PLAYCENTRAL NEWS Telltale Games

Telltale Games: Entwicklung zum Stranger Things-Spiel musste gestoppt werden

Von Franziska Behner - News vom 24.04.2019 08:37 Uhr
© Netflix

Als Telltale Games pleite ging und nach etlichen Entlassungen komplett schließen musste, standen viele Mitarbeiter vor dem Nichts. Diese Schließung hätte im schlimmsten Fall noch weitere Menschen betreffen können, die entfernt mit Telltale gearbeitet haben.

Als Telltale Games letztes Jahr schließen musste, waren viele Fans schockiert. Das bedeutete nicht nur, dass es keine weiteren Epsiodenabenteuer der Firma mehr geben wird, sondern auch, dass angefangene Projekte wohl zum Erliegen kommen. Im Fall von The Walking Dead fand sich zumindest jemand, der die Serie übernahm und zuende brachte.

The Walking DeadThe Walking Dead: Telltale Definitive Series erscheint im September und erhält ein grafisches Update

Telltale wollte ein weiteres Stranger Things-Spiel publishen

Night School Studio, die Macher von Oxenfree, haben an einem Spiel zu der erfolgreichen Netflix-Serie Stranger Things gearbeitet. Erfahrung mit Videospielen, die auf einer Serie besieren, haben sie bereits. Zuvor hat Night School Studio an einem Handy-Game zu „Mr. Robot“ gearbeitet. Jetzt machen sie sich an die nächste Serie mit besonderen Vibes. Telltale Games selbst hat ebenfalls an einer Adaption zu der Serie gearbeitet.

Stranger ThingsStranger Things: Soll nach Telltale-Aus weiterhin erscheinen

Eigentlich hätte „Stranger Things“ unter der führenden Hand von Telltale erscheinen sollen, doch seit der Schließung ist das nicht mehr möglich. So stoppte auch die Entwicklung am Spiel selbst. Hätte Night School Studios nicht noch Afterparty als Projekt, wären wohl auch einige Kündigungen mit der Schließung von Telltale Games einhergegangen. Glücklicherweise konnten die 13 Mitarbeiter bleiben und „Afterparty“ soll noch in diesem Jahr erscheinen.

KOMMENTARE

News & Videos zu Telltale Games

Telltale Games: Das Adventure-Studio kommt überraschend zurück Telltale Games: Firma so bankrott, dass Spiele von Steam entfernt werden müssen Telltale Games: Jetzt wurden scheinbar auch die letzten Mitarbeiter entlassen Telltale Games: Entwickler aus aller Welt versuchen zu helfen Telltale Games: Insolvenz: Studio schließt, The Wolf Among Us 2 & Stranger Things eingestellt
WhatsApp: Neuen Darkmode aktivieren, so geht’s! Im PS Store gibt es kräftige Rabatte beim „Big in Japan“-Sale Neue Wege in Pokémon Go schnell an PokéCoins zu kommen PlayStation Plus: Die PS Plus-Spiele für März 2020 werden übermorgen enthüllt
Neues mysteriöses Pokémon versteckt sich in Pokémon Home WhatsApp: Kein Support mehr für alte Smartphones YouTube: PewDiePie ist zurück und belächelt den aktuellen Ninja-Shitstorm The Witcher-Star Henry Cavill beschenkt seine Kollegen und zeigt sich mit Plötze Welche PS Plus-Spiele wünscht ihr euch für März 2020? Battlefront-Spinoff mit Projektnamen Viking war für PS5 und Xbox Series X in Produktion MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy VII RemakeRollenspiel
Final Fantasy VII Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS