PLAYCENTRAL NEWS Deliver Us The Moon

Deliver Us The Moon: Beginn der Kickstarter Kampagne

Von Franziska Behner - News vom 03.02.2016 14:03 Uhr
PlayCentral Default Logo
© PlayCentral.de

Wie bereits angekündigt, startete KeokeN Interactive gestern ihre Kampange bei Kickstarter, um das Suvival-Abenteuer: Deliver Us The Moon fertig entwickeln zu können. Den Beginn des Projekes läuteten sie mit einem über vierstündigen Stream bei Twitch ein.

Nach einem Stream vor einigen Wochen von Gronkh, war Deliver Us The Moon von KeokeN Interactive in aller Munde. Ihre offizielle Seite konnte dem Andrang der Menschenmassen nicht Stand halten und die Server brachen an diesem Abend regelrecht zusammen. KeokeN bedankte sich herzlich für den großen Anklang, den ihr Game dank Gronkh erhielt und kündigte den Beginn ihres Projekts auf Kickstarter Anfang Februar an.
Zum Start gestern ging das Team für über vier Stunden bei Twitch online, stellte seine Kickstarter-Webseite vor und gab Einblicke in das herunterladbare WSA Space Center, dass sie für die Fans entwickelten. Während des Streams brach auch die Webseite von Kickstarter zusammen, da zu viele Supporter zur gleichen Zeit darauf zugreifen wollten.

Sie versuchen mit der Kampagne bis zum 07. März 2016 mindestens 100.000 Euro zu sammeln, denn dann wird das Projekt bei Kickstarter finanziert und Deliver Us The Moon fertig gestellt. Aber das ist noch nicht alles: weitere Ziele und höhere Beträge sind für die Zukunft geplant, um das Spiel von KeokeN Interactive mit weiteren Extras zu versorgen. Bei beispielsweise 150.000 Euro wird man eine Umsetzung für die Virtual Reality Brille entwickeln.

Supporter, die das Projekt bei Kickstarter mit einer Spende unterstützen, bekommen als Gegenleistung einiges geboten. Es gibt 19 verschiedene Spendenhöhen, die nach oben gestaffelt mehr Gegenleistungen bringen. Spendet ihr einen Euro, erscheint euer Name auf der Webseite. Schon bei 15 Euro erhaltet ihr das Spiel, seht euren Namen auf der Webseite, sowie in den Credits und bekommt ein Kickstarter exklusives Ingame-Item. Die maximale Spendensumme, die mit einem Mal gegeben werden kann, steht bei 6.500 Euro. Dafür gibt es allerdings auch ein prall gefülltes Paket mit jeder Menge Merchandise und Klamotten, sowie eine Einladung ins Enwicklerstudio, die Möglichkeit einen persönlichen Gegenstand ins Weltall zu befördern und noch viel mehr. Für eine genaue Auflistung aller Spendenmöglichkeiten, Gegenleistungen und der aktuellen Finanzierungsumme, schaut am Besten auf der Kickstarter Kampange von Deliver Us To The Moon vorbei.
Den Stream von KeokeN Interactive könnt ihr euch bei Twitch erneut als Video ansehen.

Aller Voraussicht nach, wird die erste Episode von Deliver Us The Moon im August für PC sowie Xbox One veröffentlicht.

God of War Ragnarök: Drachentöter - Drachenschuppen-Rüstung finden (Guide, Lösung) God of War Ragnarök: Drachentöter – So erhaltet ihr das komplette Drachenschuppen-Rüstungsset (Lösung) God of War Ragnarök: Fundorte aller 7 Yggdrasil Juwelen (Amulett). Lösung, Guide. God of War Ragnarök: 7 Yggdrasil-Juwelen finden, so vervollständigt ihr das Yggdrasil-Amulett (Lösung) Star Trek: Picard Staffel 3 mit direkter Verbindung zu Deep Space Nine und Voyager Pokémon Karmesin Purpur Pokémon Karmesin & Purpur – Komplettlösung – Alle Arenen, Stardust-Operation und Herrscher
Super Mario Bros. Film: Neues Artwork zeigt Peaches Schloss von innen Pokémon Karmesin Purpur Arenaleiterin Ronah Pokémon Karmesin & Purpur: So besiegt ihr Arenaleiterin Ronah – Käfer-Orden Crisis Core Final Fantasy VII Reunion Preview Crisis Core: Final Fantasy VII Reunion – Die finale Preview vor dem großen Test Stefan Raab verbietet Trymacs Kick auf Eis Stefan Raab stoppt Kick auf Eis von Trymacs, 500.000 Euro Strafe drohen Reved zeigt YouTube Einnahmen Reved: So viel Geld verdient sie mit ihrem YouTube-Kanal Pokémon Karmesin Purpur Team Star Big Boss Guide Pokémon Karmesin & Purpur: So besiegt ihr den Big Boss von Team Star MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS