PLAYNATION NEWS Windows

Windows - Microsoft rät XP-Nutzern zum Wechsel

Von Yannick Arnon - News vom 21.04.2013, 22:44 Uhr
Windows Screenshot

Auch wenn viele Verbraucher auf ihrem Computer noch das Betriebssystem Windows XP nutzen, rät Microsoft aus Sicherheitsbedenken dazu, dass man auf eine aktuellere Version von Windows umsteigen solle.

Im Oktober 2001 kam Windows XP auf den Markt, zwischen XP und dem aktuellen Betriebssystem, Windows 8, liegen mit Vista und Windows 7 zwei weitere Versionen des erfolgreichen OS von Microsoft. Jetzt warnen Microsoft und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik jedoch davor, weiter mit einem veralteten Betriebssystem ins Netz zu gehen, denn mittlerweile habe man zahlreiche Sicherheitslücken entdeckt, sodass XP-Nutzer im Schnitt sechsundfünfzig Mal häufiger Opfer von Malware-Attacken werden als Besitzer von Windows 8.

Neben privaten Nutzern setzen auch viele Unternehmen heute noch auf XP, weil diese Firmen auf die Nutzung spezieller Programme angewiesen sind, welche nicht mit den folgenden Betriebssystemen kompatibel sind. Der offizielle Support von Windows XP durch Microsoft wird noch bis zum 8. April 2014 fortgesetzt, danach erscheinen keine Sicherheitsupdates mehr.

Zeit zum Wechseln? Windows XP wird zunehmend unsicherer.

KOMMENTARE

News & Videos zu Windows

Windows Windows - PCs mit Windows 7 und 8 noch ein Jahr im Handel Windows Windows - Win95 wird heute 20 Jahre alt Windows Windows - Teaser zu Windows 9 von Microsoft aus China Windows Windows - Microsoft kündigt DirectX 12 an [Update] Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - Mehr Sex als in The Witcher und CDPR erhofft sich Transgender-Optionen E3 2019 E3 2019 - Das Ubisoft-Recap - Von Parasiten, Hackern und Vorhersehbarkeit
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es im Juli 2019 neu bei Netflix