PLAYCENTRAL GUIDES The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom

Ultra-Hand in Zelda Tears of the Kingdom freischalten – Was kann sie alles?

Von Ben Brüninghaus - Guide vom 15.05.2023 12:34 Uhr
© Nintendo

In The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom gibt es unzählige Fähigkeiten, die Link im Laufe des Abenteuers freischaltet. Diese Skills dienen primär dazu, im Spiel voranzuschreiten und zum Beispiel an Orte zu gelangen, die wir ohne mächtige Fähigkeit nicht erreichen würden.

Wie in The Legend of Zelda: Breath of the Wild muss unser Abenteurer diese Fähigkeiten aber erst einmal finden und freischalten, um sie überhaupt erst einsetzen zu können.

Deshalb verraten wir euch auf PlayCentral.de alles Wichtige zu den Kräften, die Link verliehen bekommt. Und in dieser Lösung schauen wir uns einmal an, was die neue Ultra-Hand so alles kann!

Kräfte in The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom: die Ultra-Hand

Wo finde ich die Ultra-Hand?

Wo befindet sich die Ultra-Hand? Falls ihr bereits in Zelda: TotK herumwandert und noch gar keine Fähigkeit freigeschaltet habt, müsst ihr dem Storyverlauf folgen, um den Uko-uho-Schrein freizuschalten.

Im Grunde müssen wir in den Tempel der Zeit, doch da kommen wir gar nicht erst rein, wenn wir die Ultra-Hand noch nicht freigeschaltet haben. Also folgen wir den Anweisungen, um schließlich an diesen Punkt zu gelangen (siehe Karte).

Uko-uho-Schrein in Zelda Tears of the Kingdom: So löst ihr das Rätsel
Hier auf dem Berg findet ihr den Uko-uho-Schrein. © Nintendo

Wie aktiviere ich die Ultra-Hand?

Wie setzt man die Ultra-Hand ein? Alle Armkräfte werden in „The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom“ mit dem Button L auf dem Nintendo Switch-Controller eingesetzt. Rüstet die Fähigkeit zuvor aus. Danach schaut ihr euch um und visiert das Objekt an, das ihr bewegen möchtet.

Die neue Ultra-Hand in Tears of the Kingdom. © Nintendo

Wenn das Objekt dann grün aufleuchtet, könnt ihr es mit A „Greifen“ und es nach euren Wünschen um positionieren. Mit R „Zum Drehen halten“ könnt ihr das Objekt dann um die eigene Achse drehen, wenn ihr danach dann die Pfeiltasten nach oben, unten links oder rechts drückt. Vor und zurück schiebt ihr das Objekt regulär mit den jeweiligen Pfeiltasten „Pfeil oben“ und „Pfeil unten“.

Unser Tipp: Ihr könnt übrigens die Neigungssteuerung ausschalten, indem ihr im Menü unter Einstellungen die „Neigungssteuerung auf Aus“ schaltet. Das ist meiner Meinung nach dann wichtig, wenn euch der Bewegungssensor des Controller stört. Dann könnt ihr besser mit den Tasten zielen, um Objekte zu bewegen.

Ihr könnt Objekte hochheben, drehen oder verbinden. © Nintendo

Was kann die Ultra-Hand?

Wofür brauche ich die Ultra-Hand im Spiel? Die sogenannte Ultra-Hand ist das erste Upgrade, das Link für seinen vermoderten Arm erlangt. Es bietet die Fähigkeit, Objekte zu bewegen. Ihr könnt euch somit zum Beispiel Brücken erschaffen, wo es zuvor keine Möglichkeit gab, an den gewünschten Ort zu gelangen.

Die Ultra-Hand ist vielseitig einsetzbar. Wendet sie am besten immer dann an, wenn ihr etwas Höhe oder kleine Schluchten überwinden müsst. Vielleicht ist ja ein Objekt in der Nähe? Dann geht es auch schon los!

Objekte miteinander verbinden: Bedenkt, dass ihr Objekte sogar miteinander verbinden könnt, wenn ihr eines aufnehmt und sie in die Nähe eines ähnlichen Objekts bringt. Drückt dann die Taste A und sie sind verbunden. Um sie wieder zu entbinden, schüttelt ihr einfach den rechten Analogstick hin und her.

Auch unkonventionelle Objekte könnt ihr miteinander verbinden. © Nintendo

Hier und da kann es jedoch knifflig werden, die richtige Position des Objekts zu ermitteln, um die Passage zu meistern. Spielt also etwas mit der Höhe oder der generellen Ausrichtung des Objekts. Ab und an ist auch nötig, das Objekt zurückzusetzen. Das geht mit R + ZL.

Wenn ihr fertig seid mit eurer Positionierung, drückt einfach die Taste X und dann wird das Objekt wie zum Beispiel der Steinblock abgelegt.

Falls ihr noch mehr Hilfen benötigt und an der einen oder anderen Stelle in The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom nicht weiterkommt, kann euch unsere Komplettlösung dienlich sein. Hier warten wertvolle Tipps und Tricks zum Spiel auf euch. Wir wünschen weiterhin viel Spaß mit dem Game!

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
JBL Soundgear Sense: Open-Ear-Kopfhörer für mehr Flexibilität und Sport in eurem Leben PS5 Pro: Erscheint die performantere Konsolenversion nicht mehr 2024? Horrorspiel Emio von Bloober Team? Nintendos neues Geheimnis Alien: Rogue Incursion – Neues Alien-Spiel geleakt! Astro Bot: Das ist die Spielzeit des Plattformers Enma: Was macht das Königsschwert von Zorro so besonders? Älteste One Piece-Zeichnung von Schöpfer Oda-san aufgetaucht! Cyberpunk 2 soll kein Launch-Debakel werden… GTA 6: Erster Trailer knackt neuen Rekord Hogwarts Legacy: Avalanche Software veröffentlicht Update 1.06 Phasmophobia Geister draußen töten Phasmophobia kommt für Konsolen mit einem Haken MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter