PLAYCENTRAL NEWS Nintendo Switch

Nintendo Switch: Konsole bereits gehackt, Homebrew in Arbeit

Von Wladislav Sidorov - News vom 31.12.2017 14:15 Uhr
PlayCentral Default Logo
© PlayCentral.de

Die Nintendo Switch wurde bereits gehackt. Möglich wurde dies durch einen Kernel-Exploit und die Nutzung des verbreiteten Tegra-Prozessors. Ein Homebrew-Lanucher ist bereits in Entwicklung.

Neun Monate nach Release konnte die Nintendo Switch zum Teil bereits gehackt werden. Dadurch wird der Weg für speziell entwickelte Homebrew-Launcher frei gemacht.

Auf der 34C3-Konferenz in Leipzig erklärten die Hacker Plutoo, Derrek und Naehrwert, wie sie die Sicherheitssysteme der Konsole knacken konnten. Dabei merkten sie an, dass der Exploit lediglich auf der Switch-Version 3.0.0 läuft und somit nur auf Systeme, die seit September nicht geupdatet wurden.

Nur für kurze Zeit: Nintendo Switch bei Amazon für 299€

NVIDIA mit eigenem Backdoor

Allgemein bekannt ist, dass in der Nintendo Switch ein Tegra-Prozessor von NVIDIA verbaut ist. Dieser ist mittlerweile sehr gut dokumentiert, vom Hersteller implementierte Backdoors konnten so schnell ausgenutzt werden.

Die Hacker griffen außerdem die Hardware an und konnten durch einen Glitch die Sicherheitsschlüssel für den Kernel erhalten. Außerdem konnte die Sicherheitszone der ARM-Architektur übersprungen werden.

Homebrew für Nintendo Switch in Arbeit

Die Hacker-Gruppe wird den Kernel-Exploit übrigens nicht veröffentlichen, talentierte Entwickler sollten aber in der Lage sein, diesen mit den angegebenen Details selbst zu entdecken. Für den Kernel kann außerdem der Open-Source-Debugger nxdbg genutzt werden.

Die Gruppe hat übrigens bereits mehrere Exploits im Nintendo 3DS entdeckt und arbeitet bereits an einem Homebrew-Launcher für die Switch. Ein Veröffentlichungstermin ist nicht bekannt.

Nintendo wird wohl dagegenhalten

Es gilt als offensichtlich, dass Nintendo die Kernel-Exploits nicht lange im Betriebssystem hält. Wie bereits erwähnt, ist dafür die Betriebssystem-Version 3.0.0 nötig, die mittlerweile mehrere Monate alt ist. Die neueste Version ist 4.1.0.

Dennoch ist es wahrscheinlich, dass zumindest auf Version 3.0.0 schon bald ein Jailbreak möglich sein wird. Wer wissen möchte, wie genau der Hack zustande kam, kann dieses sehr informative Video anschauen:

Game Awards 2022: Alle Spielneuheiten und Gameplay-Trailer in der Übersicht Judas erinnert stark an BioShock. Judas: Das neue Spiel vom Studio des BioShock-Machers Ken Levine hat einen Trailer One Piece: Marineoffizier wechselt in Manga-Kapitel 1069 die Seiten One Piece: Dieser Marineoffizier wechselt für die Strohhüte die Seiten (Manga-Kapitel 1069) Elden Ring - Bandai Namco The Game Awards 2022 geht an Elden Ring – Liste aller Preisträger
One Piece: Manga-Kapitel 1069 verrät mehr über den Ursprung der Teufelsfrüchte One Piece: Manga-Kapitel 1069 verrät neue Infos über den Ursprung der Teufelsfrüchte Dune: Awakening – Erster Gameplay-Trailer zu Funcoms neuen Survival-MMO Final Fantasy 16 - Clive Rosefield ist der Protagonist Final Fantasy 16 – Releasetermin und neuer Trailer mit gewaltigen Esper-Kämpfen Supergiant Games kündigte bei den Game Awards 2022 Hades 2 an! Hades 2: Supergiant Games stellt Nachfolger vor – Wer ist die geheimnisvolle Heldin? Cyberpunk 2077: Phantom Liberty – Filmlegende Idris Elba ist an Bord Star Wars Jedi: Survivor – Releasetermin steht fest, erstes Gameplay im Enthüllungstrailer MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS