PLAYCENTRAL NEWS Star Wars

The Mandalorian Staffel 2: Wahrer Name und Vergangenheit von Baby Yoda enthüllt

Von Sven Raabe - News vom 28.11.2020 11:29 Uhr
The Mandalorian Staffel 2 - Vergangenheit Name Kind
© Disney/Lucasfilm

Seit Anbeginn von The Mandalorian beschäftigt Fans weltweit die Frage, wo das von vielen nur Baby Yoda genannte Kind herkommt – und wo es so lange gesteckt hat. Die jüngste Episode der Serie liefert hierauf endlich Antworten und gewährt uns einen Blick in seine Vergangenheit.

Was der Kleine in seinem Leben bisher schon alles erlebt hat, das wollen wir uns nachfolgend etwas genauer ansehen. Doch Achtung, dabei werden wir natürlich nicht um massive SPOILER zur aktuellen Episode der „Star Wars“-Serie herumkommen.

Spoiler Warnung

The Mandalorian: Eine alte Bekannte verrät uns mehr über das Kind

Seine Suche nach einem Jedi führt Din Djarin und seinen kleinen Schutzbefohlenen auf den Planeten Corvus. Bereits kurz nach seiner Ankunft wird er auf eine gefährliche Kriegerin angesetzt, die der Magistratin eines kleinen Ortes bereits länger ein Dorn im Auge ist. Unsere wortkarge Hauptfigur akzeptiert und findet sein Ziel auch bald.

Hierbei handelt es sich, wie viele Fans bereits zuvor vermutet hatten, um Fanliebling Ahsoka Tano! Djarin gibt sich ihr zu erkennen und sagt, Bo-Katan habe ihn zu ihr geschickt. Unser Hauptcharakter zeigt ihr seinen kleinen Begleiter und sagt, dieser müsse unbedingt von einem Jedi unterwiesen werden. Doch bevor sie das Kind auf die Probe stellt, lernt sie ihn zunächst besser kennen.

Konzeptzeichnung aus der 13. Episode von „The Mandalorian“ (© Disney/Lucasfilm)

Wie Ahsoka kurz darauf erzählt, lautet der Name des Kleinen Grogu. In seinem bisherigen Leben hat er auch schon viel erlebt, denn zu Zeiten der Klonkriege wurde er im großen Jedi-Tempel auf Coruscant unterwiesen, doch wie ihre eigene Ausbildung wurde auch seine nie beendet. Kurz vor der fast vollständigen Auslöschung des alten Jedi-Ordens während der Order 66, versteckte jemand das Kind.

Anschließend verdunkeln sich die Erinnerungen Grogus. Er musste seine Fähigkeiten lange Zeit verstecken, um nicht aufgespürt zu werden, doch letztendlich geriet er trotzdem in die Fänge des Galaktischen Imperiums. Dieses nutzte ihn für seine Experimente bis Din Djarin den Kleinen fand und seither beschützt. Da Ahsoka es ablehnt, das Kind auszubilden, muss das ungleiche Duo nun zum Planeten Tython weiterziehen.

Welche Jedi dort die Gegenwart Grogus wahrnehmen und ihm helfen werden, erfahren wir vermutlich erst in einer der noch kommenden Episoden. „The Mandalorian“ läuft immer freitags exklusiv bei Disney+.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Anime-Liebhaber, Dragon Ball-Fan auf Super-Saiyajin Blue-Level, Videospiel-Enthusiast mit einem Hang zu Action-Adventures und abgedrehten Hack'n'Slays. Außerdem Sith-Lord (oder vielleicht doch Jedi?) mit einer Schwäche für DC- und Marvel-Adaptionen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Elden Ring-DLC zeigt sich im mörderischen Gameplay plus Releasetermin! GTA 6-Fans im Hype: Controller-Layout verrät ein wichtiges Detail G steht für Gefeuert: So hat MontanaBlack Gönrgy verbessert! Release der PS5 Pro kurz vor dem Start von GTA 6? Diese Gründe sprechen dafür! The Mandalorian Staffel 2 - Tython Wird The Mandalorian zum First-Person-Shooter? EA werkelt im Geheimen! Star Wars The Bad Batch: Ganze Episoden-Liste Staffel 3 mit allen Terminen Gronkh: Twitch sperrt zwei seiner Emotes – Zu heiß für die Plattform? Nintendo Switch OLED - Bilder für Aufmacher Nintendo Switch 2 erscheint erst 2025 laut Analyst GTA 6: Features aus Red Dead Redemption 2 werden laut PlayStation-Entwickler zurückkehren GTA 6 Online ein kompletter Reboot und alle Items futsch? MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter