PLAYCENTRAL NEWS NVIDIA

RTX 4000-Grafikkarten könnten schon im September kommen: Leaks zu Specs & mehr

Von David Molke - News vom 04.03.2022 08:03 Uhr
Nvidia GeForce RTX 3090 kaufen
© Nvidia

Nvidia bringt die RTX 4000er-Serie eventuell noch in diesem Jahr auf den Markt. Gerüchten, Leaks und Spekulationen zufolge könnte das bereits für den September geplant sein. Es gibt womöglich auch schon erste Infos zu den Specs und eventuell gute Neuigkeiten, was die Verfügbarkeit angeht.

RTX 4000: Leaks verraten vielleicht schon Launch-Zeit & Specs

Darum geht’s: Nvidia bringt die nächste Generation an Grafikkarten in Stellung. Die RTX 4000-Reihe soll das Erbe der RTX 3000er-Serie antreten und die RTX 3090 Ti als schnellste Nvidia GeForce-Grafikkarte ablösen. Handfeste Infos gibt es dazu zwar noch nicht, aber dafür jede Menge Leaks, Gerüchte und Spekulationen.

NVIDIAEVGA RTX 3090 Ti Kingpin: Erste Bilder aufgetaucht

Wann kommt RTX 4000? Genau steht das leider noch nicht fest. Aber den neuesten Leaks zufolge soll Nvidia einen Release im September 2022 anpeilen. Das behaupten zumindest bereits mehrere Insider auf Twitter. Angeblich soll Nvidia sogar eine Vorauszahlung an Chiphersteller TSMC geleistet haben. Mit Hilfe von 10 Milliarden US-Dollar seien dort bereits Kapazitäten für die Produktion gesichert worden. Sollte das stimmen, wären die Grafikkarten vielleicht endlich wieder besser verfügbar.

Was kann RTX 4000? Ebenfalls ausschließlich auf vermeintlichen Leaks und Gerüchten beruhen die Hinweise auf das, was uns mit RTX 4070, RTX 4080 und RTX 4090 erwartet. Angeblich sollen beinahe doppelt so viele Rechenkerne zum Einsatzkommen, wie das bei der RTX 3000er-Serie der Fall war. Wir könnten es demnach auch mit einer Verdopplung der Leistung zu tun bekommen. Bis zu 81 TFLOPs seien möglich.

Energieverbrauch steigt: Einig sind sich die meisten Insider darin, dass die Leistungsaufnahme noch einmal steigen dürfte. Allerdings kursieren hier sehr unterschiedliche Zahlen. Am realistischsten klingt, dass die RTX 4090 wohl bis zu 500 Watt benötigen könnte, aber anderswo wurden für die leistungsfähigste RTX 4000-Grafikkarte auch schon bis zu 800 Watt veranschlagt. Im Vergleich dazu wirken die 260 Watt der RTX 2080 Ti und die 350 Watt der RTX 3090 geradezu bescheiden.

Und die Preise? Auch hier wissen wir natürlich noch nichts genaues, solange es keine offiziellen Ankündigungen gibt. Aber bisher gehen alle wohl zu recht davon aus, dass die Preise in naher Zukunft wohl nicht besonders stark fallen dürften. Dementsprechend werden wohl auch die RTX 4000-Grafikkarten wieder ziemlich teuer sein.

Wartet ihr auf die neue RTX 4000-Generation? Welche Grafikkarten habt ihr? Schreibt es uns gerne in die Kommentare.

Wenn er nicht gerade im Titan über virtuelle Schlachtfelder stapft, wird der Bauernhof bewirtschaftet, Hyrule gerettet oder Hades sicherer gemacht. Generell für fast alles vom Indie bis Grafik-Highlight zu haben.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Neueste
Älteste Am meisten gewählt
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Obi-Wan Kenobi: Episoden-Guide zur neuen Star Wars-Serie bei Disney+ Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games erscheinen für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen PS Plus Juni 2022 PS Plus Juni 2022: Zeitplan für die Bekanntgabe & Veröffentlichung
Disney-Plus Juni 2022 Disney Plus: Das sind die neuen Filme und Serien im Juni 2022 ApoRed - Insolvenzverfahren ApoRed hat den „Insi-Modus“ aktiviert – Gibt der YouTuber in seinem Video Steuerbetrug zu? Cheats in GTA 5 GTA 5 Cheats PS5: Liste mit allen Cheats auf der PlayStation Elden Ring - Platin Elden Ring: Leitfaden aller Trophäen – Alle Erfolge für die Platin-Trophy Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Diablo 4 Spekulationen um Release Bild mit Lilith Diablo 4-Release: Wann geht es zurück nach Sankturio? Status quo MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS