PLAYNATION NEWS Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077 - Engine wird komplett überarbeitet

Von Wladislav Sidorov - News vom 25.04.2016, 10:33 Uhr
Cyberpunk 2077 Screenshot

Für sein futuristisches Rollenspiel Cyberpunk 2077 wird Entwickler CD Projekt RED seine Engine komplett überarbeiten. Wie das Studio in einem Interview bekann gab, habe man viel aus The Witcher 3 gelernt.

Aus den Erfahrungen mit The Witcher 3 hat Entwickler CD Projekt RED offenbar einiges lernen können. Nun möchte man sein Wissen auch für das kommende Rollenspiel Cyberpunk 2077 einsetzen.

Dies erklärte Jose Teixeira, Visual Effects Artist bei CD Projekt RED, in einem neuen Interview. Man sei intern sehr aufgeregt, dass man an dem neuen Titel arbeiten dürfe und wolle den gesammelten Erfahrungsschatz effektiv einsetzen.

RED Engine wird für Cyberpunk 2077 komplett überarbeitet

Die hauseigenen Programmierer der RED Engine, die auch bei The Witcher 3 zum Einsatz kam, arbeiten derzeit daran diese grundlegend zu überarbeiten, bevor die aktive Entwicklung von Cyberpunk 2077 überhaupt beginnen darf

Die Software soll so drastisch aufgewertet und effizienter gestaltet werden. Unter anderem wird ein brandneues Programm für visuelle Effekte entstehen, um eine völlig neue Erfahrung zu ermöglichen.

KOMMENTARE

News & Videos zu Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - Qualität zum Release soll stimmen Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - Die Aufgabe besteht darin, euch selbst zu retten Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - Wird es einen Multiplayer geben? Neuer Entwickler Digital Scapes an Bord Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - Aktuelle Hardware von PS4 und Co. schränkt die Entwickler nicht ein Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - Offizielle Gameplay-Enthüllung, das ist das neue Cyberpunk-RPG! Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - Was wir bisher über das Sci-Fi-Rollenspiel wissen Saturn Saturn - Der große Adventskalender mit vielen Angeboten The Forest The Forest - Dezember-Update V1.10 veröffentlicht: Das sind die neuen Inhalte
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es im Januar neu bei Netflix