PLAYCENTRAL NEWS Battlefield 2042

Battlefield 2042 könnte nach desaströsem Launch jetzt doch noch Free-2-Play werden

Von Sebastian Zeitz - News vom 21.01.2022 12:12 Uhr
Battlefield 2042
© Electronic Arts/PlayCentral-Bildmontage

Battlefield 2042 war für viele vor Release der Hoffnungsträger unter den MultiplayerShooter im vergangenen Jahr. Als das Spiel dann aber letztlich erschienen ist, war die Enttäuschung gigantisch. Bugs, geringe Spielmodi und fehlender Feinschliff beim Gameplay sorgten für einen miserablen Launch.

EA scheint stark auf das Spiel gesetzt zu haben und dürfte jetzt ebenfalls enttäuscht durch den Misserfolg sein. Das zumindest könnte der Grund sein, weshalb jetzt laut einem Insider der Publisher plant, „Battlefield 2042“ zumindest teilweise kostenlos anzubieten.

Battlefield 2042 könnte teilweise Free-2-Play werden

Die Gerüchte kommen mal wieder von Tom Henderson, einem Insider, der vor allem bei Themen wie Battlefield oder Call of Duty vertrauenswürdig ist. Er hat sich auf Twitter dazu geäußert, wie EA jetzt mit „Battlefield 2042“ umgehen könnte, nachdem das Spiel beim Launch zum Flop geworden ist.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Was könnten die Optionen sein: Henderson erwähnt, dass EA sehr enttäuscht von der Performance von „Battlefield 2042“ ist. Deshalb schaut sich der Publisher seine Optionen ganz genau an, darunter auch Möglichkeiten für Free-2-Play. Wie es sich bisher anhört, werden aber nur Teile des Spiels und nicht alles kostenlos.

Das würde sich mit Berichten vor dem Release decken, dass der Modus Gefahrenzone kostenlos spielbar sein wird. Zum Launch hatten sich die Gerüchte dann aber als falsch entpuppt. Es könnte aber sein, dass es letztlich doch noch wahr wird. In welcher Form ist derzeit unbekannt, aber Henderson verspricht noch weitere Infos von ihm im Laufe des Tages.

Möglich wäre auch, dass EA „Battlefield 2042“ verfrüht bei EA Play anbieten wird. Normalerweise dauert es knapp sechs Monate bis die Spiele im Service landen. Aber in Angesicht der Lage des Spiels wäre es nicht verwunderlich, wenn der Publisher ausnahmsweise die Zeit verkürzt. Das wäre vor allem für Xbox-Fans mit Game Pass Ultimate interessant, denn dann wäre der Shooter darüber schon in Kürze ohne weitere Kosten spielbar.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Hüpft durchs Pilzkönigreich, schnetztelt Gegner mit Chaosklingen und rast durch Großbrittanien. Verschlingt jedes Spiel auf dem Platinum Games steht. Feiert koreanische Thriller ab und erkennt Achterbahnen an den Schienen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Battlefield 2042 Action-Shooter PC, PS5, Xbox Series X
PUBLISHER Electronic Arts
ENTWICKLER DICE
KAUFEN
JBL Soundgear Sense: Open-Ear-Kopfhörer für mehr Flexibilität und Sport in eurem Leben PS5 Pro: Erscheint die performantere Konsolenversion nicht mehr 2024? Horrorspiel Emio von Bloober Team? Nintendos neues Geheimnis Alien: Rogue Incursion – Neues Alien-Spiel geleakt! Astro Bot: Das ist die Spielzeit des Plattformers Enma: Was macht das Königsschwert von Zorro so besonders? Älteste One Piece-Zeichnung von Schöpfer Oda-san aufgetaucht! Cyberpunk 2 soll kein Launch-Debakel werden… GTA 6: Erster Trailer knackt neuen Rekord Hogwarts Legacy: Avalanche Software veröffentlicht Update 1.06 Phasmophobia Geister draußen töten Phasmophobia kommt für Konsolen mit einem Haken MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter