Kategorien: Games
| vor 5 Jahren

Spielekultur: Warum man sich eine PS4, Xbox One oder Wii U holt

Von Wladislav Sidorov

Was ist der Grund dafür, dass sich ein Spieler für den Kauf einer PlayStation 4, Xbox One oder Wii U entscheidet? Eine Studie von Nielsen zeigt die primären Beweggründe der Käufer auf.

Advertising
Advertising

Wer sich für den Kauf einer Konsole entscheidet, hat bei jedem Modell unterschiedliche Beweggründe. Eine Studie der Marktforschungsgruppe Nielsen zeigt, warum man sich eine PlayStation 4, Xbox One oder Wii U kauft – der PC wurde merkwürdigerweise nicht untersucht.

Es ist eine durchaus bemerkenswerte Studie, so kaufen sich die PS4-Spieler das System vor allem wegen einer höheren Auflösung in einigen Spielen – trotz stetiger Bekundungen aus der Community, dass Framerate und Auflösung doch irrelevant seien.

Mehr Nachrichten aus der Spielekultur findet ihr hier. Mit dabei sind tolle Bilder, Kreationen, Texte und Fundstücke aus der Community.

Die Xbox One wird vor allem wegen der Marke erworben, während man sich eine Wii U vor allem aufgrund des Spaßfaktors anschafft. Interessant ist auch ein Blick auf den Wechsel zur nächsten Generation – so besaßen 86 Prozent der Wii U-Käufer zuvor eine Wii, 43 Prozent der Xbox One-Käufer eine PS3 und 59 Prozent aller PS4-Besitzer eine Xbox 360.

Die Grafiken findet ihr unten.

Wladislav Sidorov

Diese Website verwendet Cookies und externe Skripte, um Inhalte optimiert darzustellen und Statistiken zu erfassen.

Mehr erfahren