PLAYCENTRAL NEWS DC

DC: Der Joker-Film hätte beinahe mit einem schockierenden Tod geendet

Von Lucas Grunwitz - News vom 31.12.2019 14:19 Uhr
© DC / Warner Bros

Einige Zeit nach Kinostart des „Joker“-Films kommen neue Details ans Licht. Unter anderem wurde nun bekannt gegeben, welches alternative Ende für den Film existiert, der unter anderem den Tod einer Hauptfigur mit sich gebracht hätte.

Diejenigen, die den „Joker“-Film aus dem Hause Warner Bros. gesehen haben, wissen, dass an vielen Stellen nicht klar ist, welche Szenen nun tatsächlich der Wahrheit entsprechen oder den verrückten Gedanken von Arthur Fleck entspringen. Ursprünglich, so scheint es, wollten die Filmemacher noch einen entscheidenden Schritt weitergehen und die Zuschauer mit einem schockierenden Tod im Kinosaal zurücklassen.

Joker als psychopathischer Kindermörder

Das Ende sollte sich dabei an die legendäre Szene der DC-Comics anlehnen und zu dem tragischen Moment wechseln, in dem Thomas und Martha Wayne erschossen werden:

Ursprünglich war das Ende im Krankenhaus anders. Er ist im Krankenhaus und lacht, kichert und sagt: "Ich habe gerade an etwas Lustiges gedacht". Was passieren sollte, war, dass man auf den Tod von Thomas und Martha Wayne zurückschauen sollte und er es war, der Thomas und Martha Wayne tötete. Der Junge schrie und weinte und er drehte sich um, um wegzugehen und er drehte sich um, zuckte die Achseln und erschoss das Kind. Credits.

DCDC: Wonder Woman 1984: Erster Trailer mit Gal Gadot enthüllt ihr unsichtbares Flugzeug

Achtung: Es folgen mögliche Spoiler zu „Joker“!

Demzufolge wäre der „Joker“-Film also mit dem Tod von Bruce Wayne alias Batman geendet. Problematisch wäre es insofern gewesen, da dieses alternative Ende jegliche mögliche Verbindung zu einem potenziellen Batman-Crossover gekappt hätte. Zwar hatte Regisseur Todd Philipps bereits im Vorfeld erklärt, dass der „Joker“-Film in einem alternativen Universum angesiedelt ist, aber wir wissen ja alle, wie das mit Hollywood und endgültigen Entscheidungen so ist.

In der Version, die wir in den Kinos gesehen haben, endet „Joker“ mit Joaquin Phoenix' Arthur Fleck, der im Krankenhaus von Arkham eingesperrt ist. Dort antwortet er einer Psychiaterin/Sozialarbeiterin und erzählt ihr, dass er nur an einen Witz gedacht hat. Dann bringt er sie scheinbar um und rennt dann im Krankenhaus umher, wo er von Pflegern verfolgt wird. Ob ein potenzielles Sequel an dieser Stelle ansetzen wird, wird sich in der Zukunft zeigen.

One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen One Piece Manga Kapitel 1057 Überraschung Fan-Liebling One Piece: Manga-Kapitel 1057 überrascht mit der Entscheidung eines Fan-Lieblings Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games erscheinen für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC One Piece: Wo kann der Anime-Hit auf Deutsch im Stream geschaut werden?
7 vs. Wild Knossi 7 vs. Wild Staffel 2: Teilnehmer – Diese 7 Personen sind mit dabei Sons of the Forest Multiplayer Erscheint The Forest 2: Sons of the Forest auch für PS4 und PS5? Probleme mit Disney Plus? Diese 7 hilfreichen Tipps und Tricks helfen beim Streamen Assassin's Creed Valhalla Rüstung Schwert Heiliger Georgius Assassin’s Creed Valhalla: Hinweise und Fundorte von Rüstung und Schwert des Heiligen Georgius – Guide Spiele-Release - 2023 Spiele-Release 2023: Diese Games erscheinen für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC Animal Crossing: New Horizons Untersuchen Kunstwerke Animal Crossing: Gemälde und Skulpturen als Fälschung oder Original erkennen – Guide MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS