PLAYCENTRAL NEWS Sea of Thieves

Sea of Thieves - Spieler finden lustige Bugs in der Testversion des Jubiläums-Updates

Von Jasmin Peukert - News vom 19.04.2019, 11:48 Uhr
Sea of Thieves Screenshot
© Microsoft

In Testversionen und Betas findet man oft die verrücktesten und witzigsten Bugs. So fanden jetzt auch Spieler, die schon einmal ein Auge auf das große Jubiläums-Update zu „Sea of Thieves“ werfen konnten äußerst witzige Sachen, die so definitiv nicht geplant waren.

Pünktlich zum Jahrestag von Sea of Thieves wird Rare das bisher größte Update zum Piratenabenteuer veröffentlichen. Neben ein paar Änderungen warten neue Spielfunktionen und Neuerungen auf euch. Das Update trägt den Namen Tall Tales – Shores of Gold und bringt Funktionen mit sich, auf die sich Spieler schon lang freuen.

Sea of Thieves Sea of Thieves Großes Update bringt lang ersehnte Neuerungen

Im Jubiläums-Update warten auf euch nicht nur neue Story-Inhalte, auch können die Spieler endlich Fischen und die Crew bekochen. Zudem gibt es bald Harpunen, die genutzt werden können, um euer Schiff zu befestigen, Fässer aus dem Wasser zu ziehen oder euch an Steinen und Inseln festzuhaken, um unerwartete Manöver auszuführen.

Witzige Bugs in Sea of Thieves

Auch wenn das Spiel ursprünglich schon vielfältig und spannend genug ist, sind manche Bugs doch auch witzig und bringen eine angenehme Abwechslung mit sich. Zum Beispiel fanden ein paar Spieler heraus, dass man die Harpune nicht nur für geplante Dinge nutzen kann – warum das Schiff nicht einfach mal an einem Stein hochziehen? Die Mitarbeiter von Rare finden das Ganze durchaus amüsant.

Saturn Saturn Bares Geld sparen: Restposten-Angebote im Onlineshop

Spieler harpunierten sich auf Steine. Und dann...wir hatten das Gewicht und die Physik noch nicht richtig eingestellt. So konnten sie ihr Schiff Steine hoch schummeln, was so nicht geplant war“, so Senior Designerin Shelley Preston.

Der leitende Ingenieur Stuart Milne fügte noch hinzu: „Ich glaube der höchste Berg in dieser Welt… wurde gefühlt von jedem einzelnen Insider mit einer Galeone bestiegen, die dann auf die Insel hinunter stürzte.

Andere nutzten die fehlenden Einstellungen aus und zogen mit Ruderbooten große Galeonen hinter sich her.

Ruderboote sind in unserem Spiel erstaunlich schwer. Das war der Grund für einen weiteren amüsanten Moment, als ein Ruderboot eine Galeone in den Sonnenuntergang zog – Wir haben das repariert“, erzählt Milne.

Das Update erscheint am 30. April 2019 für PC und Xbox One. Habt ihr auch schon ausprobieren dürfen und einen Bug entdeckt? Schreibt es uns gerne unterhalb in die Kommentare.

Sollten wir euch jetzt Lust auf „Sea of Thieves“ gemacht haben, nutzt gern den unteren Button, um das Spiel zu kaufen.*

Hier Sea of Thieves bei Amazon kaufen!*

*Hinweis: Dieser Beitrag ist keine bezahlte Werbung. Bei allen Links zu Amazon handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision - ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt.

KOMMENTARE

News & Videos zu Sea of Thieves

Sea of Thieves Sea of Thieves - Großes Update bringt lang ersehnte Neuerungen Sea of Thieves Sea of Thieves - Februar-Update erfordert komplette Neuinstallation Sea of Thieves Sea of Thieves - Neuer PvP-Modus namens The Arena angekündigt Sea of Thieves Sea of Thieves - Battle-Royale-Modus ist eine denkbare Möglichkeit Sea of Thieves Sea of Thieves - Neue Inhalte Cursed Sails und Forsaken Shores angekündigt Sea of Thieves Sea of Thieves - Entwickler sprechen über Erfahrungen im Singleplayer Red Dead Redemption 2 Red Dead Redemption 2 - Guide: Mit diesen Tipps & Tricks verdient ihr schnell Geld GTA 5 GTA 5 - Cheats für den Open-World-Titel - Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge
News zu Red Dead Redemption 2

LESE JETZTRed Dead Redemption 2 - So findet ihr alle 16 legendäre Tiere im Spiel