Kategorien: Games
| vor 5 Jahren

Fallout 4: Bethesda beantragt Markenschutz für Fallout: Shadow of Boston [Update]

Von Dustin Hasberg

Allem Anschein nach hat Bethesda Markenschutz für den Namen 'Fallout: Shadow of Boston' beim Deutschen Patentamt beantragt. Bethesda selbst hat sich dazu allerdings noch nicht geäußert.

Advertising
Advertising

Update:

Mittlerweile hat sich Bethesda zu dem Thema via Twitter geäußert und mitgeteilt, dass der Eintrag ein Fake ist und nicht von Bethesda stammt.

Ursprüngliche Meldung:

Bereits seit 2012 ranken sich zahlreiche Gerüchte rund um den vierten Ableger der Fallout-Serie. Damals hieß es, dass der Titel in der US-Metropole Boston spielen wird – nun ist ein weiterer Hinweis aufgetaucht, der auf den Schauplatz schließen lässt. Wie der Webseite des Deutschen Patent- und Markenamt entnommen werden kann, hat Bethesda ein Patent für den Namen 'Fallout: Shadow of Boston' beantragt.

Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass es sich dabei um den Namen des vierten Fallout-Ablegers handelt, der offenbar tatsächlich in Boston spielen wird. Bisher hat sich Bethesda allerdings in keinster Weise zu Fallout 4 geäußert.

In den vergangenen Monaten diskutierten Fans eifrig über das nächste Fallout, unter anderem tauchte auch eine Teaser-Webseite auf, die sich allerdings als Fake entpuppte. Wir halten euch über das Thema auf dem Laufenden und teilen euch mit, falls sich Bethesda offiziell äußern sollte.

Dustin Hasberg

Diese Website verwendet Cookies und externe Skripte, um Inhalte optimiert darzustellen und Statistiken zu erfassen.

Mehr erfahren