PLAYCENTRAL NEWS Battlefield Hardline

Battlefield Hardline: Release auf 2015 verschoben

Von Wladislav Sidorov - News vom 22.07.2014 22:02 Uhr
PlayCentral Default Logo
© PlayCentral.de

Ursprünglich war der Release von Battlefield: Hardline für dieses Jahr geplant, allerdings entschloss man sich bei Publisher Electronic Arts für eine Verschiebung des Erscheinungstermins auf das kommende Jahr. Grund dafür sei die Tatsache, dass man beim Entwickler Visceral Games aufgrund des zahlreichen Feedbacks der Community schlicht mehr Zeit benötige.

Eigentlich war der Release von Battlefield: Hardline für dieses Jahr vorgesehen, den Launchtermin im Oktober verschob man nun jedoch weit nach hinten. Publisher Electronic Arts und Entwickler Visceral Games streben aktuell eine Veröffentlichung zu Beginn des nächsten Jahres an.

Im offiziellen Blog der Shooter-Reihe erklärte Karl Magnus Troedsson, Vice President bei Co-Entwickler DICE, dass man sich vor allem aufgrund des immensen Communityfeedbacks für die Verschiebung enschieden hätte. Über mehrere Wochen wurden die Spieler der Beta-Phase dazu aufgefordert, ihre Meinungen an die Entwickler von Visceral Games zu senden.

Battlefield: Hardline soll zum besten Spiel werden, das es sein kann

Viel von dem, was sich die Community nach der E3-Beta gewünscht hat, wurde auch schnell ins Spiel implementiert – mehrere Posts im Battlefield-Blog informierten die Fans über bereits getätigte Änderungen. Um Hardline für die Spieler sowie Entwickler zufriedenstellend entwickeln zu können, benötige man jedoch mehr Zeit – ein Release im Oktober wäre so definitiv nicht möglich gewesen.

Bis 2015 verspricht Visceral Games das Einführen neuer Ideen und Features, an deren Erarbeitung die Community direkt beteiligt war. Zudem möchte man den Singleplayer-Part so spannend wie möglich gestalten, immerhin sei die Geschichte aus Battlefield 4, wenn man sie überhaupt so nennen kann, nicht sonderlich gut gewesen.

Änderungen, die nach Battlefield 4 mehr als nötig sind

Auch die Performance von Battlefield: Hardline soll deutlich verbessert gewesen – ein guter Schritt. Nach Release von Vorgänger Battlefield 4 liefen die Fans aus nachvollziehbaren Gründen Sturm: Zu viele Bugs, zu hohe Stabilitätsprobleme, ein zu schlechter Netcode – manch einer bezeichnete den Shooter als unglaublichen Fehlkauf, andere sogar als die Enttäuschung des Jahres.

Eine ausführliche Erläuterung der Gründe für die Verschiebung von Battlefield: Hardline findet ihr in der offiziellen Mitteilung.

Battlefield Hardline Shooter PC, PS4, Xbox One, Xbox 360
PUBLISHER Electronic Arts
ENTWICKLER Visceral Games
KAUFEN
Gronkh Hogwarts Legacy Stellungnahme Shitstorm um Aussage zu Hogwarts Legacy: Gronkh nimmt live Stellung The Last of Us Episode 3 Folge 3 Recap Frank alt The Last of Us-Serie: Welche Krankheit hatte Frank? The Last of Us Episode 3 Folge 3 Recap Bill und Frank The Last of Us: Was bedeutet das Ende von Episode 3 Long Long Time mit Bills Playlist? Twitch Streamer Atrioc entschuldigt sich für Deepfake-Pornografie. Streamerinnen werden zum Ziel von Deepfake-Pornografie
DualSense Edge im Test – Ist Sonys Pro-Controller für die PS5 wirklich 240 Euro wert? Wird Cal Kestis aus Star Wars Jedi: Survivor in Staffel 3 von The Mandalorian auftauchen? Samsung Galaxy S23: Die wichtigsten Neuerungen der neuen Modelle Resident Evil 4 erhält ganz neuen Charakter Neue PS5 Beta Firmware mit Discord-Sprachchat, Controller-Updates und mehr veröffentlicht Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy: Preload gestartet & Download-Größe bekannt (Update) MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter