PLAYCENTRAL TESTS Microsoft

Forza Horizon 5: Australien oder Mexiko? Egal, Hauptsache Forza! – TEST

Von Benjamin Braun - Test vom 04.11.2021 08:01 Uhr
Forza Horizon 5
© Microsoft/Playground Games
Microsoft im Test

Fazit und Wertung von Benjamin Braun

Die PlayCentral-Redaktion spricht eine Kaufempfehlung aus und meint: „Well speeded“! 

Mich hatte „Forza Horizon 5“ bereits im Sack, als ich die Demo des ersten Teils während der E3 2012 anspielen konnte. Seitdem hat Playground Games das Konzept definitiv noch verfeinert und bietet im Grundsatz genau das, was ich von einem Open-World-Rennspiel erwarte: Ein riesiges Angebot, das mir eine Fülle von Optionen anbietet und in dem ich quasi machen kann, was ich will, und dennoch immer einen Fortschritt erreiche. Letzteres macht „Forza Horizon 5“ sogar noch besser als die Vorgänger. Das Spiel sieht zudem einfach nur fantastisch aus und der riesige Fuhrpark macht vor allem Bock, weil Geschwindigkeitsgefühl und eingängiges Fahrmodell nahezu über jeden Zweifel erhaben sind.

Ich kann jedoch nicht verhehlen, dass ich unterm Strich dennoch weniger Spaß am neuen Teil der Reihe habe. Es gibt zwar allerlei meist kleinere Veränderungen, aber letztlich verpackt Playground Games alles, was man bereits aus den Vorgängern kennt, bloß ein wenig anders. So ein vertrautes Gefühl hat auch seine guten Seiten. Aber hier mache ich wieder mal praktisch dieselben Dinge. Es gibt dabei zwar keine böse Überraschung, aber eben auch keine herausstechend positive. Anders gesagt: Ein gewisser Stillstand, an dem sich auch nichts ändert, wenn ich mit 400 km/h durch Mexiko heize.

Diese Abnutzungserscheinungen machen „Forza Horizon 5“ nicht zu einem schlechten Spiel, für mich als Serienveteran aber zu dem Teil, bei dem so schnell die Luft raus war wie bei keinem der Vorgänger.  Gerne gespielt habe ich es dennoch für den Test. Wem jedoch bereits der Vorgänger, anders als mir, mit der Wiederaufwärmung des Konzepts ansatzweise zum Hals raus gekommen sein sollte, der wird mit „Forza Horizon 5“ wahrscheinlich auch nach dreijähriger Pause nicht glücklicher werden. Rennspiel-Freunde ohne Serienvorbelastung können hingegen ohne diese Einschränkung bedenkenlos zugreifen.

Pro

+Erstklassige, detailreiche Grafik
+Exzellentes Geschwindigkeitsgefühl und Fahrmodell
+Tolle, vielseitige Spielwelt
+Zwei wählbare Grafikmodi auf Series X|S (Qualitä[email protected]/ [email protected])
+Riesiger Fuhrpark mit extrem detaillierten Fahrzeugen
+Sehr motivierendes, freies Freischaltsystem
+Umfangreicher Soundtrack und gute Soundeffekte
+Viele Online-Funktionen inklusive Koop-Karriere

Contra

-Verstärkte Abnutzungserscheinungen da im Wesentlichen noch mal dasselbe
-Drivatar-Stärke schwankt zu stark zwischen viel zu leicht und etwas zu schwer
-Meist peinliche, besonders auf Deutsch oft unfreiwillig komische NPCs
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
RTX 3050 kaufen RTX 3050 kaufen: Offiziell vorgestellt, erscheint heute RTX 3050 kaufen - Proshop RTX 3050 kaufen: Karte wird bei Proshop schon gelistet, Verkaufsstart heute PS Plus Februar 2022 PS Plus im Februar 2022: Mitglieder dürfen sich über diese 3 Games freuen RTX 3050 kaufen - Cyberport RTX 3050 ab 15 Uhr bei Cyberport kaufen
Pokémon Legends: Arceus – Die Top 7 neuen Features im Open-World-Abenteuer Test-Wertungen – Pokémon-Legenden: Arceus kassiert Top-Wertungen RTX 3050 kaufen - Alternate RTX 3050 kaufen: Jetzt verfügbar bei Alternate, hier bestellen Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC erscheinen neu Boba Fett Folge 5: Die 7 coolsten Easter-Eggs und Referenzen aus Episode 5 Call of Duty: Die nächsten drei Spiele für die PS4 und PS5 sind abgesichert Boba Fett-Serie: BD-Droide aus Star Wars Jedi teasert großes Crossover!? MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x