PLAYNATION NEWS Rainbow Six: Siege

Rainbow Six: Siege - Ubisoft stellt erste Infos zu Operation Burnt Horizon mit australischen Operatoren vor

Von Patrik Hasberg - News vom 10.02.2019, 12:02 Uhr
Rainbow Six: Siege Screenshot
© Ubisoft

Ubisoft hat erste Details zu der kommenden Operation Burnt Horizon bekannt gegeben. Neben zwei australischen Spezialisten der SASR dürft ihr in Kürze im australischen Outback gegeneinander antreten.

Die neue Operation zu Ubisofts Taktik-Shooter Rainbow Six: Siege steht bereits in den Startlöchern. Durch erste Leaks wurde Anfang Januar bekannt, dass die kommende Season zwei Operatoren aus Australien ins Spiel bringen wird.

Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege Leak: Startet Year 4 mit zwei australischen Operatoren?

Die neuen australischen Operatoren

Nun hat Ubisoft erstmals offizielle Infos dazu veröffentlicht, was Spieler bald erwarten wird. Demnach startet die neue Saison von Jahr 4 mit Operation Burnt Horizon und dreht sich tatsächlich um australische Operatoren der SASR. Das Special Air Service Regiment ist eine australische Spezialeinheit die nach Vorbild des Britischen SAS aufgebaut ist.

Die beiden Operatoren kennen sich bereits aus Kindheitstagen und möchten in der neuen Truppe die Erfahrungen vom anderen Ende der Welt mit einfließen lassen. Laut Ubisoft ist einer von ihnen ein stoischer Angreifer und der andere eine schnell denkende Verteidigerin.

Die nachfolgenden Infos zu den kommenden Spezialisten basieren derzeit noch auf Leaks, allerdings kann anhand der ersten Details in dem Blogeintrag davon ausgegangen werden, dass diese Angaben tatsächlich der Wahrheit entsprechen.

Angreifer "Gridlock"

„Gridlock“ kann offenbar – ähnlich wie Frost – eine Art Netz auslegen, das allen Gegnern, die darüber laufen, Schaden zufügt und durch lauten Lärm deren Position preisgibt. Mit diesem neuen Angreifer scheint Ubisoft den Roamern den Kampf anzusagen.

Verteidiger "Mozzie"

Die neue Verteidigerin hört auf den Namen „Mozzie“ und soll in der Lage sein, mithilfe ihres Gerätes die Drohnen der Angreifer zu hacken. Quasi als Konter zu Dokkaebi aus dem zweiten Jahr von Rainbow Six: Siege.

Eine australische Tankstelle

Wie gewohnt befinden sich in dem Paket nicht nur zwei neue Spezialisten, sondern auch eine frische Karte, die wenig überraschend, in Australien angesiedelt sein wird. Dabei handelt es sich um eine australische Tankstelle inmitten der roten Wüste.

"Eine Verfolgungsjagd mit hohen Einsätzen endete in einer Pattsituation an einer Tankstelle auf halbem Weg zwischen hier und nirgendwo, was zu einer Karte mit vielen Verzweigungen und Ecken führte. Lasst euch im Souvenirshop nicht ablenken und träumt nicht davon, die nationalen Spezialitäten zu probieren, die an der Fast-Food-Theke erhältlich sind. Eure Teamkollegen werden es euch danken."

Weitere Informationen zu den kommenden Inhalten werden am 17. Februar im Rahmen der vollständigen Enthüllung zu Operation Burnt Horizon bei den Six Invitational in Montréal bekannt gegeben.

© Ubisoft

KOMMENTARE

News & Videos zu Rainbow Six: Siege

Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - „Rainbow is Magic“-Event darf noch länger gezockt werden Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - „Die Trefferregistrierung ist nicht kaputt“ - Ex-Entwickler äußert sich zu falschen Aussagen Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Ubisofts Plan gegen Teamkills Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Großer Leak zu den Fertigkeiten der nächsten Operatoren Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - So spielt sich Operation Grim Sky, neue Inhalte auf Testserver Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Das ist Operator Clash Otto Otto - Nur diesen Monat: Großer Sale mit Spargarantie! Amazon Amazon - Der große Frühlings-Sale: Der letzte Tag hat begonnen
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Die neuen Angebote im aktuellen Saturn Prospekt