PLAYCENTRAL NEWS The Witcher (Netflix)

The Witcher auf Netflix: Wer ist Stregobor? Hier gibt’s die Antwort

Von David Molke - News vom 04.07.2023 16:30 Uhr
© Katalin Vermes/Netflix

Stregobor spielt in der Netflix-Verfilmung der The Witcher-Bücher eine sehr viel größere Rolle, als es in der Vorlage der Fall war. Falls ihr euch gerade mit Staffel 3 beschäftigt, fragt ihr euch vielleicht, wer eigentlich nochmal dieser Stregobor war. Keine Sorge, hier findet ihr die Antworten und was der Zauberer so in den ersten beiden Staffeln getrieben hat.

Stegobor in The Witcher auf Netflix: Die Hintergründe

Wer ist Stregobor? Bei Stregobor handelt es sich um einen Zauberer und Illusionisten. Gleichzeitig ist er ein erzkonservativer Rassist und Sexist, der Elfen misstraut und Frauen den Zugang zu Magie verwehren will. Er gehört der Bruderschaft der Zauberer an und ist einer der Gegenspieler von Geralt in The Witcher.

Wer spielt Stregobor? In der Netflix-Serie „The Witcher“ schlüpft Lars Mikkelsen in die Rolle des Stregobor. Ja, dabei handelt es sich um den Bruder des ebenfalls sehr bekannten Schauspielers Mads Mikkelsen. In der deutschen Synchronfassung wird Stregobor von Erich Räuker gesprochen.

Stregobors Hände sind nicht mehr seine echten Hände, sondern magisch erzeugt. Der Zauberer und ehemalige Rektor der Zauberschule von Ban Ard hat nämlich seine beiden Hände verloren, als Falka eine Rebellion angezettelt und die Stadt Mirthe zerstört hat.

Stregobor ist Istredds Mentor. Stregobor ist dafür verantwortlich, dass Istredd Yennefer ausspioniert. Erst dadurch erfährt er davon, dass Yennefer Elben-Blut in sich trägt. Genau diese Abstammung verrät der Zauberer Stregobor auch den anderen Zauberern und will dadurch verhindern, dass sie Beraterin am Hof von Aedirn wird.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Fluch der Schwarzen Sonne: Stregobor glaubt an die höchst umstrittene Theorie des Fluchs der Schwarzen Sonne. Angeblich sollen 60 Frauen bei einer Sonnenfinsternis zur Welt gekommen und verflucht sein. Stregobor sucht sie, will sie heilen und tötet die Mädchen. Dasselbe wollte er auch mit Renfri tun, was ihm aber nicht geglückt ist.

In der ersten Staffel von The Witcher hat sich Stregobor in Blaviken unter dem falschen Namen Irion in einem Turm eingenistet. Dort versucht er Geralt zu überzeugen, Renfri für ihn zu töten. Das Ganze endet im Desaster, Geralt will Renfri retten und muss dabei viele Helfer von Stregobor niederstrecken. Das bringt dem Hexer den Namen Schlächter von Blaviken ein.

Wenn ihr wissen wollt, wann Part 2 der dritten Staffel The Witcher kommt, liefern wir euch hier die Antwort.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Wenn er nicht gerade im Titan über virtuelle Schlachtfelder stapft, wird der Bauernhof bewirtschaftet, Hyrule gerettet oder Hades sicherer gemacht. Generell für fast alles vom Indie bis Grafik-Highlight zu haben.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
JBL Soundgear Sense: Open-Ear-Kopfhörer für mehr Flexibilität und Sport in eurem Leben PS5 Pro: Erscheint die performantere Konsolenversion nicht mehr 2024? Horrorspiel Emio von Bloober Team? Nintendos neues Geheimnis Alien: Rogue Incursion – Neues Alien-Spiel geleakt! Astro Bot: Das ist die Spielzeit des Plattformers Enma: Was macht das Königsschwert von Zorro so besonders? Älteste One Piece-Zeichnung von Schöpfer Oda-san aufgetaucht! Cyberpunk 2 soll kein Launch-Debakel werden… GTA 6: Erster Trailer knackt neuen Rekord Hogwarts Legacy: Avalanche Software veröffentlicht Update 1.06 Phasmophobia Geister draußen töten Phasmophobia kommt für Konsolen mit einem Haken MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter