PLAYCENTRAL GUIDES The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom

Alle Große Feen in Zelda: Tears of the Kingdom freischalten

Von Patrik Hasberg - Guide vom 22.05.2023 16:50 Uhr
© Nintendo/PlayCentral.de

Auch in The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom werdet ihr in Hyrule auf die Großen Feen treffen, die sich zunächst allerdings in ihren Knospen verstecken und diese einfach nicht verlassen wollen. Wie ihr die freundlichen Wesen dann aber doch dazu bewegen könnt, herauszukommen und eure Ausrüstung zu verbessern, erklären wir euch in den folgenden Zeilen.

Hinweis: Selbst wenn ihr während euren Erkundungsreisen auf eine der vier Feen treffen solltet, werdet ihr zwar mit ihrer Knospe interagieren können, sie wird sich euch dennoch nicht zeigen. Dafür erhaltet ihr jeweils einen Tipp, wodurch sie sich doch motivieren lassen würde. Die Lösung lautet Musik! Jedes Mal wird ein anderes Instrument erwähnt, das die jeweilige Fee besonders gerne mag.

Und dennoch könnt ihr mit dieser Information zu Beginn nicht sonderlich viel anfangen. Erst einmal müsst ihr bei dem Zelt des Kleeblatt-Kuriers in Hebra die Episoden-Quest Die Suche nach der Wahrheit aktivieren. Erst dann ist die Quest Eine Serenade für die Große Fee beim Stall des Waldes verfügbar.

Wie schalte ich die Große Fee Tera frei?

Der Stall des Waldes befindet sich westlich von der Schlucht von Eldin und südlich von Wald von Hyrule. Die genaue Position des Stalls ist -1644, 2582, 0233. Wir haben euch den Ort im Folgenden außerdem auf der Karte markiert.

So löst ihr die Quest Eine Serenade für Tera

Sprecht hier mit dem Kapellmeister Partiturio. Vom ihm erfahrt ihr, dass sich die Große Fee nicht aus ihrer Knospe traut und dort versteckt. Dieses Verhalten scheint irgendwie mit dem Erscheinen von Prinzessin Zelda zusammenzuhängen. Die Schausteller möchten nun für die Große Fee spielen, um sie aufzuheitern.

Den Karren reparieren

Der Haken an der ganzen Sache ist allerdings der Wagen der Musiker, da dieser kaputt ist und sie somit nicht zu der Großen Fee gelangen können. Wie gut, dass Link über die Ultra-Hand verfügt und den Karren mit wenigen Handgriffen reparieren kann. Praktischerweise befinden sich in der Nähe passende Räder, die ihr mit den Achsen verbinden könnt.

Nun benötigt ihr ein eigenes Pferd mit einem Geschirr, um den Wagen ziehen zu können. Das Geschirr erhaltet ihr als Prämie bei einem Stall für drei Stallpunkte.

Sucht euch also ein Wildpferd und registriert dieses bei einem Stall. Dafür bekommt ihr einen Stallpunkt. Übernachtet nun noch in einem Stall, um einen weiteren Punkt zu erhalten. Für jeden zusätzlichen Stall, den ihr in der Spielwelt findet, erhaltet ihr ebenfalls einen Stallpunkt.

Wie genau ihr ein Pferd findet und bei einem Stall registriert, erklären wir euch in diesem separaten Guide.

Habt ihr euch drei Stallpunkte verdient, geht in einen Stall und nutzt das Stallmitgliederbuch. Wählt hier die Option „Prämie erhalten“, wodurch ihr das Geschirr bekommt. Dabei handelt es sich um ein Set aus einem Sattel und einem Zuggeschirr, womit euer Pferd einen Wagen oder Materialien ziehen kann. Nun könnt ihr den Wagen mit dem Geschirr eures Pferdes verbinden und Partiturio mitteilen, dass ihr die beiden zur Fee fahrt.

© Nintendo/PlayCentral.de

Oben angekommen, spielen die beiden Musiker für die Fee, wodurch diese endlich ihre Knospe verlässt und fortan Links Ausrüstung verbessern kann. Von Paen gibt es schließlich eine Belohnung in Form eines Violetten Rubins (50 Rubine wert). Somit ist die erste Fee wieder verfügbar und wir können uns der zweiten widmen.

Wie schalte ich die Große Fee Mijah frei?

Wo befindet sich diese Große Fee? Die Große Fee Mijah befindet sich in der Nähe des Stalls des Schneelands am Hang des Berges.

Kommt ihr bei der zweiten Großen Fee an, findet ihr wieder lediglich eine geschlossene Knospe vor. Interagiert ihr damit, erfahrt ihr den Grund dafür. Auch diese Fee möchte aufgrund des „widerlichen Miasma“ und der Monster nicht ihre Knospe verlassen. Nur die beruhigenden Klänge eines Horns könnten sie dazu bringen, sich wieder zu zeigen.

So löst ihr die Quest Eine Serenade für Mijah

Beim Stall des Schneelands trefft ihr wiederholt auf Partiturio, der die Große Fee mit den sanften Klängen von Euphons Horn beruhigen möchte.

Bei Eupho handelt es sich um einen jungen Mann, der beim Ensemble „Zügellos“ das Horn spielt. Allerdings ging dieser eines Tages seiner Wege und kam nicht zurück.

Weiter berichtet euch Partiturio, dass ein Reisender, der aus dem Süden vom Stall der Tabanta-Brücke kam, berichtete, er hätte etwas wie ein Horn gehört. Die Klänge soll er auf der Straße ein Stück weiter von diesem Stall, jenseits der Tabanta-Brücke vernommen haben. Damit startet die Quest Eine Serenade für Mijah.

Die Rettung des Hornisten

Eupho befindet sich unweit der Tabanta-Brücke inmitten einer Grube. Eigentlich wollte dieser den Orni helfen, da diese aktuell unter einem Schneesturm leiden. Deshalb verließ er das Ensemble, um Hilfsgüter und Musik zu ihrem Dorf zu bringen. Auf dem Weg dorthin fiel er allerdings mitsamt seines Wagens in diese Grube und war gefangen. Zum allem Überfluss lief schließlich auch noch sein Pferd davon.

Wenn ihr Eupho aus seiner misslichen Lage befreit, möchte er sich wieder dem Ensemble anschließen. Doch wie bekommen wir den Musiker und seinen Wagen aus der Grube?

Sprecht noch einmal mit Eupho und bittet ihn, auf seinen Wagen zu steigen.

Nutzt im Anschluss Links Ultra-Hand, um die beiden Ventilatoren sowie die zwei Flammenwerfer und Ballons an dem Wagen zu befestigen. Wir haben das Gitter als Dach genutzt und daran an beiden Ecken jeweils einen Flammenwerfer befestigt. Darüber solltet ihr zudem jeweils einen Ballon anbringen. Damit der Wagen nicht nur nach oben, sondern auch ein Stück nach vorne fliegt, fehlen jetzt nur noch die beiden Ventilatoren. Bringt diese hinten an dem Wagen an.

Aktiviert die Sonau-Bauteile nun durch einen Pfeil oder indem ihr dagegen schlagt. Jetzt sollte der Wagen abheben und ein Stück nach vorne fliegen. Schon habt ihr es geschafft und den Hornisten aus der Grube befreit.

Als Belohnung erhaltet ihr Ausdauerhonig, außerdem kehrt Eupho nun zu dem Ensemble zurück und möchte für die Große Fee spielen.

Ein Dach für den Allegro

Kehrt jetzt zum Stall des Schneefelds zurück, um auf das wiedervereinte Trio zu treffen. Sprecht Partiturio an, damit er euch bittet ihren Wagen mit einem Dach auszustatten. Andernfalls können sie bei diesem Wetter nicht zur Großen Fee aufbrechen.

Schnappt euch also eine der Holzplatten, die sich direkt neben dem Wagen befinden und befestigt eine davon über dem Wagen. Sprecht dann erneut Partiturio an und hört euch den folgenden Monolog an.

Nun benötigt ihr nur noch ein Pferd mit Geschirr, damit ihr den Wagen mit den Musikanten zur Großen Fee fahren könnt.

© Nintendo/PlayCentral.de

Das Trio spielt oben angekommen für die Fee und belohnt euch im Anschluss mit einem Silbernen Rubin (100 Rubine wert). Ab sofort könnt ihr auch bei dieser Großen Fee eure Ausrüstung verbessern lassen.

Wie schalte ich die Große Fee Caesa frei?

Wo befindet sich diese Große Fee? Die Große Fee Casesa findet ihr über dem Stall der Ebene.

Doch auch sie will sich nicht blicken lassen, die Gründe dafür sind uns mittlerweile klar. Sie möchte gerne das „liebliche Säuseln einer Flöte“ vernehmen, ansonsten macht sie keinen Schritt aus ihrer Kapsel. Fliegt also ein Stück weiter nach unten und ihr findet den Stall der Ebene. Hier trefft ihr wieder auf die Musiker.

© Nintendo/PlayCentral.de

Sprecht Partiturio an und er erzählt euch, dass der Flötenspieler Feyn bei ihnen im Ensemble spielte, nun allerdings nicht mehr bei ihnen sei. Einiges Tages sei er aufgebrochen und nie wiedergekehrt. Ein Reisender aus Phirone im Südosten vom Stall meinte, er hätte beim Stall der Ebene so etwas wie Flötentöne gehört.

So löst ihr die Quest Eine Serenade für Caesa

Sucht nun also nach Feyn, der sich glücklicherweise auf einem Baum, direkt neben dem Stall der Ebene befindet. Ihr müsst also gar nicht erst eine große und umständliche Suche starten, sondern könnt ihn hier direkt ansprechen, damit er sich dem Ensemble wieder anschließt. Vorher hat er allerdings noch etwas Unaufschiebbares zu erledigen!

Hier startet die Quest Die Suche des Flötenspielers, die ihr abschließen müsst, damit Feyn zum Ensemble zurückkehrt. Die Aufgabe besteht darin, dass ihr dem Jungen zehn Schleichwürmchen bringt.

Solltet ihr bereits genügend Glühwürmchen im Inventar haben, könnt ihr diese Quest direkt an dieser Stelle erfolgreich abschließen. Andernfalls helfen wir euch in unserem Guide.

Jetzt geht es zurück zum Ensemble beim Stall der Ebene. Sprecht mit Partiturio, der euch gleich das nächste Problem offenbart. So sind Felsbrocken vom Himmel gefallen, die jetzt den Weg zu der Großen Fee versperren.

Zu allem Überfluss ist durch den steinigen Weg der Wagen der Musiker wieder zerstört worden. Aber das Spiel kennt ihr ja bereits, wobei die Lösung dieses Mal etwas anders aussieht. Hebt den Wagen mit Links Ultra-Hand auf die große Platte mit den drei riesigen Monsterreifen. Befestigt jetzt einen vierten Reifen und sucht euch nun noch das Lenkerelement, das ihr vorne an dem Gefährt anbringt.

Sprecht im Anschluss erneut mit Partiturio, um die Truppe zur Großen Fee zu fahren. Eure Belohnung besteht aus einem Silbernen Rubin (100 Rubine wert).

Falls ihr noch mehr Hilfen benötigt und an der einen oder anderen Stelle in The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom nicht weiterkommt, dürfte euch unsere Komplettlösung womöglich weiterhelfen. Hier warten wertvolle Tipps und Tricks zum Spiel auf euch. Wir wünschen weiterhin viel Spaß mit dem Game!

Wie schalte ich die Große Fee Cotura frei?

Die Musikanten trefft ihr auch beim Stall der Zwillingsberge. Sprecht Partiturio an, wodurch er euch von der Großen Fee Cotura erzählt, die sich ganz in der Nähe in ihrer Knospe versteckt hält. Sie sei allerdings ganz verliebt in Bietz‚ Trommelei und würde dadurch wieder herauskommen. Der Trommler ist jedoch nicht hier.

Partiturio erzählt weiter, dass eine Reisende aus Kakariko beim Paule-Gebirge Trommelschläge gehört haben will.

Trefft am Stall der Zwillingsberge auf die Musiker. © Nintendo/PlayCentral.de

So löst ihr die Quest Eine Serenade für Cotura

Fundort von Bietz: Nun müssen wir also den Trommler Bietz finden. Aber wo genau sollen wir suchen?

Wenn ihr von Kakariko durch die Schlucht geht, werdet ihr am Ende ein Trommeln vernehmen. Geht links durch die Felsöffnung, um das Lager von Bietz zu finden.

Er verrät euch, dass er mit seinem Trommelspiel Bienen anlocken möchte. Für ein besonderes Gericht benötigt Bietz drei Portionen Honig, die Links ihm nun besorgen soll.

Bietz erklärt, dass es in der Nähe des tiefen Abgrunds bei Kakariko im Norden Bienen geben soll. Damit startet die Quest Honigsüßer Hochgenuss.

Honigsüßer Hochgenuss

Wo finde ich Ausdauerhonig? Reist nach Kakariko und lauft von dort aus zu dem Abgrund am Osthügel. Hier befinden sich zahlreiche Bäume, an deren Ästen der gesuchte Ausdauerhonig hängt.

Schießt am besten aus sicherer Entfernung mit einem Pfeil gegen das Bienennest, wodurch es hinunterfällt. Haben die Bienen euch nicht erblickt, verschwinden sie nach kurzer Zeit.

Geht jetzt zurück zu Bietz und überreicht ihm die drei Portionen Ausdauerhonig. Als Belohnung erhaltet ihr einen Silbernen Rubin. Nun kehrt der Trommler zurück zu dem Ensemble, das ihr ebenfalls zeitnah aufsuchen solltet.

Sobald ihr zurück zum Stall der Zwillingsberge zurückgekehrt seid, freut sich Partiturio natürlich über eure Hilfe und die Wiedervereinigung des Grand-Ensemble „Zügellos“.

Jetzt müsst ihr die Musiker nur noch zu der Großen Fee Cotura bringen. Allerdings ist die Brücke, über die der Weg führt, kaputt. Baut deshalb den Wagen des Ensembles so um, dass ihr damit über den Fluss gelangt. Wie ihr dabei vorgeht, ist eure Entscheidung.

Sicherlich ausbaufähig, wir haben es damit aber auf die andere Seite geschafft. © Nintendo/PlayCentral.de

Ihr könnt zum Beispiel die beiden Ventilatoren als Außenbordmotoren nutzen, um vorankommen. Vergessen solltet ihr aber in keinem Fall die zusätzliche Energiequelle, sonst geht euch mitten auf dem Fluss der Saft aus!

Nun ist es Zeit für eine Belohnung, ihre erhaltet einen Silbernen Rubin.

Damit habt ihr alle vier Große Feen aus ihren Knospen gelockt, wodurch euch diese fortan für die Verbesserung eurer Ausrüstung zur Verfügung stehen. Herzlichen Glückwunsch.

Falls ihr noch mehr Hilfen benötigt und an der einen oder anderen Stelle in The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom nicht weiterkommt, kann euch unsere Komplettlösung dienlich sein. Hier warten wertvolle Tipps und Tricks zum Spiel auf euch. Wir wünschen weiterhin viel Spaß mit dem Game!

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Schreiberling, Spieleentdecker, praktizierender Perfektionist und Mann fürs Grobe. Außerdem laufender Freizeit-Hobbit, der Katzen liebt. – Hunde gehen auch. „Auch sonst eigentlich ganz ok“.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Cyberpunk 2077: Judys Po-Szene sorgt für viel Community-Freude GTA Online Eventwoche: 4/20-Feierlichkeiten mit vielen Geschenken und Boni Kingdom Come Deliverance 2: Offiziell enthüllt, Karte wird doppelt so groß! Kingdom Come Deliverance 2: Enthüllung könnte kurz bevor stehen (Update) Entlassungen bei GTA 6-Publisher Take-Two Interactive, 600 Mitarbeiter müssen jetzt gehen MontanaBlack ersteigert 25 Koffer für 15.000 Euro, diese verrückten Funde machte er dabei Community fleht Blizzard an: „HOTS verdient Revival“ Final Fantasy-Fans müssen stark sein: PS Plus verliert beliebte Games Releasetermin: Wann erscheint Fallout 5? – Meine logische Einschätzung Nach 9 Monaten Pause: Reved zurück auf Twitch – Aber wie geht es ihr? MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter