PLAYCENTRAL NEWS YouTube

Wissenswert verbreitet Gerüchte: LetsHugo klärt über Halbwahrheiten auf

Von Maike Apelt - News vom 18.09.2023 10:47 Uhr
LetsHugo Wissenswert Gerüchte
© YouTube: LetsHugo/Wissenswert/PlayCentral-Bildmontage

Der YouTube-Kanal Wissenswert berichtet meist über verschiedene kuriose Themen. Hin und wieder veröffentlichen die Betreiber Videos über das Leben bekannter Creator*innen.

So auch über LetsHugo, der sich das Video über sich selbst anschaut und Wissenswert immer wieder korrigieren muss. Der Kanal scheint in seinen Videos Halbwahrheiten zu streuen.

Gerüchte über LetsHugo: Streamer klärt auf

In einem seiner Reacts hat sich Hugo sein Video bei Wissenswert angeschaut. Der Titel spricht von einer traurigen Wahrheit, die LetsHugo überraschend irritiert zurücklässt.

Während des Videos muss der Streamer die Autoren immer wieder korrigieren und klärt über einige Gerüchte auf.

So streut Wissenswert vor allem über seinen Werdegang auf Twitch einige Halbwahrheiten. Angeblich soll er mit 16 Jahren die Schule abgebrochen haben, um sich Vollzeit dem Streamen widmen zu können.

„So, erstens hab ich mit 15 die Schule angebrochen, zweitens hab ich abgebrochen wegen gesundheitlichen Problemen und nicht weil ich einen heftigen Schritt gewagt habe. Also ich hab abgebrochen wegen dem Aneurysma.“

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Sein Gesicht hatte er in den Streams erst sehr spät gezeigt. Allerdings nicht, weil ihn seine Zuschauer*innen dazu aufgefordert haben, sondern weil es sich selbst aus Versehen geleakt hat.

Über seine Krankheitsgeschichte klärt Hugo ebenfalls auf und räumt Falschaussagen von Wissenswert aus dem Weg. So leidete er zwar bereits im jungen Alter an einem Aneurysma, erlitt dadurch aber keine Schlaganfälle, sondern epileptische Anfälle.

Wissenswert im Fokus: Schlechte Recherche und Klickhascherei?

Den Videos von Wissenswert wird immer wieder vorgeworfen, dass sie Falschinformationen verbreiten und nur darauf aus sind, mit Clickbait möglichst viele Zuschauer*innen auf den Kanal zu ziehen. Nicht umsonst geht es regelmäßig um „traurige Wahrheiten“, „dunkle Geheimnisse“ und „kuriose Momente“.

JustNero hat schon vor längerem ein Video über den Kanal gemacht, in dem er aufdeckt mit welchen Mitteln Wissenswert „Wissen“ vermittelt.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Besonderes schwierig findet er dabei, dass der Kanal den Anschein eines seriösen Wissensvermittlers erwecken soll, inhaltlich allerdings, wie bei Hugo, gerne Halbwahrheiten und schlecht recherchierte Inhalte verbreitet.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Praktikantin, die keine Lust hat nur Kaffee zu kochen und deshalb lieber Artikel schreibt. Wenn ich eine Superkraft hätte, würde ich Einhörner in alle Star Wars-Filme einbauen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Elden Ring: Die bisherige Reise – Offizieller Trailer stimmt auf den DLC ein! Star Wars Outlaws: Spiellänge bekannt – Wie viele Stunden geht es? PS5: Discord-Sprachchat wird mit neuem System-Update endlich veröffentlicht Dragon Age: The Veilguard ist eher ein Mass Effect Starship Troopers: Extermination erhält Releasetermin & Singleplayerkampagne Elden Ring: Über 60 Prozent der Spieler könnten aktuell den DLC nicht starten, wegen diesem Boss! Hogwarts Legacy: Großes Sommer-Update ist da: Was ist neu? Palworld bekommt bislang größtes Update mit ganz neuem Gebiet Dragon Age 4: EA zeigt 20 Minuten Gameplay – So schlimm wie vermutet? Alan Wake 2: Erster DLC Night Springs erschienen und physische Version im Vorverkauf MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter