PLAYNATION NEWS Diablo Immortal

Diablo Immortal - Shitstorm: Blizzard wird ausgebuht, Trailer mit Dislike-Rekord

Von Wladislav Sidorov - News vom 03.11.2018, 16:50 Uhr
Diablo Immortal Screenshot

Das Ende der Blizzcon-Eröffnungszeremonie endete für viele Fans in einem regelrechten Debakel. Die Ankündigung von Diablo Immortal und somit eines Mobile-Titels sorgte für enorme Kritik. Mitarbeiter von Blizzard wurden mitten auf der Bühne ausgebuht, sämtliche Trailer mit Dislikes geflutet.

Mit der Ankündigung von Diablo Immortal machte sich Entwickler Blizzard definitiv keine Freunde. Auf der diesjährigen Blizzcon hofften langjährige Fans auf ein Diablo 4 oder sogar ein Diablo 2 Remastered – stattdessen wurde es ein kostenloser Mobile-Titel.

Dabei sollten Fans alles andere als überrascht sein: Bereits im Vorfeld deutete Blizzard mehr als offensichtlich an, dass sich Diablo 4 zwar bereits in Entwicklung befindet, wir es aber noch nicht zu sehen bekommen werden. Dass es stattdessen ein Mobile-Titel wurde, schockte vor Ort dann wohl doch viele. So sehr, dass nach der Präsentation der ersten Trailer vor Ort nur ein äußerst verlegener Applaus und verdutzte Blicke zu vernehmen waren.

Diablo Immortal Diablo Immortal Blizzard kündigt neues Mobile-Game während der BlizzCon 2018 an

Buhrufe für Blizzard-Mitarbeiter

Im Rahmen des Q&A-Panels mussten sich die Entwickler dann den Fragen der Fans stellen, die alles andere als zimperlich agierten. Ein Spieler stellte sich vor das Mikrofon und fragte:

"Ich frage mich, ist dies ein abseits der Season erfolgter Aprilscherz?"

Applaus und Gelächter aus dem Publikum. Ein nervöses Stammeln seitens der Entwickler.

Ein weiterer Fan fragte verzweifelt, ob das jetzt alles wäre oder ob man Diablo Immortal zumindest auch auf dem PC spielen könnte. Die Antwort, dass man derzeit keine Pläne für eine PC-Umsetzung habe, führte wohl zum ersten Mal in der Geschichte der Blizzcon dazu, dass die Mitarbeiter lauthals ausgebuht wurden – mehrfach.

Boykottaufruf und Dislikehagel

Im Internet hingegen sehen diverse Kommentatoren in der Ankündigung einer Mobile-Version das Ende Blizzards bevorstehen. Auf Reddit, YouTube und weiteren Plattformen wird engagiert zum Boykott des Spiels aufgerufen, eine eher sinnlose Petition erreichte über Nacht mehr als 15.000 Unterschriften.

Die Trailer selbst werden seit Veröffentlichung auf YouTube mit Dislikes und negativen Kommentaren geflutet (die üblichen Morddrohungen und Beleidigungen müssen wir gar nicht erst erwähnen). Der offizielle Cinematic Trailer zu Diablo 3 weist eine Likerate von gerade einmal 3,2 Prozent auf, insgesamt stehen 7.600 Likes etwa 227.000 Dislikes gegenüber.

Für Blizzard ist das ein neuer Negativrekord.

KOMMENTARE

News & Videos zu Diablo Immortal

Diablo Immortal Diablo Immortal - Blizzard-Entwickler reagieren auf Shitstorm Diablo Immortal Diablo Immortal - Shitstorm: Blizzard wird ausgebuht, Trailer mit Dislike-Rekord Diablo Immortal Diablo Immortal - Blizzard kündigt neues Mobile-Game während der BlizzCon 2018 an PUBG PUBG - Release-Termin der PS4-Version offiziell bekannt gegeben Amazon Amazon - Countdowns zur Cyber-Monday-Woche gestartet
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Ultrastarke Angebote in der neuen Woche bei MediaMarkt