PLAYCENTRAL NEWS Battlefield 1

Battlefield 1: Ego-Shooter ab sofort kostenlos bei Prime Gaming (Update)

Von Jonas Höger - News vom 22.07.2021 08:01 Uhr
Soldat im Battlefield 1 DLC They Shall Not Pass
© EA/DICE

Update vom 22. Juli: Der Hinweis von Tom Henderson hat sich als wahr herausgestellt, „Battlefield 1“ ist ab sofort kostenlos bei Prime Gaming. Spieler*innen, die über eine aktive Amazon Prime-Mitgliedschaft verfügen, können den Multiplayer-Shooter nun bis zum 4. August 2021 kostenlos für den PC herunterladen.

Originalmeldung vom 19. Juli: Wenn ihr euch die Wartezeit bis zum Launch von Battlefield 2042 mit seinen Naturkatastrophen verkürzen wollt, könntet ihr euren Hunger auf Ego-Shooter vielleicht mit einem Klassiker stillen. Und das sogar (fast) kostenlos: Battlefield 1 könnte nämlich diese Woche bei Prime Gaming, dem Videospiel-Service von Amazon Prime, landen.

Battlefield 1: Was weiß der Insider Tom Henderson?

Der Hinweis stammt vom Brancheninsider Tom Henderson auf Twitter. Bereits in der Vergangenheit lag Henderson mit seinen Infos zum Battlefield-Franchise oft richtig. Auch dieses Mal will er mehr wissen als alle anderen und deutet an, dass das 2016 erschienene „Battlefield 1“ kostenlos bei Prime Gaming landet. „Kostenlos“ ist der Titel aber natürlich nur, wenn ihr auch eine Amazon Prime-Mitgliedschaft besitzt.

Am 14. Juli schrieb er: „Wenn ihr darüber nachdenkt, Battlefield 1 zu kaufen, tut das nicht. Ihr könnt es nächste Woche kostenlos herunterladen.“ Gestern hängte er an diesen Tweet dann ein Gif mit den Worten „Prime Time“. Die Chancen stehen mehr als gut dafür, dass damit Prime Gaming gemeint ist.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Auch dass Prime Gaming in der Vergangenheit bereits „Battlefield 3“ und „Battlefield 4“ angeboten hat, letzteres ebenfalls kostenlos, lässt die Infos von Henderson wahrscheinlich erscheinen. Offiziell angekündigt wurde aber noch nichts, dementsprechend gibt es natürlich keine Garantie für seine Aussagen.

Solltet ihr in letzter Zeit mit dem Gedanken gespielt haben, euch „Battlefield 1“ zuzulegen, lohnt es sich aber definitiv, diese Woche noch abzuwarten. Stellt sich die Insider-Info als wahr heraus, spart ihr nämlich bares Geld. Und wenn nicht, dann könnt ihr immer noch in euren Geldbeutel greifen, um euch den Ego-Shooter auf eure Heimkonsole oder den hauseigenen Computer zu laden.

Amtierender Arenaleiter und Soulsborne-Veteran mit Zweihänder-Fetisch. Der Joker der Japano-Games, egal ob Danganronpa-Nische oder Xenoblade-Mainstream. Außerhalb der virtuellen Welt am liebsten zwischen Jazz und Literatur unterwegs."
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Battlefield 1 Ego-Shooter PC, PS4, Xbox One
PUBLISHER Electronic Arts
ENTWICKLER DICE
KAUFEN
DualSense Edge im Test – Ist Sonys Pro-Controller für die PS5 wirklich 240 Euro wert? Wird Cal Kestis aus Star Wars Jedi: Survivor in Staffel 3 von The Mandalorian auftauchen? Samsung Galaxy S23: Die wichtigsten Neuerungen der neuen Modelle Resident Evil 4 erhält ganz neuen Charakter
Neue PS5 Beta Firmware mit Discord-Sprachchat, Controller-Updates und mehr veröffentlicht Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy: Preload gestartet & Download-Größe bekannt (Update) God of War Ragnarök Ende erklärt God of War Ragnarök: Verkaufszahlen führen wohl zu neuem Serien-Rekord Hogwarts Legacy Early Access Uhrzeit Hogwarts Legacy: Zu welcher Uhrzeit wird der Early Access Zugriff freigeschaltet? The Last of Us Folge 3 Serie Spiel Vergleich Vergleich: The Last of Us – Wie nah ist Folge 3 am PlayStation-Original? Detektiv Conan Manga Verkaufszahlen Meilenstein Detektiv Conan: Die Verkaufszahlen des Manga-Hits erreichen einen gewaltigen Meilenstein MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter
0
Kommentar hinterlassen!x