PLAYCENTRAL NEWS Call of Duty: Modern Warfare

Call of Duty: Modern Warfare - Was machen, wenn die Zwischensequenzen stark ruckeln?

Von Patrik Hasberg - News vom 28.10.2019, 13:15 Uhr
Call of Duty: Modern Warfare Screenshot
© Activision / Infinity Ward

PC-Spieler klagen derzeit über starke Ruckler bei den Zwischensequenzen während der Singleplayer-Kampagne von „Call of Duty: Modern Warfare“. Wir haben uns nach einer Lösung umgeschaut und verraten euch einige Tricks, um dieses Problem zumindest bis zu einem offiziellen Fix der Entwickler in den Griff zu bekommen.

In der rund sechsstündigen Singleplayer-Kampagne zu dem frisch veröffentlichten Call of Duty: Modern Warfare gibt es zahlreiche Zwischensequenzen, die die Handlung vorantreiben und die Charaktere vorstellen. Doch während der Multiplayer insgesamt sehr flüssig und gut optimiert erscheint, haben vor allem PC-Spieler bei der Kampagne mit starken Rucklern bei den Cutscenes zu kämpfen. Hinzu kommt außerdem eine extreme Asynchronität bei der deutschen Synchronisierung.

Call of Duty: Modern Warfare Call of Duty: Modern Warfare Guide: Killstreaks – Tipps zu den Abschussserien

Hohe Auslastung durch Ladevorgänge

Da für dieses Problem bisher noch keine Ursache gefunden wurde, gibt es dementsprechend zum jetzigen Zeitpunkt auch keine definitive Lösung. Allerdings scheint es während der Zwischensequenzen zu einer sehr hohen Datenträgerauslastung zu kommen. Basierend auf dieser Vermutung wird derzeit spekuliert, ob die Missionen während dieser Sequenzen geladen werden, weshalb es aufgrund der hohen Auslastung zu den Rucklern kommt.

© Activision / Infinity Ward

Angeblich soll bei einigen PC-Spielern die Begrenzung der Framerate zu einer Besserung geführt haben. Außerdem wird empfohlen die Bildrate auf die Bildwiederholfrequenz eures Monitors einzustellen. Spielt ihr beispielsweise mit einem 60 Hertz-Monitor, dann solltet ihr die Framerate auf 60 FPS begrenzen. Bei einem Monitor mit 144 Hertz entsprechend stellt ihr die Framerate entsprechend auf 144.

  • Eigenes Bildwiederhollimit im Spiel auf 60 bzw. 144 Hertz stellen
  • Eigenes Bildwiederhollimit außerhalb des Fokus auf 60 bzw. 144 Hertz stellen

© Activision / Infinity Ward

Eine weitere Möglichkeit wäre der kurze Wechsel auf den Desktop, während das Spiel noch ausgeführt wird. Dadurch sei bei einigen Spielern angeblich schon eine Verbesserung eingetreten. Auch das Abschalten der Livestream-Funktion der GeForce-Experience-Software, bzw. dessen Ingame-Overlay könnte Abhilfe schaffen.

Den Entwicklern ist dieses Problem bekannt und es wird an einem Fix gearbeitet. Wir werden euch selbstverständlich informieren, wenn es eine Lösung gibt.

Unseren Test zu „Call of Duty: Modern Warfare“ haben wir für euch hier eingebunden:

Call of Duty: Modern Warfare Call of Duty: Modern Warfare Mehr Realismus, mehr Umfang, aber auch mehr Spaß? - Test

KOMMENTARE

News & Videos zu Call of Duty: Modern Warfare

Call of Duty: Modern Warfare Call of Duty: Modern Warfare - Gamer stellt unglaublichen Weltrekord im Waffenkurs auf Call of Duty: Modern Warfare Call of Duty: Modern Warfare - Leak zeigt neue Waffen Call of Duty: Modern Warfare Call of Duty: Modern Warfare - Dataminer entdeckt Battle-Royal-Modus für 200 Spieler Call of Duty: Modern Warfare Call of Duty: Modern Warfare - So einfach cleart ihr die Höhle auf Azhir Cave von Campern Vikings Vikings - Netflix kündigt neue Wikinger-Serie als Nachfolger zum Serienhit an Star Wars Star Wars - Wie geht es nach der Skywalker-Saga weiter? Lucasfilm-Chefin spricht offen über die Zukunft
News zu Call of Duty: Modern Warfare

LESE JETZTCall of Duty: Modern Warfare - Ein Videoclip fasst alle Hass-Momente des Multiplayer zusammen