PLAYCENTRAL NEWS Final Fantasy 7 Remake

Final Fantasy VII Remake: Abweichungen zum Original und Trailer zum 30. Jubiläum veröffentlicht

Von Ben Brüninghaus - News vom 12.03.2017 09:00 Uhr
© Square Enix

Tetsuya Nomura hat in einem Interview erklärt, dass das Remake von Final Fantasy VII in Hinsicht auf das Gameplay vom Original abweichen wird. Außerdem ist ein Trailer zum 30. Jubiläum von Final Fantasy erschienen. 

Gegenüber den Kollegen von Gematsu hat sich Tetsuya Nomura nun in einem Interview zum Gameplay von Final Fantasy VII Remake geäußert. Der Director gibt zu verstehen, dass das Remake diesbezüglich nicht denselben Weg einschlagen wird wie das Original. 

Final Fantasy 7 RemakeFinal Fantasy VII Remake: ‘Synchronarbeiten an der Hauptgeschichte fast abgeschlossen’

Das heißt im Detail, dass der rundenbasierte Kampf einem actionbasierten Kampfsystem weichen muss. Die Fans des alten ATB (Active Time Battle) müssen also auf das alte System verzichten. Es wurde noch nicht offiziell vorgestellt, allerdings gab es bereits einige Teaser, die darauf deuteten, dass Cloud hinter bestimmten Objekten in Deckung gehen kann. Nomura gibt dazu an:

“Es gibt Handlungen und Abschnitte, in denen der Spieler herumschleichen muss. Es ist kein geradliniger Weg im Spiel vorgesehen.” 

Der Realismus gebiete, dass der Spieler die einzelnen Areale klar vor Augen sieht, wo im Original noch zufällige Begegnungen und die Vorstellungskraft eine große Rolle spielten. So sei der neue Ableger nahtlos und das wäre laut Aussagen ungemein wichtig. Ihr könnt beispielsweise Gegnern aus dem Weg gehen oder euch direkt in den Kampf stürzen. Barret wird auch in Deckung gehen können, allerdings sollen Schützen etwas “Besonderes” zu bieten haben. 

Zwischen Cloud und Barret könnt ihr jederzeit wechseln im Kampf. Das strategische Element soll laut Nomura eine Ergänzung sein. Die Grafik wurde merklich aufgewertet und auf die aktuelle Generation transportiert. Die Bosskämpfe sehen vor, dass auch Umgebungen als zerstörbar gelten und sogar Teile vom Gegner direkt zerstört werden können. 

Abseits dessen ist ein Trailer zum 30. Geburtstag von Final Fantasy veröffentlicht worden. Er enthält einen Rückblick auf die gesamte Spielereihe. Angefangen hat alles im Jahr 1987 und allein die grafische Entwicklung spricht für sich. 

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
Final Fantasy 7 Remake Rollenspiel Action-RPG PS4
PUBLISHER Square Enix
ENTWICKLER Square Enix
KAUFEN
One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen Cyberpunk 2077 Guide: Jefferson in Dream On belügen? (Lösung) Cyberpunk 2077: Soll ich Jefferson in „Dream On“ belügen? (Guide) 7 vs. Wild Staffel 2 - Zeitplan & Ausstrahlung Ausstrahlung von 7 vs. Wild Staffel 2: Wann erscheinen die Folgen? Die Ringe der Macht: Wer ist Arda? Das Ende von Folge 3 erklärt
One Piece streamen auf Deutsch: Wo kann der Anime im Stream geschaut werden? Die Ringe der Macht_Halbrand_Screenshot Die Ringe der Macht: Wer ist Halbrand? Was ist dran an den Gerüchten über Saurons Identität? Cyberpunk 2077 Schönheit Cyberpunk 2077 – Guide: Alle folgenreichen Entscheidungen & alle einmaligen Gelegenheiten (Lösung) Takemura in Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077: Alle Hauptmissionen, alle Nebenmissionen in der Liste nach Reihenfolge – Guide (Lösung) Herr der Ringe_Die Ringe der Macht Herr der Ringe-Serie: Das Wanderlied von Ringe der Macht wird zum viralen Hit Horizon Forbidden West: Kerufs Bauteile KG abschließen - Lösung Horizon Forbidden West: Kerufs Bauteile KG abschließen und die Rüstung Oseram-Werksmeisterin abstauben – Lösung MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS