PLAYCENTRAL NEWS Dear Esther

Dear Esther: Erhält umfangreiche Überarbeitung

Von Wladislav Sidorov - News vom 18.02.2014 14:57 Uhr

Der Indietitel Dear Esther bekommt im Zuge der Veröffentlichung auf Rechnern mit Linux- und Mac-Betriebssystem eine grundlegende Überarbeitung spendiert. Diese sorgt unter anderem für einen Wechsel auf eine andere Engine, die bisherige Nutzung der Source-Technologie von Valve fällt weg.

Das atmosphärische Indieabenteuer Dear Esther ist bislang lediglich für Windowssysteme verfügbar, dies soll sich in Kürze jedoch ändern. Entwickler thechineseroom plant bereits seit längerem eine Portierung für Linux- und Mac-Betriebssysteme, die jedoch eine grundlegende Überarbeitung mit sich bringen wird.

Ursprünglich erschien der Titel bereits 2008 und war anfangs eine Modifikation für den Shooter Half Life 2, bis man sich für eine Veröffentlichung auf Standalone-Basis für den PC entschloss. Wie Gamedesigner Robert Briscoe, Mitarbeiter des kleinen Studios, in einem Blogeintrag bekanntgab, habe dieser jedoch nicht genügend Zeit für eine Neuveröffentlichung auf anderen Plattformen gehabt und gab das Projekt an externe Entwickler ab. Diese lösten sich allerdings im Laufe der Zeit ab und das Projekt lag vorerst auf Eis.

Außerdem verfügte thechineseroom zum damaligen Zeitpunkt nicht über die Möglichkeit, die Source Engine für Linux und Mac zu verwenden – schuld seien Lizenzprobleme mit Produzent und Steam-Erfinder Valve. Im Laufe der Zeit kümmerte sich Briscoe so um eine neue Engine und wurde auf die Unity-Technologie aufmerksam, für die er sich anschließend entschloss. Mit Hilfe dieser soll Dear Esther eine grundlegende Überarbeitung erhalten, die auch für Nutzer normaler Windows-PCs erscheinen könnte. Vorerst steht jedoch nur ein Release für die beiden anderen Systeme im Fokus.

thechineseroom ist bekannt für seine storylastigen Titel, gameplaytechnische Aspekte rücken deshalb gerade in Dear Esther in den Hintergrund, weshalb es eher dem Genre der interaktiven Geschichte angehört, als dem eines klassischen Adventures. Das Studio ist unter anderem bekannt für Amnesia: A Machine for Pigs und arbeitet derzeit an Everybody's Gone to the Rapture.

News & Videos zu Dear Esther

Dear Esther: Landmark Edition steht nun auch für PC und Mac bereit Dear Esther: Landmark Edition ab sofort für Konsolen verfügbar Dear Esther: Erhält Release-Datum für die PS4 und Xbox One Dear Esther: Erscheint im Sommer auch für PS4 und Xbox One
Dear Esther PC, PS4, Xbox One
ENTWICKLER The Chinese Room
KAUFEN
GTA 5 für PS5 GTA 5: Weitere Neuerungen der PS5-Version bekannt Nvidia Geforce RTX 30er-Serie GeForce RTX 3080 ab sofort hier kaufen! – Preorder-Guide (Update) Netflix November 2020 Netflix: Alle Neuheiten im November 2020 im Überblick PS5: Verpackung verrät, wie ihr PS4-Daten auf die Next-Gen-Konsole spielt
One Piece Episode A - Erste Folge online One Piece Episode A: Kapitel 1 wurde veröffentlicht PS5 geeignete TV Geräte Die 10 besten Fernseher für die PS5 in 2020: Ratgeber 4K & 8K-TV – So holt ihr alles aus eurer PS5 raus! GTA Online: Fundorte aller 76 Peyote-Pflanzen Daniel Craig in James Bond: Keine Zeit zu sterben Keine Zeit zu sterben: James Bond-Film stand wohl zum Verkauf für 600 Mio. Dollar Big Navi Großer Leak zur Big Navi von AMD: Radeon RX 6900XT & 6800XT auf GeForce-RTX-3080-Niveau? Scorn, Xbox Series X, Xbox Series S, Exklusivtitel Scorn: Würmer, Schleim, Fleischwände – Der Xbox Series X/S-Exklusivtitel sieht schön widerlich aus MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS