PLAYCENTRAL NEWS E3 / Electronic Entertainment Expo

E3 2023: Gerüchten zufolge ohne Microsoft, Nintendo und Sony

Von Micha Deckert - News vom 01.02.2023 07:40 Uhr
© ESA

Nach drei Jahren Pause sollte die Messe E3 (Electronic Entertainment Expo) in diesem Jahr eigentlich ihr großes Comeback feiern. Gerüchten zufolge muss die Veranstaltung in 2023, die von Dienstag, 13. Juni, bis Freitag, 16. Juni 2023 abgehalten werden soll, jedoch gleich auf drei der größten Publikumsmagnete verzichten.

Wie die Kollegen von IGN von mehreren Quellen erfahren haben wollen, sollen Microsoft, Nintendo und Sony der Messe fernbleiben wollen und auch nicht auf dem Showfloor des Los Angeles Convention Centers vertreten sein. Offiziell bestätigt wurde diese Aussage bislang jedoch weder von den betreffenden Unternehmen, noch von den Verantwortlichen hinter der Messe, der Entertainment Software Association (ESA).

E3 2023: Comeback angeblich ohne die großen Konsolen-Hersteller

In der letzten Woche hatte Xbox erst verkündet, für die eigene jährliche Sommerpräsentation nach Los Angeles zurückkehren zu wollen. Dabei wurde jedoch nicht bestätigt, ob die Marke auch Teil der E3 2023 sein wird. Der Xbox-CEO Phil Spencer hatte jedoch angekündigt, dass der eigene Showcase zu einem Zeitpunkt stattfinden soll, der für Presse und Verbraucher auf der E3 günstig ist. Dies könnte bedeuten, dass Xbox seine Präsentation ungefähr zusammen mit der Electronic Entertainment Expo veranstalten wird.

Das japanische Unternehmen Nintendo war bislang immer auf der E3 vertreten, auch nachdem es seine eigenen „Direct“-Streams eingeführt hatte.

Sony hatte der Veranstaltung ursprünglich bereits 2019 den Rücken gekehrt. Damals soll es angeblich Unstimmigkeiten mit der Entertainment Software Association gegeben haben.

Die E3 sollte in diesem Jahr unter neuer Leitung und mit einem neuen Format zurückkehren. 2019 war die letzte Messe, die in ihrer gewohnten Form stattgefunden hat. 2020 ist die Veranstaltung aufgrund der Corona-Pandemie ausgefallen und wurde 2021 als virtuelle Messe abgehalten. 2022 wurde die E3 einfach komplett abgesagt, woraufhin viele Entwickler und Publisher ihre eigenen Streams abhielten. In 2023 wird die Veranstaltung von Reedpop ausgetragen, die unter anderem für die erfolgreichen Messen Star Wars CelebrationNew York Comic Con oder PAX bekannt sind.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Connoisseur von Franchises, die „Star“ im Namen tragen: Star Wars, Stargate, Battlestar Galactica. War beim Fall von Reach dabei und ist derzeit nebenberuflich für einen intergalaktischen Beach-Ball namens Reisender unterwegs. Hasst das Ende von Mass Effect.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
PS5 säubern: So reinigt ihr die PlayStation außen und innen richtig Elden Ring: Die bisherige Reise – Offizieller Trailer stimmt auf den DLC ein! Star Wars Outlaws: Spiellänge bekannt – Wie viele Stunden geht es? PS5: Discord-Sprachchat wird mit neuem System-Update endlich veröffentlicht Dragon Age: The Veilguard ist eher ein Mass Effect Starship Troopers: Extermination erhält Releasetermin & Singleplayerkampagne Elden Ring: Über 60 Prozent der Spieler könnten aktuell den DLC nicht starten, wegen diesem Boss! Hogwarts Legacy: Großes Sommer-Update ist da: Was ist neu? Palworld bekommt bislang größtes Update mit ganz neuem Gebiet Dragon Age 4: EA zeigt 20 Minuten Gameplay – So schlimm wie vermutet? MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter