PLAYCENTRAL NEWS Battlefield 5

Battlefield 5 - Bald könnt ihr auf privaten Servern spielen

Von Jasmin Peukert - News vom 08.05.2019, 09:17 Uhr
Battlefield 5 Screenshot
© Electronic Arts

Electronic Arts gab vor kurzem bekannt, dass „Battlefield 5“ nach dem Sommer private Server erhalten wird. Diese sollen im Laufe der Zeit zudem nach und nach weiterentwickelt sowie erweitert werden. Details gab das Unternehmen im offiziellen Forum bekannt.

Seit Jahren bietet Electronic Arts private Server für Battlefield an, doch es war unklar, ob diese Tradition auch bei Battlefield 5 fortgeführt wird. Noch im Januar gab das Unternehmen an, dass die Server erst an den Start gebracht werden, wenn die Qualitätsstandards erfüllt werden können und diese wirtschaftlich entwicklungsfähig sind.

Dieser Punkt ist jetzt anscheinend erreicht und EA bestätigte, dass private Server nach dem kommenden Sommer für alle „Battlefield 5“-Spieler zur Verfügung gestellt werden.

Borderlands 3 Borderlands 3 Wohl keine DLC-Charaktere geplant

Bisher wurden die mietbaren Server als RSP-Version angeboten, das Ganze soll in Zukunft aber den Namen Private Games tragen. Die Basisstufe dieser privaten Spiele-Tools soll kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Was genau bieten die mietbaren, privaten Server bei Battlefield 5?

Auf privaten Servern haben Spieler die Möglichkeit, die jeweiligen Sessions ihren Bedürfnissen anzupassen. Private Games bietet künftig die Gelegenheit aus dem Hauptmenü heraus einen eigenen „Battlefield 5“-Server zu erstellen.

Die Server bleiben solange online, wie sie vom Spieler genutzt werden, schalten sich aber ab, wenn sich kein Spieler darauf befindet. Alle Einstellungen bleiben gespeichert und ermöglichen so einen zügigen, neuen Start.

Anthem Anthem Elysische Laden fliegen nach einem Monat schon wieder aus dem Shooter

Die Basisstufe ist kostenlos und enthält bisher alle grundlegenden Dinge und Verwaltungswerkzeuge. Laut EA ist dies Phase 1 und es könnten noch einige Features hinzukommen. Ob sich kostenpflichtige Elemente hinzugesellen steht hingegen noch nicht fest, dazu wird sich EA aber vielleicht auf der kommenden E3 im Juni äußern.

Kernfunktionen

  • Erstellt ein privates Spiel aus dem Hauptmenü heraus
  • Legt einen benutzerdefinierten Namen für den Server fest
  • Legt eine Beschreibung für den Server fest
  • Schützt den Server mit einem Kennwort
  • Legt fest, welche Maps verwendet werden sollen
  • Legt fest, welche Spielmodi verfügbar sind
  • Legt die Spieleranzahl fest, die erforderlich ist, um die Vorrunde zu beenden
  • Die Möglichkeit Spieler aus dem aktuellen Spiel zu entfernen
  • Legt fest, welche Klassen verfügbar sind
  • Legt fest, welche Waffen erlaubt sind
  • Legt fest, welche Fahrzeuge erlaubt sind
  • Legt fest, ob die Kill-Cam aktiv sein soll
  • Schaltet Friendly-Fire ein oder aus
  • Schaltet die regenerative Gesundheit ein oder aus
  • Schaltet die Sichtbarkeit von Dog-Tags ein oder aus
  • Aktivierung oder Deaktivierung von der Third-Person-Sicht
  • Aktivierung vom Mannschaftsführer-Spawn
  • Aktivierung oder Deaktivierung der automatischen Drehung des Zielassistenten
  • Anpassung der Abklingzeit für den Ziel-Assistenten
  • Skalierung von Geschoss-Schaden kontrollieren
  • Skalierung des Spielmodus-Tickets
  • Anpassung des Soldaten- und Fahrzeug-Respawn Timers
  • Minikarte ein- oder ausschalten
  • Kompass ein- oder ausschalten

© Electronic Arts

Optionen für die Organisation

  • Wählt eine vordefinierte Konfiguration aus: Vanilla, nur Infanterie, DICE-Autor etc.
  • Speichert die Servereinstellungen als benutzerdefinierte Einstellung, um sie nach Belieben erneut zu verwenden
  • Hebt euren Namen im Chat hervor wenn ihr der Eigentümer des Servers seid
  • Verwaltet die Servereinstellungen im Hauptmenü oder über das Private Games-Webportal
  • Lasst die Beschreibung des privaten Spiels auf dem Ladebildschirm anzeigen
  • Das manuelle Wechseln der Spieler in andere Teams
  • Meldet private Spiele in der erweiterten Suchfunktion

Wie ist es mit euch? Spielt ihr lieber auf öffentlichen oder privaten Servern? Schreibt uns gerne unterhalb in die Kommentare.

Und sollten wir euch jetzt Lust auf „Battlefield 5“ gemacht haben und ihr möchtet das Spiel noch kaufen, könnt ihr dies unter folgendem Link gerne machen.

Hier Battlefield 5 bei Amazon kaufen!*

© Electronic Arts

*Hinweis: Dieser Beitrag ist keine bezahlte Werbung. Bei allen Links zu Amazon handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision - ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt.

KOMMENTARE

News & Videos zu Battlefield 5

Battlefield 5 Battlefield 5 - So sehen die neuen Karten aus und neue Infos zu Kapitel 5 Battlefield 5 Battlefield 5 - Kapitel 4 bringt vier neue Multiplayer-Karten Battlefield 5 Battlefield 5 - Levelgrenze wird bald von 50 auf 500 angehoben Battlefield 5 Battlefield 5 - Neue Multiplayer-Karte Merkur wird in dieser Woche veröffentlicht Battlefield 5 Battlefield 5 - Gameplay und Eindrücke aus dem Battle-Royale-Modus Firestorm Battlefield 5 Battlefield 5 - Offizieller Launch-Trailer veröffentlicht GTA 5 GTA 5 - Der neue Benefactor Krieger, neue Rennen, doppelte Boni und mehr in GTA Online Die Sims 4 Die Sims 4 - Diese Cheats für die Erweiterung Reich der Magie müsst ihr kennen
News zu Amazon

LESE JETZTAmazon - Amazon Angebot mit PC Gaming Zubehör