PLAYCENTRAL NEWS Borderlands 3

Borderlands 3: Review-Bombing wegen Exklusiv-Deal mit Epic

Von Jasmin Peukert - News vom 07.04.2019 09:54 Uhr
© 2K Games

Kürzlich kündigte Gearbox an, dass „Borderlands 3“ die ersten sechs Monate exklusiv im Epic Games Store erhältlich sein wird. Die Enttäuschung über diese Entscheidung ist groß und so bringen Spieler ihren Frust durch erneutes Review-Bombing zum Ausdruck. Die Einzelheiten haben wir für euch zusammengefasst.

Erst im April 2020 wird Borderlands 3 auch bei Steam und Co. erhältlich sein und die Reaktionen darauf sind sehr unterschiedlich. Seit Monaten bürgert es sich ein, seinen Unmut über negative Review-Bombings zum Ausdruck zu bringen. Für Borderlands, Borderlands 2 und Borderlands: The Pre-Sequel hagelt es jetzt negative Bewertungen, was die Gesamtbewertung der Shooter beeinflusst.

Viele Spieler mögen den Gedanken nicht, dass Steam als Platzhirsch verdrängt wird und möchten nicht dazu gezwungen werden, den Epic Games Store zu verwenden. Auch wenn es einige positive Reviews gibt, äußern sich diese keineswegs wohlwollend über Epic und führen Punkte an, warum sie mit der Entscheidung von Gearbox nicht zufrieden sind. Viele kündigten sogar an die negative Wertung erst zu entfernen, wenn „Borderlands 3“ auch auf Steam erscheint.

Borderlands 3Borderlands 3: Kein Streit mehr um die Beute im Koop-Modus

Kritikpunkte der Spieler zum Epic Games Store

Schlechte Sicherheit: Wohl am Häufigsten wird eine schlechte Sicherheit zum Ausdruck gebracht. So müssen neue Accounts nicht bestätigt werden und zu oft erhielten Nutzer von Epics Launcher E-Mails über nicht autorisierte Login-Versuche. Natürlich spielen auch Spyware-Vorwürfe mit rein.

Fehlende Features: Im Vergleich zu Steam und anderen Online-Stores, bietet der Epic Games Store wenig an.

Anti-Kompetivität: Viele Spieler mögen es nicht, dass es Exklusiv-Deals gibt und sie nicht mehr die Wahl haben, wo sie das Spiel kaufen möchten. Auch wenn Epic CEO Tim Sweeney die Exklusiv-Titel als beste Möglichkeit sieht, mit Steam mithalten zu können, sehen die Spieler das als Anti-Kompetitives Verhalten.

Borderlands 3Borderlands 3: Jetzt vorbestellen: Alle Editionen und Boni bei Amazon

Schutzmaßnahmen von Steam

Valve arbeitet derzeit an Schutzmaßnahmen um das Review-Bombing zu unterbinden, ohne die Meinungen der Nutzer zu zensieren. Das neue Tool soll die Kritiken, die sich nicht mit dem eigentlichen Spiel beschäftigen, erkennen und heraus filtern.

Was haltet ihr von Review-Bombing und den Exklusiv-Titeln? Schreibt es uns gerne unterhalb in die Kommentare.

Borderlands 3 Action-Shooter PC, PS4, Xbox One
PUBLISHER 2K Games
ENTWICKLER Gearbox
KAUFEN
Gronkh Hogwarts Legacy Stellungnahme Shitstorm um Aussage zu Hogwarts Legacy: Gronkh nimmt live Stellung The Last of Us Episode 3 Folge 3 Recap Frank alt The Last of Us-Serie: Welche Krankheit hatte Frank? The Last of Us Episode 3 Folge 3 Recap Bill und Frank The Last of Us: Was bedeutet das Ende von Episode 3 Long Long Time mit Bills Playlist? Twitch Streamer Atrioc entschuldigt sich für Deepfake-Pornografie. Streamerinnen werden zum Ziel von Deepfake-Pornografie
DualSense Edge im Test – Ist Sonys Pro-Controller für die PS5 wirklich 240 Euro wert? Wird Cal Kestis aus Star Wars Jedi: Survivor in Staffel 3 von The Mandalorian auftauchen? Samsung Galaxy S23: Die wichtigsten Neuerungen der neuen Modelle Resident Evil 4 erhält ganz neuen Charakter Neue PS5 Beta Firmware mit Discord-Sprachchat, Controller-Updates und mehr veröffentlicht Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy: Preload gestartet & Download-Größe bekannt (Update) MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter