Quests und nervigen Schneebällen auf seine Spieler. Besonderes Highlight jedes Jahr ist die Weihnachtskleidung, die man sich unter anderem in den Dungeons erbeuten kann. Da trägt der Oberfiesling aus der Knüppel-Instanz schon mal eine Weihnachtsmütze. Irre komisch! Auch spezielle Festtags-Bosse haben sich in die einzelnen Dungeons geschlichen und geben den Spielern, nach erfolgreicher Bezwingung, nützliche Items, um die eigene Ausrüstung zu verbessern. Diese Bosse können auch bequem über den Dungeon-Browser angepeilt werden, was die Sache ziemlich vereinfacht. Pünktlich zu Heiligabend liegen dann viele Geschenke für die Spieler unter den Weihnachtsbäumen in den Hauptstädten. Der Höhepunkt ist wie jedes Jahr das Silvester-Feuerwerk zum neuen Jahr. Das sollte man als echter Fan schon mal gesehen haben. Gut zu wissen: Wegen der vielen Zeitzonen wird das Feuerwerk stündlich wiederholt.

The Secret World: Hier geht die Welt unter

Okay, zugegeben, so wirklich weihnachtlich ist es bei Funcoms erst kürzlich auf Buy-2-Play umgestellten MMORPG The Secret World nicht. Aber gut, Illuminaten mit Zuckerstangen oder Bommelmützen sähen auch zu ulkig aus. Dafür widmet sich The Secret World voll uns ganz dem Weltuntergang und startet sein Alternate Reality Game. Hierbei geht es darum, als Agent diverse Aufträge in einem Browserspiel zu erledigen, um die Überlebenschance am Ende aller Tage zu erhöhen. Ein bisschen spionieren hier, ein bisschen hacken da und alles gewohnt schön in bester Mysterie-Manier gehalten. Dabei können Kunden von Funcom natürlich auch nette Boni für The Secret World gewinnen. Wer also immer noch nicht genug von Verschwörungstheorien und Maya-Kalendern hat, ist hier goldrichtig. Auch wenn die Missionen im ARG alles andere als leicht sind, macht dieses Zusatzspiel sehr viel Spaß. Selbst für nicht The Secret World-Zocker. Wir sagen: Daumen hoch, O' Tannebaum kann schließlich jeder.

World of Tanks: Einzigartige Kooperation

Wer zu Weihnachten eher auf handfeste Geschenke aus ist, könnte sich für die einzigartige Aktion von World of Tanks interessieren. Der russische Entwickler Wargaming ist nämlich eine Kooperation mit dem Bündener Hersteller Revell eingegangen. Das deutsche Unternehmen ist einer der größten und bekanntesten Anbieter im Bereich Modellbausätze und bringt zur Weihnachtszeit einige Spezialeditionen von auch in World of Tanks spielbaren Panzern, wie dem Tiger oder dem T-34, auf den Markt. Diese Bausätze beinhalten einen Code, mit dem man diverse Boni im Panzer-MMO erhalten kann. Für Neukunden liegt der Spieleclient auch direkt als Beilage-DVD mit dabei. Gerade für Fans des Spiels dürfte diese Aktion, den Lieblingspanzer aus dem Spiel dann auch im Regal stehen zu haben, sehr interessant sein. Für manch Verzweifelten könnte sich dies auch als Geschenkidee entpuppen, da die Modellbausätze von Revell gerade bei Jugendlichen und Sammlern sehr beliebt sind.

KOMMENTARE

News & Videos zu Games

GDC 2020 wegen Coronavirus offiziell verschoben (Update) Konami Code Cheatcode Erfinder des berühmten Konami Cheat Code ist mit 61 Jahren verstorben Games: Daedalic Entertainment: Hauptanteilseigner Bastei Lübbe nimmt Wertminderung in Millionenhöhe vor Games: Spielbarer Prototyp zu Gothic 1 mit Unreal 4-Grafik veröffentlicht Games: Das sind die 12 besten Videospiele der letzten 10 Jahre Games: Puma veröffentlicht eine Tetris-Kollektion
Beobachtet in Animal Crossing: New Horizons Sternschnuppen und findet die Sternensplitter Animal Crossing: New Horizons – Heute ist der letzte Tag, um diese Fische und Käfer zu fangen Animal Crossing New Horizons: Das sind die Unterschiede auf der Nord- und Südhalbkugel Friendly Fire 5: Die endgültige Spendensumme steht fest!
Disney Plus: Diese neuen Inhalte gibt es im April 2020 Die PS Plus-Spiele für April 2020 werden heute enthüllt GTA 6: The Mexican – Erster Charakter scheint bestätigt Animal Crossing New Horizons: So verdient ihr Sternis an Geldbäumen Amazon: Zahlreiche Games reduziert im Sale! Preis, Uhrzeit und Fundorte: Alle Fische in Animal Crossing: New Horizons im Überblick MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy 7 RemakeAction-RPG
Final Fantasy 7 Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS