Kategorien: Games
| vor 5 Jahren

Nintendo: Zufriedenheit der Spieler steht über Gewinn

Von Sascha Scheuß

Nintendo steht aufgrund der Zusammenarbeit mit DeNa im Fokus der Diskussionen und die Spielerschaft fürchtet sich vor einem Qualitätsverlust, der aufgrund der höheren Einnahmen eintreten kann.

Advertising
Advertising

Nintendo setzt in Zukunft zusammen mit dem japanischen Mobile-Game-Entwickler DeNa auf Videospiele für Smartphone und Tablet. Die Markenrechte für Spiele wie Mario oder Pokemon stehen DeNa zur Verfügung, weshalb man sich bei den Fans nun fürchtet. So könnten bekannte Bezahlsysteme einen festen Bestandteil der Mobile-Games werden und die Qualität würde ebenfalls leiden.

Oberhaupt von Nintendo, Saturo Iwata spricht sich nun gegen die Vorwürfe aus und findet klare Worte. So sei die Zufriedenheit der Spieler wichtiger als die Einnahmen, die man durch die neuen Umsetzungen machen würde. Nintendo wolle weiterhin dafür sorgen, dass ihre Spiele Familien- und Kinderfreundlich bleiben. Damit ist nicht nur die Qualität der Spiele gemeint, sondern auch die Methoden im Bezug um die Bezahlsysteme.

„Wir werden nichts machen, was die Marken von Nintendo schädigen könnten.“

Sascha Scheuß

Diese Website verwendet Cookies und externe Skripte, um Inhalte optimiert darzustellen und Statistiken zu erfassen.

Mehr erfahren