PLAYCENTRAL TESTS Hardware

Hardware: Das ATH-G1WL Gaming-Headset im Test: Die Wireless-Revolution?

Von Cynthia Weißflog - Test vom 02.12.2019 14:00 Uhr
© Audio-Technica
Hardware im Test

Fazit und Wertung von Cynthia Weißflog

Komme ich nun zu dem, was die meisten Nutzer interessieren wird: Unterscheidet sich das ATH-G1WL Headset von der japanischen Firma Audio-Technica von anderen kabellosen Exemplaren seiner Art? Jein. Denn das Headset konnte mich schlussendlich nirgends vollständig überzeugen.

Klanglich ist es zwar nicht schlecht, es hebt sich jedoch auch nicht großartig von der Konkurrenz ab. Die Betriebsdauer ist ebenfalls nicht herausragend, aber auch nicht katastrophal. Dies entspricht vielen anderen Aspekten des Headsets.

Mit dem Mikrofon wurde das Rad ebenso wenig neu erfunden, kann mit kabelgebundenen Headsets jedoch durchaus mithalten, wenn auch nicht überbieten. Besser als einige Mitteklasse-Headsets ist es dennoch, was bei dem Preis von rund 250 Euro auch erwartet werden darf.

Das was man erhält, ist ein Rund-um-Wohlfühlpaket: Es wird direkt mit den passenden Einstellungen geliefert, was das ATH-G1WL zu einem recht unkomplizierten Headset macht. Die fehlende Software ist somit kein Ausschlusskriterium, sondern kann als Qualitätsmerkmal angesehen werden. Für den alltäglichen Gebrauch und durchschnittlich anspruchsvolle Ohren ist das Headset demnach eine wirklich bequeme, solide Lösung.

Für Leute, die tatsächlich ein Headset mit Studio-Qualität erwarten, ist das Exemplar von Audio-Technica dagegen nicht unbedingt geeignet, dafür fehlt die Möglichkeit zur Feinjustierung dann doch. Man kann einfach nicht viel falsch machen mit dem ATH-G1WL, erhält jedoch auch kein Überklasse-Headset und sollte demnach nicht allzu viel Innovation erwarten.

Pro

+Unkomplizierte Inbetriebnahme
+Komfortables Tragen, für Brillenträger geeignet
+Leichtes Gestell
+Solider Sound
+Solides (abnehmbares) Mikrofon
+Gute Akkuleistung
+Nahezu ideale Grundeinstellungen

Contra

-Viele Steuerelemente, schlechter Zugang
-Nicht sehr weit reichende Distanz
-Keine überdurchschnittliche Leistung
-Keine eigene Software
-billige wirkende Warnsounds
-fehlende Einsicht in Akkustand oder Soundeinstellungen
Eigentlich Elbennymphe der Unsterblichen Landen, die sich bei PlayCentral.de als Videospiel- und Buchliebhaberin tarnt. Löffelt beim Artikeltippen exzessiv Nussmus und führt eine Dreiecksbeziehung mit Geralt und Yennefer. Rollenspiel-Enthusiastin, die in CS:GO grundsätzlich keine Hühner tötet.
Game Awards 2022: Alle Spielneuheiten und Gameplay-Trailer in der Übersicht Judas erinnert stark an BioShock. Judas: Das neue Spiel vom Studio des BioShock-Machers Ken Levine hat einen Trailer One Piece: Marineoffizier wechselt in Manga-Kapitel 1069 die Seiten One Piece: Dieser Marineoffizier wechselt für die Strohhüte die Seiten (Manga-Kapitel 1069) Elden Ring - Bandai Namco The Game Awards 2022 geht an Elden Ring – Liste aller Preisträger
One Piece: Manga-Kapitel 1069 verrät mehr über den Ursprung der Teufelsfrüchte One Piece: Manga-Kapitel 1069 verrät neue Infos über den Ursprung der Teufelsfrüchte Dune: Awakening – Erster Gameplay-Trailer zu Funcoms neuen Survival-MMO Final Fantasy 16 - Clive Rosefield ist der Protagonist Final Fantasy 16 – Releasetermin und neuer Trailer mit gewaltigen Esper-Kämpfen Supergiant Games kündigte bei den Game Awards 2022 Hades 2 an! Hades 2: Supergiant Games stellt Nachfolger vor – Wer ist die geheimnisvolle Heldin? Cyberpunk 2077: Phantom Liberty – Filmlegende Idris Elba ist an Bord Star Wars Jedi: Survivor – Releasetermin steht fest, erstes Gameplay im Enthüllungstrailer MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS