PLAYCENTRAL NEWS Borderlands 2

Borderlands 2 - Rassistische Anschuldigungen

Von Sascha Scheuß - News vom 03.02.2013, 14:10 Uhr
Borderlands 2 Screenshot

Rassismus findet leider fast überall auf der Welt statt und auch in Computerspielen muss man sich manchmal damit abgeben. Im neuesten Fall geht es um Borderlands 2 mit dem Charakter Tiny Tina.

Auf Twitter findet momentan eine wahre Rassismus-Debatte rund um Borderlands 2 statt. Grund für den Aufreger liefert Tiny Tina, ein kleines aber dennoch ziemlich durchgeknalltes Mädchen im zarten Alter von 13 Jahren mit Mörderkomplexen. So lustig dies auch klingen mag, stoßen die Sprüche der kleinen auf nur wenig Verständnis bei den Spielern. Im Spiel wirft das weiße Mädchen nämlich mit fragwürdigen Aussagen mit afro-amerikanischem Hintergrund um sich, was von den Spielern natürlich sofort als rassistische Andeutungen gewertet werden.

Der Author von Borderlands 2, Anthony Burch nimmt auf Twitter nun Stellung zu den zahlreichen Beschwerden um die kleine Tina:

"Der Charakter Tiny Tina basiert auf Weiße, die ich persönlich kenne und die auch diese Art von Sprache benutzen. Ich wollte nie jemanden Ausgrenzen oder mit Vorurteilen belasten. Falls das Thema Tiny Tina sich dennoch als zu problematisch erweisen sollte werde ich sie ändern."

Um

KOMMENTARE

News & Videos zu Borderlands 2

Borderlands 2 Borderlands 2 - Neuer DLC könnte die Verbindung zu Borderlands 3 schlagen Borderlands 2 Borderlands 2 - VR-Version für PS4 angekündigt Borderlands 2 Borderlands 2 - Ab sofort für SteamOS erhältlich Borderlands 2 Borderlands 2 - PlayStation Vita-Version erhält neuen Patch 1.04 Red Dead Redemption 2 Red Dead Redemption 2 - Guide: Mit diesen Tipps & Tricks verdient ihr schnell Geld GTA 5 GTA 5 - Cheats für den Open-World-Titel - Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge
News zu Red Dead Redemption 2

LESE JETZTRed Dead Redemption 2 - So findet ihr alle 16 legendäre Tiere im Spiel