Kategorien: Games
| vor 5 Jahren

Cities: Skylines: 250.000 verkaufte Exemplare am ersten Tag

Von Dustin Martin

Cities: Skylines hat sich am ersten Tag über 250.000 Mal verkauft. Dies ist für Publisher Paradox Interactive ein neuer hauseigener Rekord – so viele Verkäufe gab es zum Release-Termin noch nie. Cities: Skylines wird zurzeit als „besseres SimCity“ von der Gaming-Community gefeiert.

Advertising
Advertising

Die Städte-Simulation Cities: Skylines überzeugte die Gaming-Community anscheinend sofort. Innerhalb der ersten 24 Stunden verkaufte sich der Titel von Colossal Order über 250.000 Mal – ein neuer Rekord für den Publisher Paradox Interactive.

„Wir von Colossal Order sind absolut begeistert darüber, dass so viele Spieler Cities: Skylines genießen und dass der Steam Workshop sich mit so wundervollen Inhalten der Modder füllt“, kommentierte die Chef-Entwicklerin Mariina Hallikainen den Verkaufs-Rekord.

Die Test-Wertungen der Spiele-Presse ist sich inzwischen auch darin einig, dass Cities: Skylines eines der besten Städte-Simulationen der letzten Jahre ist. Unseren Test zu Cities: Skylines könnt ihr hier lesen.

Dustin Martin

Diese Website verwendet Cookies und externe Skripte, um Inhalte optimiert darzustellen und Statistiken zu erfassen.

Mehr erfahren